Anni Perka präsentiert ihre neue Single „Die Welt steht still“!

Anni Perka präsentiert ihre neue Single „Die Welt steht still“!

Bei Ama­zon down­load­en

Bevor Anni Per­ka im Früh­jahr 2018 ihr mit Span­nung erwartetes zweites Stu­dioal­bum „Dafür lebe ich“ veröf­fentlicht, präsen­tiert die attrak­tive Ham­burg­erin pünk­tlich zum Beginn der Advents- und Wei­h­nacht­szeit einen wun­der­schö­nen Vor­boten, der jet­zt schon Lust macht auf die har­monis­chen und unver­gle­ich­lich schö­nen Stun­den im Kreis der Fam­i­lie: Ihre Sin­gle „Die Welt ste­ht still“ erscheint am 17.11.2017 bei Telamo.

Mit ihrer Aus­nah­mes­timme hat Anni Per­ka schon als Kind viel bewegt: Auf frühe Sprechrollen für Werbespots fol­gten so unter­schiedliche Sta­tio­nen wie Musi­cal und The­ater, dazu Tanz und sog­ar größere Syn­chron­rollen (Stu­dio Ham­burg). Anknüpfend an ihre Aus­bil­dung an der Stage School in ihrer Heimat­stadt, konzen­tri­erte sie sich schließlich voll und ganz auf den Gesang: Nach zahlre­ichen und regelmäßi­gen Auftrit­ten, hat die heute 28-Jährige im Jahr 2015 mit dem Gram­my-/ECHO-Gewin­ner Matthias Hass/Dexter Music (Annett Louisan, Roger Cicero, Patrick Nuo) und einem Team von renom­mierten Autoren ihr Debü­tal­bum „Lass uns träu­men“ aufgenom­men, auf dem sie ein ansteck­endes Mix aus Pop-Schlager, Dance-Tracks und bewe­gen­den Bal­laden präsen­tierte. Veröf­fentlicht im Feb­ru­ar 2016, bescherte ihr das Debüt auf Anhieb einen ful­mi­nan­ten Top-10-Chart-Entry in den deutschen Schlager­charts. Auch ihre Sin­gleauskop­plun­gen ent­pup­pten sich der­weil als echte Dauer­bren­ner – so verze­ich­nen z.B. die Clips zu „Bitte melde dich“ und „Tanz auf dem Vulkan“ inzwis­chen kom­biniert knapp 1,5 Mil­lio­nen Views bei YouTube.

Die Welt ste­ht still“ ist schon deshalb ein per­fek­ter Vorgeschmack auf Anni Perkas kom­mendes zweites Album, weil es ihr mit diesem Titel ganz klar – wie auch auf Album­länge – um Sinn und Sinnlichkeit geht, um die ver­meintlich kleinen Dinge und Momente, für die es sich zu leben lohnt. „Ich komm nach Haus/bin hier daheim/wo 1.000 Lichter für mich scheinen“, heißt es im wun­der­schö­nen Text, der von Wurzeln und dem Gefühl der Gebor­gen­heit han­delt – und mit dem sich jed­er iden­ti­fizieren wird, der irgend­wann zusam­men mit dem Eltern­haus auch der Heima­tre­gion den Rück­en gekehrt hat. Über einem ruhi­gen, vom Klavier getra­ge­nen Arrange­ment aus der Fed­er von Matthias Hass, mit dem sie schon für ihr gefeiertes Debü­tal­bum zusam­mengear­beit­et hat, zün­det die stim­mge­waltige Ham­burg­erin tat­säch­lich ein „Feuer­w­erk aus Glücks­ge­fühl“, das ein­fach nur ansteck­end ist.

Endlich meldet Anni Per­ka sich zurück mit der ersten Auskop­plung ihres neuen Albums „Dafür lebe ich“: Mit ihrer emo­tionalen Sin­gle „Die Welt ste­ht still“ steigert sie die Vor­freude aufs Fest, weil sie sich frei von Kitsch und Klis­chees auf diejeni­gen Gefüh­le konzen­tri­ert, um die es in Wirk­lichkeit geht…

Die Sin­gle „Die Welt ste­ht still“ erscheint am 17.11.2017 als Down­load.

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*