Alex Rosenrot feiert Album-Release in Augsburg

Alex Rosenrot feiert Album-Release in Augsburg

Ein Bericht von Nicole Wern­er

Schlager­sän­gerin Alex Rosen­rot feierte am ver­gan­genen Sam­stag in Augs­burg die Release-Par­ty zu ihrem brand­neuen Stu­dioal­bum „Alles auf jet­zt„. Zahlre­iche Fans, Fam­i­lie und Fre­unde woll­ten sich das natür­lich nicht ent­ge­hen lassen. Mit Mario Stef­fen, Chris­t­ian Zach und Michael Fis­ch­er kon­nte sich Alex Rosen­rot hier auch über den musikalis­chen Sup­port von drei wirk­lich sym­pa­this­chen Kün­stlerkol­le­gen freuen.

Pünk­tlich um 20.00 Uhr öffneten sich die Türen der Augs­burg­er Tanzbar und Mario Stef­fen startete mit seinen Songs „Vergessen das es dich gibt“ und „Kön­i­gre­ich der Herzen“ in einen unvergesslichen Schlager­abend. Auch mit der im Sep­tem­ber erscheinen­den Sin­gle „Geis­ter im Kopf“ ist der Sänger bei dem Dis­co­fox-erfahre­nen Pub­likum gut angekom­men.

Im Anschluss ging es auf der Bühne mit Michael Fis­ch­er weit­er. Der gebür­tige Bay­er hat­te an diesem Abend in Augs­burg schon fast ein Heim­spiel und sorgte mit seinen Songs aus den bei­den Alben „Süchtig“ und „Unser Moment“ stets für eine gut gefüllte Tanzfläche. Beste Voraus­set­zun­gen also für Alex Rosen­rot und ihre Album-Release-Par­ty.

Gegen 23:00 Uhr hat­te das lange warten dann auch endlich ein Ende und das Pub­likum freute sich auf den Auftritt von Alex Rosen­rot. Obwohl sie sehr nervös gewe­sen ist und am Abend vorher kaum geschlafen hat­te, begrüßte Alex Rosen­rot ganz sou­verän und char­mant das Pub­likum in der Tanzbar. Sie bedank­te sich für die Unter­stützung ihrer treuen Fans und richtete auch ein paar Worte an ihre Fam­i­lie, die so tatkräftig bei den Vor­bere­itun­gen für diese Album-Release-Par­ty geholfen haben.

Doch genug der Worte und Zeit für Musik: Alex Rosen­rot führte uns durch alle Titel ihres brand­neuen Stu­dioal­bums „Alles auf jet­zt„, welch­es seit dem 24. Mai über­all erhältlich ist. Das gesamte Album überzeugt dabei mit vie­len tem­por­e­ichen Pop­schlager-Titeln sowie ein­er wun­der­schö­nen Bal­lade. Alex sagte selb­st: „Jed­er Song ist auf seine Art und weise schön“ und damit hat­te sie recht – einen echt­en Favoriten kon­nte man nur schw­er aus­machen. Aber hört doch am besten ein­mal selb­st rein – es lohnt sich!

Zum Abschluss präsen­tierte dann noch Chris­t­ian Zach seine Titel auf der Bühne. Der Öster­re­ich­er dürfte vie­len noch als Teil des Duos Herz­tat­too in Erin­nerung geblieben sein. Seit Anfang des Jahres ist er aber auch Solo unter­wegs und veröf­fentlicht im Som­mer als Chris Z. seine erste Solo-Sin­gle.

Wir wün­schen Alex Rosen­rot mit ihrem neuen Album viel Erfolg und bedanken uns dafür, dass wir diese Album Release Par­ty begleit­en durften. Alle Bilder dieser Ver­anstal­tung sind auf unser­er Flickr-Seite zu find­en.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*