Alles was geht” das neue Album von Hansi Süssenbach

Han­si Süssen­bach präsen­tiert sein neues Album “Alles was geht”

Jet­zt bestellen

Lange war es still um den im Oden­wald -Baden-Würt­tem­berg leben­den Han­si Süssen­bach, zumin­d­est was ein neues Album ange­ht. Sein let­zter Long­play­er „Herzblicke“ liegt auch schon 6 Jahre zurück.

Seine Fans haben es sich so sehn­lichst gewün­scht und ihm dies bei seinen Auftrit­ten in ganz Deutsch­land auch immer wieder zu ver­ste­hen gegeben. „Gut Ding will Weile haben“ sagte Han­si und er sollte Recht behal­ten. Mit großer Sorgfalt wur­den Texte geschrieben, Melo­di­en kom­poniert und mit Ste­fan Pöss­nick­er einen renom­mierten Pro­duzen­ten an die Seite geholt, um „Alles was geht“ seinem Namen auch alle Ehre zu machen.

Mit der ersten Sin­gle-Auskop­plung „Heisse Küsse unterm Regen­bo­gen“ gab Han­si Süssen­bach schon 2014 seine Vis­itenkarte ab und über­raschte alle mit einem völ­lig neuen Sound der sofort zum Tanzen ein­lud. Der Song lan­dete bei ziem­lich jedem Schlagersender unter den Top 10. Obwohl er nie weg war, spätestens jet­zt wussten alle, Han­si Süssen­bach ist wieder zurück — stärk­er als je zuvor!

Mit seinem neuen Album „Alles was geht“ ist er auf dem besten Wege, den ihm, von einem Radiomod­er­a­tor ver­liehen­em Titel, „König der Tanz­paläste“ wieder auf Hochglanz zu polieren. Wieder­erken­nungswert mag zwar in gewiss­er Weise gut sein, außer Hansi’s weich­er und roman­tis­ch­er Stimme allerd­ings wird man ihn nicht wieder erken­nen — und das im durch­weg pos­i­tivem Sinne.

Mitreißende Beats wer­den die Tanzflächen füllen, einge­hende Textzeilen zum Mitsin­gen ani­mieren und gefüh­lvolle und zarte Klänge zum Innehal­ten und Träu­men ein­laden. Dieses Album lässt keine Wün­sche offen. „Wann hat man schon mal 14 „Ohrwürmer“ auf ein­er Scheibe“ sagte Han­si voller Stolz, nach dem Abhören – „und es hat richtig Spaß gemacht!“ „Ste­fan und ich waren sich bei der Tite­lauswahl immer einig und erkan­nten schnell das Poten­zial der einzel­nen Songs.

Liebe (Nie mehr ohne Dich), Leben (Im Rausch der Gefüh­le) und Lei­den (Wo schläf­st du heute Nacht) ist eine gute Mis­chung für ein neues Album – in jed­er der Sit­u­a­tio­nen musst du alles geben – eben „Alles was geht“. „Alles was geht“ erscheint auf Ste­fan Pössnicker’s Label Mani­a­Mu­sic im Ver­trieb der SONY Enter­tain­ment GmbH und ist ab 20. Novem­ber 2015 über­all im Han­del und als Down­load erhältlich.

Quelle: Mani­a­Mu­sic




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*