Zoff: Anna-Maria Zimmermann und Dieter Bohlen gehen getrennte Wege. Was ist passiert?

Anna-Maria Zimmermann und Dieter Bohlen erklären Ihre Zusammenarbeit für beendet!

Mega-Zoff im Schlager-Business: Anna-Maria Zimmermann und Dieter Bohlen liegen im Clinch. Die ehemalige DSDS-Kandidatin und aktuelle Schlagersängerin ist dabei der Meinung dass einige Songs ihres aktuellen und von Dieter Bohlen produzierten Albums Sorgenfrei aus der „Resterampe“ des Pop-Titans stammen würden. Explizit soll es sich dabei um die beiden Titel „Mit dem Herz durch die Wand“ und „Heute Nacht da feiern wir“ handeln. Wobei der erste Titel von Schlagerkollegin Vanessa Mai bereits vor einem Jahr interpretiert worden ist und es sich bei dem zweiten Song um einen alten Titel der ehemaligen 90er-Boyband Touché handelt. (Anm. d. Red. Sowohl Vanessa Mai als auch Touché wurden ebenfalls von Dieter Bohlen produziert)

Anna-Maria Zimmermann ist stinksauer und schwer enttäuscht. Beim ersten Song habe Dieter Bohlen behauptet, das Vanessa Mai diesen Titel lediglich als Demo aufgenommen hatte und er nie veröffentlicht worden ist. Auch von dem Touché-Cover habe Sie nichts gewusst.

Der Pop-Titan selbst verteidigt seine Arbeit. Gegenüber der BILD Zeitung gab er zu verstehen: „Der Titel ist nicht auf dem normalen Album von Vanessa Mai, was vorrangig verkauft wurde, sondern nur auf einer besonderen Premium-Version, die kaum verkauft worden ist. Genau das habe ich Anna-Maria auch gesagt“. Auch den zweiten Vorwurf dementierte Dieter Bohlen: „Touché haben diese Nummer in Englisch vor 20 Jahren gesungen, ich hielt es für eine gute Idee, diesen Song mal in Deutsch zu machen.“ Ähnliches habe er auch schon bei Vanessa Mai mit dem Song „Ich sterb für dich“ gemacht.

Die Zusammenarbeit wurde von beiden Seiten jetzt beendet.

Schreibe einen Kommentar