Anni Perka hilft mit „Kleines großes Glück“ den Kindern

 

Wir erleben eine Zeit, wie es sie vorher nicht gab: Bars und Restaurants sind geschlossen, in den Supermärkte werden Hamsterkäufe getätigt, Menschen müssen mit Mundschutz und Handschuhen spazieren gehen. Ebenso fallen alle Großveranstaltungen aus.

Um so schöner ist es, wenn Künstler ihren Fans durch neue Lieder wieder Freude und Glück schenken wollen. So auch Anni Perka mit ihrer neuen Single „Kleines Großes Glück“.

Wir haben mit der Künstlerin über die aktuelle Pandemie, ihr Debüt als Schlagersängerin und ihre Hochzeitsplanung mit Peter Loder gesprochen:

Popschlager Aktuell: „Liebe Anni, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Single ‚Kleines großes Glück‘. Mit Blick auf die aktuelle Problematik in der Welt zunächst die Frage an Dich: Wie geht es Dir aktuell?“

Anni Perka: „Vielen lieben Dank! Ich freue mich auch sehr über meine neue Single und dass sie endlich gehört werden kann. Mir geht es momentan eigentlich gut, ich bin gesund und habe erstaunlicherweise jede Menge zu tun. Also langweilig wird mir in der Quarantäne bestimmt nicht“.

Popschlager Aktuell: „Hat die Corona-Krise auch Auswirkungen auf Deine Arbeit. Wenn ja, welche?“

Anni Perka: „Leider ja. Wie bei jedem anderen Künstler sind auch bei mir die nächsten Auftritte ausgefallen. Homeoffice mache ich aber weiterhin. Und gerade jetzt wo die neue Single draußen ist, gibt es eine Menge hinter den Kulissen zu tun und zu organisieren. Das macht aber auch Spaß… Achja die Steuern kann ich dann ja auch mal endlich machen“.

Debüt als Schlagersängerin

Popschlager Aktuell: „Die Sendung ‚150 Jahre Schlager – Das große Fest zum Jubiläum‘ ist sicher bis heute noch fest in Deinem Gedächtnis verankert: Damals durftest Du Dein Debüt als Solokünstlerin bei Florian Silbereisen feiern. Was war das für ein Gefühl?“

Anni Perka: „Witzig, ich habe mir erst gestern Abend auf meinem Handy alte Erinnerungen und das Video von meinem allerersten TV-Auftritt bei Florian Silbereisen angeschaut und ich hatte direkt wieder Gänsehaut. Es war ein unbeschreibliches Gefühl. Ein Auftritt, der mir immer in besonderer Erinnerung im Kopf bleibt und ich bin wirklich dankbar über diese Erfahrung“.

Popschlager Aktuell: „Seit dieser Zeit ist einiges geschehen: Du hast in der Zwischenzeit zwei Alben veröffentlicht und daraus einige Singleauskopplungen präsentiert. Hast Du Songs, die Du besonders gerne präsentierst? Gibt es Lieder, die zum ‚Pflichtprogramm‘ gehören, wenn Du performst?“

Anni Perka: „Also zum Pflichtprogramm gehört auf jeden Fall „Tanz auf dem Vulkan“. Mit diesem Song verbinden mich wahrscheinlich die meisten Menschen. Es war meine erste Single, mein erster Videodreh und auch nach 4 Jahren liebe ich diesen Song einfach. Ansonsten bin ich tatsächlich ein unglaublicher Fan der leiseren und ruhigeren Songs, wie z.B. „Die Antwort bist du“ oder aktuell meine neue Single „Kleines großes Glück“

„Kleines großes Glück“ – die neue Single

Popschlager Aktuell: „Am 03.04. hast Du der Öffentlichkeit Deine neue Single ‚Kleines großes Glück‘ präsentiert. Kannst Du die Entstehungsgeschichte etwas erläutern?“

Anni Perka: „In letzter Zeit wurde es musikalisch etwas ruhiger bei mir. Das hat aber auch vor allem familiäre Hintergründe. Ich bin inzwischen zweifache Tante und das sind Momente im Leben, die man nicht einfach wiederholen kann, deswegen war es mir auch besonders wichtig da etwas kürzer zu treten und mich um das Wesentliche, die Familie, die Liebe, zu kümmern. Ich hatte den Wunsch, einen Song für meine kleine Nichte zu schreiben. Und so ist dann letztes Jahr beim Songwritingcamp das Lied „Kleines großes Glück“ entstanden.

