Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, gefangen zwischen Leidenschaft und Illusion, ein Auf und Ab zwischen Sehnsucht und Verzweiflung – nein, die Liebe geht nicht immer den geraden Weg. 

- Anzeige -

In ihrem neuen Song „Himmel + Hölle“ nimmt Annemarie Eilfeld uns mit in die Gefühlswelt zwischen Hoffen und Bangen hin zu der Frage, ob es denn in der Liebe immer ein Richtig oder Falsch gibt. „Er beschreibt die ganz klassische On-Off-Beziehung, wie sie so viele von uns kennen. Und das mit all ihren Facetten“, so die Sängerin. Das Gefühl, hin- und hergerissen zu sein, nicht mit- aber auch nicht ohneeinander leben zu können. Eine solche Liebe gibt uns immer wieder Flügel und schenkt uns ekstatische Hochgefühle, lässt uns aber auch tief fallen und macht uns verletzlich. 

In „Himmel + Hölle“ spielt Annemarie Eilfeld mit den Gegensätzen – und das nicht nur thematisch. Bereits die ersten Zeilen mit ihren soften, warmen Klängen bauen eine atmosphärische Spannung auf, die sich im Refrain pulsierend entlädt. Die eingängige Melodie elektrisiert und gipfelt in einem Discogroove, der die Tanzflächen unter Garantie zum Beben bringen wird. Klanglich inspiriert von ihrem dänischen Team um Produzent Jeppe Pilgaard verbindet Annemarie Eilfeld internationale Popelemente und freshe Synthie-Sounds mit dem deutschen Schlager. Gekrönt von ihrer unverkennbaren Stimme berauscht und verführt der Titel, das Gefühlschaos zu bejahen und zu leben. Nicht immer fordert eine Situation eine Entscheidung zwischen Gut oder Schlecht. Liebe muss nicht immer Einigkeit bedeuten und dennoch kann sie perfekt funktionieren. So bietet der Song mit den Worten „Zwischen Himmel und Hölle gibt’s eine Tür“ auch die ideale Auflösung, dass das Dazwischen auch manchmal genau richtig sein kann. 

Mit „Himmel + Hölle“ startet das Allround-Talent Annemarie Eilfeld, die es bereits 2009 bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf Platz 3 schaffte und die sich seither auch als Schauspielerin, Radiomoderatorin, Model und Autorin einen Namen macht, die Zusammenarbeit mit ihrem neuen Label VIA Music. „Ich gehe sehr optimistisch und positiv an diesen neuen Weg heran und hoffe, als Künstlerin in dieser Konstellation weiter wachsen zu können“, so Annemarie. „In den letzten zwei Jahren war ich vor allem als Songwriterin aktiv und durfte für Größen wie Ireen Sheer, Bata Illic, Hein Simons und die armenische ESC-Teilnehmerin Athena Manoukian schreiben. Nun möchte ich den Fokus auch wieder auf mich selbst auf der Bühne legen und ich freue mich unheimlich auf alles Kommende“. Ein Ziel, dem mit dem Hitpotenzial von „Himmel + Hölle“ und dem Aufruf, die Liebe einfach in all ihren Farben anzunehmen, ganz sicher nichts im Wege steht.

Titel: Himmel + Hölle
Künstler: Annemarie Eilfeld
Release: 1. April 2022
Label: VIA Music
Format: Digital/Streaming
Genre: Popschlager

Jetzt downloaden bei Amazon*
Jetzt streamen mit Amazon Music*
Jetzt streamen mit Deezer*
Jetzt streamen mit Spotify*

Quelle: VIA Music