Andreas Martin präsen­tiert seine neue Single „Warum, Weshalb, Wieso“

Andreas Martin präsen­tiert seine neue Single „Warum, Weshalb, Wieso“

Mit seinem unver­gleich­li­chen Gespür für zeit­lose Melo­dien lässt Andreas Martin bekann­ter­maßen keine Fragen offen – doch dieses Mal brennt es ihm einfach zu sehr unter den Nägeln: „Warum, Weshalb, Wieso“ heißt die brand­neue Single des Schlager-Allroun­ders, der in den letzten drei Jahr­zehnten auch als gefei­erter Kompo­nist und Produ­zent Musik­ge­schichte geschrieben hat. Ab dem 26.02.2016 im Handel erhält­lich, ist „Warum, Weshalb, Wieso“ zugleich der erste Vorbote seines neuen Albums Tänzer, Träumer, Spinner, das am 20.05.2016 bei TELAMO erscheint.

Musi­ka­lisch setzt Andreas Martin schon jetzt auf sommer­li­chen Schwung, wenn er ganz behutsam und sanft über dem dezent trei­benden Beat mit einem Miss­ver­ständnis aufräumt: „Ich hätte doch längst ja gesagt“, singt er und holt danach zu einer wunder­schönen Liebes­er­klä­rung aus. „Mein ganzes Leben/macht mit Dir doch erst Sinn“, so seine aufrich­tigen, klärenden Worte, wobei der Sänger, der zusammen mit seinem Co-Autoren Michael Dorth das komplette neue Album selbst geschrieben und produ­ziert hat, sich in diesem Fall auch für den Song­text verant­wort­lich zeigte. Doch kein Wunder, schließ­lich ist Andreas Martin einer der wenigen echten Allrounder im Schla­ger­ge­schehen – und das seit über 35 Jahren.

Die neue Single „Wieso Weshalb Warum“ jetzt down­loaden. Klick hier

Wenn du weinst“ hieß derje­nige Titel, mit dem Andreas Martin im Jahr 1980 zum ersten Mal das ZDF-Publikum begeis­terte. Seither ist der gebür­tige Berliner, der schon im Kindes­alter mit seiner Familie ins Rhein­land über­sie­delte, aus den Hitpa­raden und großen Shows nicht wegzu­denken: Mega-Solo­hits wie „Amore Mio“, „Der Himmel kann warten“ oder auch „Du bist alles (Maria, Maria)“ waren das Funda­ment, auf dem der in Neun­kir­chen-Seel­scheid lebende Sänger später auch Hits in anderen Konstel­la­tionen folgen ließ (z.B. gemeinsam mit Drafi Deut­scher als New Mixed Emotions in den Neun­zi­gern). Zugleich ein gefragter Kompo­nist und Produ­zent, arbei­tete Andreas Martin in den letzten Jahr­zehnten zudem für etliche Kollegen wie z.B. Wolf­gang Petry, Brunner & Brunner, Andrea Berg, Roger Whit­taker, Engel­bert, die Kastel­ru­ther Spatzen, Olaf Berger, Bern­hard Brink, Die Flip­pers und Ireen Sheer.

Nachdem auch seine letzten drei Album­ver­öf­fent­li­chungen – „Licht­strahl“ (2010), „Kein Problem“ (2012) und „Für dich“ (2014) – alle­samt die Top-50 der deut­schen Album­charts aufmi­schen sollten, meldet sich der Baller­mann-Award-Gewinner (2013) nun mit dem ersten Vorge­schmack auf sein neues Album „Tänzer, Träumer, Spinner“ zurück – und klingt darauf so frisch und ehrlich wie eh und je: Tanzbar und verträumt zugleich, ist „Warum, Weshalb, Wieso“ die beste Antwort auf die Frage nach dem nächsten Sommerhit.

Quelle : Telamo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*