Anna-Carina Woitschack: “Alles oder nichts” die neue Single

© Markus Schmuck

Anna-Carina Woitschack: “Alles oder nichts” die neue Single

Dass sich Anna-Cari­na Woitschack auf ihrem kom­menden Album „Liebe passiert“ som­mer­lich-heißen Flirts und über­raschen­den, über­wälti­gen­den Emo­tio­nen wid­met, ver­rät nicht nur der Albumti­tel: Auch der schon jet­zt erscheinende Sin­gle-Vor­bote „Alles oder nichts“ han­delt von inten­siv­en Gefühlen, die einem den Kopf ver­drehen – und damit alles auf den Kopf stellen. Die neue Sin­gle „Alles oder nichts“ erscheint am 09.03.2018 bei Telamo.

Die Bet­twäsche ist noch ganz zer­wühlt, sein Duft liegt noch in der Luft, das Chaos ist mal wieder per­fekt: „Kann es sein, dass ich mich mal wieder total ver­fahren hab?“, fragt die 25-Jährige gle­ich zu Beginn ihrer ersten Sin­gleauskop­plung, die sich mit exo­tis­chen Klän­gen zunächst ganz seicht den Weg bah­nt wie die ersten Son­nen­strahlen, um einen dann mit treiben­den Beats und zeit­genös­sis­chen Dance-Ele­menten unweiger­lich auf die Tanzfläche zu zer­ren…

Ihr von Christo­pher Gronau und Ben­jamin Brüm­mer per­fekt auf den Leib geschrieben, berichtet die sin­gende Pup­pen­spielerin auf „Alles oder nichts“ zwar von einem Liebeschaos, dabei weiß Anna-Cari­na Woitschack let­ztlich genau, was sie will: „Ich will dich ganz“ und „Ich will dich sofort“ singt sie im weit­eren Ver­lauf der Sin­gle, die auf dem am 13. April erscheinen­den Album „Liebe passiert“ oben­drein als Remix-Ver­sion vertreten sein wird. Weit­ere High­lights des kom­menden Albums sind gle­ich drei Duett-Auf­nah­men, die sie exk­lu­siv mit ihrem Part­ner Ste­fan Mross aufgenom­men hat.

Büh­nen­luft atmet Anna-Cari­na Woitschack schon ihr ganzes Leben, denn in ihrer Fam­i­lie wird bekan­nter­maßen seit gut 300 Jahren das Pup­pen­spiel gepflegt: So zog sie schon als kleines Mäd­chen mit ihren Eltern durch die Lande und kon­nte dabei zuse­hen, wie der Funke aufs Pub­likum über­springt. Im zarten Alter von 18 trat Woitschack schließlich auch als Sän­gerin ins Ram­p­en­licht, als sie bei „DSDS“ ihr Kön­nen präsen­tierte und sich damit sogle­ich einen ersten Plat­ten­ver­trag sicherte. Es fol­gten die Alben „Einzi­gar­tig“ und „Uni­ver­sum“, wobei schon 2012 die Hit-Sin­gle „Ich will diesen Som­mer“ gle­ich 10 Wochen lang die deutschen Radiocharts aufmis­chen sollte. 2017 veröf­fentlichte sie ihr erstes Album für Telamo, „Ich wollte nie dein Engel sein“, das ihr nach dem Charte­in­stieg etliche Hits­in­gles (u.a. „Ich war erst 17“ und den Titel­song, dessen Clip inzwis­chen über 200.000 YouTube-Views verze­ich­net) sowie noch mehr gefeierte TV-Auftritte bescheren sollte. Erst im Herb­st stieg das Vorgänger­al­bum ein weit­eres Mal in die deutschen Top-100 ein.

Gib der Liebe eine Chance“ – so lautet der Wun­sch, den Anna-Cari­na Woitschack mit „Alles oder nichts“ in etwas Ansteck­endes, etwas unbe­d­ingt Tanzbares ver­wan­delt: Ein erster Früh­lingsvor­bote und ein per­fek­ter Vorgeschmack auf ihr neues Album „Liebe passiert“.

Alles oder nichts”

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*