Andrea Berg setzt sich an die Chartspitze

© Sandra Ludewig

Andrea Berg setzt sich an die Chart-Spitze

Jet­zt bestellen

Andrea Berg ist eine der erfol­gre­ich­sten Sän­gerin­nen in Deutsch­land. Ihr “Best Of” (2001) ist mit 349 Wochen das am läng­sten in den Charts platzierte Album aller Zeit­en. Jet­zt feiert die Schlagerqueen ihr Jubiläum: “25 Jahre Aben­teuer Leben” schnellt direkt an die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, ermit­telt von GfK Enter­tain­ment. Sie ver­drängt Pan­da-Rap­per Cro (“tru.”) auf die Zehn.

Für frischem Wind sor­gen auch die 29 weit­eren Neue­in­steiger. Dave Grohl und seine Foo Fight­ers (“Con­crete And Gold”) schnap­pen sich Sil­ber, Yusuf/Cat Stevens (“The Laugh­ing Apple”) holt die Vier und David Gar­rett (“Rock Rev­o­lu­tion”) kommt auf Platz fünf unter. Einzig Helene Fis­ch­er (“Helene Fis­ch­er”; drei) mis­cht sich unter die Neuankömm­linge.

In den Offiziellen Deutschen Sin­gle-Charts geben Kay One feat. Pietro Lom­bar­di den Ton an. Wie in der Vor­woche reden alle nur von ihrer “Senori­ta”. Dahin­ter rang­ieren Axwell / Ingrosso (“More Than You Know”) und J. Balvin & Willy William (“Mi Gente”) auf zwei und drei. Die höch­sten New Entries gehen an “rock­star” Post Mal­one feat. 21 Sav­age (13) und “Tele­fon” von Dar­d­an feat. Nimo (27).

Die Offiziellen Deutschen Sin­gle-Charts präsen­tiert VIVA jeden Fre­itag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der “VIVA Top 100”-Show auf Face­book. Ab 18 Uhr wer­den die kom­plet­ten Top 100 der Sin­gle- und Album-Charts auf www.viva.tv veröf­fentlicht. Son­ntags zwis­chen 12 und 14 Uhr zeigt VIVA die “VIVA Top 100”-Show im TV.

Die Offiziellen Deutschen Charts wer­den von GfK Enter­tain­ment im Auf­trag des Bun­desver­ban­des Musikin­dus­trie e.V. ermit­telt. Sie deck­en 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zen­trale Erfol­gs­barom­e­ter für Indus­trie, Medi­en und Musik­fans. Basis der Hitlis­ten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungs­dat­en von 2.800 Einzel­händlern sämtlich­er Absatzwege. Dazu zählen der sta­tionäre Han­del, E-Com­merce-Anbi­eter, Down­load-Por­tale und Musik-Stream­ing-Plat­tfor­men.

Quelle: GfK Entertainment




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*