Anna-Carina Woitschack: “Ich war erst 17”

Anna-Carina Woitschack: “Ich war erst 17”

Hör­probe & Down­load

Nach ihrem lei­den­schaftlichen Früh­jahrs-Hit „Ich wollte nie dein Engel sein“, mit dem Anna-Cari­na Woitschack das gle­ich­namige Album für ihr neues Label Telamo angekündigt hat, läutet die Sän­gerin aus Sach­sen-Anhalt nun den Som­mer mit der näch­sten Auskop­plung ein: Ihre brand­neue Sin­gle „Ich war erst 17“ erscheint am 09. Juni 2017. Auch dieser gefüh­lvolle Song stammt aus der Fed­er ihres neuen Pro­duzen­ten und Men­tors Eugen Römer, der seit Jahren zu den größten Kom­pon­is­ten der deutschen Schlager­land­schaft zählt und allein als Ent­deck­er von Andrea Berg auf eine end­los lange Serie von Hits zurück­blick­en kann.

Gemein­sam ist es dem kon­ge­nialen Team gelun­gen, einen ganz eige­nen Schlager­be­griff zu prä­gen, einen Sound, der wirk­lich neu und aufre­gend klingt: „Ich wusste: du lieb­st das Spiel genau wie ich“, singt die attrak­tive 24-Jährige, indem sie sehn­suchtsvoll zurück­denkt an ein lei­den­schaftlich­es Aben­teuer im Teenag­er-Alter. Über epis­chen Flächen und treiben­den Beats berichtet sie von scham­losen Küssen, dem Wahnsinn und Feuer ein­er Jugend­liebe und liefert zugle­ich den Sound­track für ähn­lich heiße und magis­che Nächte in den kom­menden Som­mer­monat­en: „Ich denke heut noch daran, dass man mit 17 auch schon lieben kann.“ Abgerun­det mit ein­er extrem tanzbaren Remix-Ver­sion, zeigt „Ich war erst 17“ eine weit­ere Facette von Anna-Cari­na Woitschacks Sound, in dem zeit­lose Schlager­melo­di­en auf ultra­zeit­genös­sis­che Pro­duk­tio­nen tre­f­fen.

Büh­nen­luft und Ram­p­en­licht ken­nt Anna-Cari­na Woitschack schon ihr ganzes Leben, denn in ihrer Fam­i­lie wird bekan­nter­maßen seit gut 300 Jahren das Pup­pen­spiel gepflegt: So zog sie schon als kleines Mäd­chen mit ihren Eltern durch die Lande und kon­nte dabei zuse­hen, wie der Funke aufs Pub­likum über­springt. Im Jahr 2011 trat Anna-Cari­na Woitschack schließlich auch erst­mals als Sän­gerin in Aktion, als sie bei „Deutsch­land sucht den Super­star“ teil­nahm und sich damit nicht nur einen Namen als „sin­gende Pup­pen­spielerin“ machte, son­dern auch sogle­ich den ersten Plat­ten­ver­trag lan­dete. „Ich will diesen Som­mer“ hieß ein­er ihrer ersten großen Erfol­gsti­tel, der gle­ich wochen­lang die deutschen Radiocharts aufmis­chte, und nach weit­eren Auskop­plun­gen aus den bish­eri­gen Alben „Einzi­gar­tig“ und „Uni­ver­sum“ lan­dete sie zulet­zt z.B. auch mit den Gru­ber­talern einen Hit, als sie Gastvo­cals zu dem Stück „Geflo­gen sind wir lang genug“ beis­teuerte.

Seit der Starpro­duzent Eugen Römer sie unter seine Fit­tiche genom­men hat, ist Anna-Cari­na Woitschack endgültig auf die Über­hol­spur gewech­selt und hat mit dem aktuellen Long­play­er „Ich wollte nie dein Engel sein“ eines der aufre­gend­sten und lei­den­schaftlich­sten Pop­schlager-Alben des Jahres vorgelegt.

Die Sin­gle „Ich war erst 17“ wird am 09. Juni 2017 bemustert.

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*