Am Ende bleiben Tränen“ die neue Single von Neon

Im Jahr 2015 star­tete das Popschlager-Duo Neon richtig durch

Mit ca. 80 mitrei­ßenden, rasanten Showauf­tritten wussten die Jungs ihre Fans zu begeis­tern. Ihre erste Single „Ster­nen­flieger“ wurde viel beachtet und sogar auf ange­se­henen Schlager-Compi­la­tions verkop­pelt.

Eine große Stärke von Neon ist es, nicht nur mit stim­mungs­vollen Uptempo-Songs ihre Fans zu begeis­tern, sondern auch mit roman­ti­schen, gesang­lich durchaus anspruchs­vollen Nummern. Ein Lied aus dem Musical „Star­light Express“ sorgt bei Auftritten regel­mäßig für Gänse­haut-Momente. So kam es, dass das Duo mehr­fach von Fans darauf ange­spro­chen wurde, doch auch mal eine Ballade als Single zu veröf­fent­li­chen.

So kamen die Jungs auf die Idee, einen Klaus Densow-Schlager neu aufzu­legen. „Am Ende bleiben Tränen“ war 1990 ein großer Erfolg. Das Lied ist die deut­sche Version eines italie­ni­schen Hits („Tu cosa fai stasera?“), Co-Autor des deut­schen Textes ist Roland Kaiser, der das Lied auch selber aufge­nommen hatte.

Der durch seine großen Melo­die­bögen anspruchs­voll zu singende Titel sagte Neon so zu, dass sie sich entschlossen, davon eine fantas­ti­sche Duett-Aufnahme zu produ­zieren. Das Ergebnis kann sich mehr als hören lassen.

Am Ende bleiben Tränen“ ist die zweite Vorab-Auskopp­lung aus dem im kommenden Jahr erschei­nenden Album „Universum“. Die CD wird am 28. Februar 2016 in der Bochumer Disco­thek „Matrix“ vorge­stellt. Als Mode­rator konnte Frank Papke gewonnen werden, der bereits im Rahmen seiner RTL-Show „Musik­revue“ den Titel „Am Ende bleiben Tränen“ ansagte und nun die neue Version von Neon präsen­tieren wird.

Tickets für die Veran­stal­tung sind unter www.ticketticker.de sowie tele­fo­nisch unter 0152-317 303 77 erhält­lich.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.neonuniversum.de

Quelle: Büro Marcel Pieofke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*