Popschlager Aktuell: „In dem Video zur Single ist auch Deine Nichte zu sehen. Wie kam es zu der Entscheidung, sie vor die Kamera zu holen?“

Anni Perka: „Sie ist von Geburt an mit meinen Songs aufgewachsen. Ich habe ihr immer meine Songs vorgesungen und auch bei Oma zu Hause wurde immer fleißig „Anni Perka“ gehört. Ich glaube sie sieht in mir eine Art Vorbildaktion und ist auch ganz stolz auf ihre Tante. Es könnte sein, dass sie sogar in meine Fußstapfen traten wird, weil man sie immer nur singend und tanzend sieht. Der Videodreh hat ihr unglaublich viel Spaß gebracht. Sie liebt es sogar immer irgendwelche Rollenspiele zu spielen oder sich zu verkleiden. Vielleicht wird sie sogar mal eine kleine Nachwuchsschauspielerin. Wer weiß“.

Popschlager Aktuell: „Der Song ist entstanden mit tatkräftiger Unterstützung von Linda Stark. Kanntest Du Linda schon vorher? Wie habt ihr zusammengefunden?“

Anni Perka: „Wir haben uns erst beim Songwirtingcamp kennengelernt und ich bin unglaublich froh darüber, dass sie mit mir diesen tollen Song geschrieben hat. Der liebe Michael Menges, bei dem „Kleines großes Glück“ im Verlag ist, hatte zu der Zeit ein paar kreative und talentierte Songwriter zusammengetrommelt und so habe ich mein „kleines, großes Team“ kennengelernt ;)“

Popschlager Aktuell: „Die Einnahmen der Single spendest Du an ‚Wir helfen Kindern: Gemeinsam gegen Corona- gemeinsam für Kinder‘. Wie bist Du auf diese wunderbare Idee gekommen?“

Anni Perka: „Der Song ist ja für meine Nichte geschrieben, und handelt auch von Kindern, um das kleine große Glück, das wir auf der Welt haben. Ich wollte vor allem in diesen schwierigen Zeiten Etwas Gutes tun und Kindern, denen es nicht so gut geht, helfen. So kam mir dann die Idee mit der Spende. Ich hoffe ich kann auch auf diesem Weg den Leuten etwas Mut und ein Lächeln ins Gesicht schenken“

Pläne von Anni Perka für „die Zeit nach Corona“

Popschlager Aktuell: „Wir erleben momentan eine noch nie dagewesene Situation: Bars und Restaurants sind geschlossen, Supermarkt-Regale werden leer gekauft, kurz: Das Leben wurde von Jetzt auf Gleich ausgebremst. Du selbst hast für 2020 auch Deine Hochzeit mit Peter Loder geplant. Wie habt ihr dies nun geregelt?“

Anni Perka: „Wir wissen ehrlich gesagt noch nicht ob und wie wir dieses Jahr heiraten können oder dürfen. Wir warten einfach ab, ich planen und bastele fleißig weiter und verliere dabei nie die Hoffnung. Wenn nicht dieses Jahr, dann wird es nächstes Jahr vielleicht umso schöner und größer ;)“

Popschlager Aktuell: „Ist ‚Kleines großes Glück‘ der Vorbote für ein neues Album 2020?“

Anni Perka: „Natürlich hoffe ich, dass da ganz bald was Neues kommt. Aber jetzt konzentrier ich mich erstmal voll und ganz auf meine neue Single und schaue einfach auch wie das Feedback auf „Kleines großes Glück“ ist. Es sind aber auch schon jetzt wieder weitere Songwritingcamps geplant, sobald wir uns alle endlich wiedersehen können“.

Popschlager Aktuell: „Welche Projekte waren (vor Corona) oder sind (für die Zeit nach der Pandemie) noch angedacht?“

Anni Perka: „Ich hoffe einfach, und da spreche ich bestimmt auch für viele meiner Kollegen, dass wir bald wieder alle auf die Bühne dürfen und mit den Menschen feiern und Spaß haben können. Bis dahin bleibt uns aber die Möglichkeit auf Social-Media in Kontakt zu bleiben. Wie z.B. die nächste „wirbleibenzuhause Schlagernacht“ die der liebe Julian David ins Rollen gebracht hat. Ich freue mich am 11.4. wieder dabei zu sein.

Wir bedanken uns für das Gespräch. Wir wünschen Dir sowohl musikalisch als auch privat weiterhin alles Gute und viel Erfolg. Bleib gesund!

Bild © Diana Nasif Sabbeh

Schreibe einen Kommentar