Anna-Maria Zimmer­mann und ihre neue Single „Himmel­blaue Augen“

© Mewes Produktions GmbH/ Frank Fastner

Anna-Maria Zimmer­mann gibt uns mit Ihrer Single „Himmel­blaue Augen“ einen Vorge­schmack auf das kommende Album

Jetzt Down­loaden

Der Popschla­ger­früh­ling 2017 beginnt mit einer extrem schwung­voll-tanz­baren Pazifik-Brise: „Himmel­blaue Augen“ heißt die brand­neue Single von ANNA-MARIA ZIMMERMANN, die damit zugleich ihr kommendes Album „himmelbL.A.u“ für Telamo ankün­digt. Der aufre­gend arran­gierte erste Single­vor­bote erscheint am 24.03.2017.

Dass die Stadt Los Angeles eine zentrale Inspi­ra­ti­ons­quelle ihrer kommenden LP ist, zeigt nicht nur die L.A.-Andeutung in der stili­sierten Titel­schreib­weise, denn auch musi­ka­lisch geht die 28-Jährige voll­kommen neue Wege, wenn sie auf ein über­ra­schendes, absolut aufre­gendes Arran­ge­ment aus der Feder von Carsten Wegener setzt.

Produ­ziert von Helmut Rüss­mann, beginnt ihr West­küsten-Liebes­aben­teuer zeitlos, film­reif und durchaus majes­tä­tisch mit Orchester-Nach­druck im Drei­vier­tel­takt, um schon im Refrain absolut tanzbar im Hier und Jetzt anzu­kommen: eindring­liche Dance-Beats, noch mehr Schwung und pure Tanz­flä­chen-Euphorie breiten sich aus, während sich Anna-Maria Zimmer­mann im traum­haften Blau seiner Augen verliert…

Welche junge Sängerin träumt nicht davon, einmal über den großen Teich zu düsen, um dort zu arbeiten und ganz viel Inspi­ra­tion zu tanken?“, so die attrak­tive Sängerin über ihre Zeit in Los Angeles, wo sie auch das Video zur neuen Single drehen wird: „Die Stadt der Engel bietet dafür den perfekten Ort: Einfach mal zu erleben, wie man hier Musik, Foto­shoo­tings und Videos produ­ziert.“ Inspi­riert vom „einzig­ar­tigen Flair dieser Stadt, die so viele Akzente setzt in der Musik-, Enter­tain­ment- und Mode­welt“, ist es das einzig­ar­tige Himmel­blau über der Pazi­fik­me­tro­pole, das sich nunmehr nicht nur in ihren Augen, sondern auch in den eupho­risch-eingän­gigen Refrains ihrer brand­neuen Single wider­spie­gelt.

https://youtu.be/APnb8GfKuf8

Die Erfolgs­ge­schichte von Anna-Maria Zimmer­mann hat bereits etliche Höhe­punkte zu verzeichnen. Nachdem die Sängerin in der ab 2005 ausge­strahlten, dritten „DSDS“-Staffel zu den Lieb­lingen von Dieter Bohlen zählte, sammelte sie zunächst Erfah­rungen als Mode­ra­torin, um sich schließ­lich komplett auf die Musik zu konzen­trieren:

Der erste Kuss“ war im Sommer 2007 zugleich das erste Lebens­zei­chen, gefolgt von der Frage „Wer ist dieser DJ?“ und etli­chen weiteren Chart-Hits wie „1.000 Träume weit (Tornerò)“, „Frei Sein“ oder auch „100.000 leuch­tende Sterne“. Und während ihre Fange­meinde mit jeder Veröf­fent­li­chung an Größe zunahm – ihr Face­book-Profil verzeichnet längst weit über 100.000 Fans –, sammelte sie unter­wegs noch zwei Baller­mann-Awards ein und klet­terte auch in den Charts immer höher: Ihr 2013 veröf­fent­lichtes Album „Stern­stunden“ landete auf Anhieb in den Top-30 der Media-Control-Charts, woraufhin der zuletzt erschie­nene Long­player „Bauch­ge­fühl“ sogar die deut­schen Top-20 knackte (#18) und erst­mals auch die Schweizer Charts aufmischte.

Um die Warte­zeit aufs neue Album zu verkürzen, hatte die Sängerin aus Gütersloh zuletzt im November den Track „Tinte“ mit Achim Petry veröf­fent­licht. Nun meldet sie sich mit West­küsten-Flair zurück und baut eine span­nende Brücke in die Stadt der Engel: Junger deut­scher SchL.A.ger und himmelbL.A.ue Augen gehören einfach nach L.A.!

Das Album „himmelbL.A.u“ ist für Mai 2017 zur Veröf­fent­li­chung geplant.

Quelle: MCS BERLIN

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar