Back to Live – Schlagernacht Special Edition am 26.09.2020 in Berlin

 

Back to Live! Anfang September nimmt das kulturelle Leben in Berlin so langsam wieder etwas Fahrt auf. Roland Kaiser, Sido, Helge Schneider und Wincent Weiss sind dabei mit eigenen Konzerten vertreten. Am 26. September meldet sich auch die große „Schlagernacht des Jahres“ mit einer ganz besonderen Special-Edition zurück. Im Rahmen der sogenannten „Back to Live – Open Airs 2020“ geben sich die besten Schlager-Acts dann endlich wieder die Klinke in die Hand.

Das Line-Up für die erste große Schlager-Sause nach dem Corona-Lockdown kann sich wirklich sehen lassen: Mit dabei sind unter anderem Kerstin Ott, Ben Zucker, Matthias Reim, Giovanni Zarrella, Ramon Roselly, Marianne Rosenberg, Ross Antony, Voxxclub, Marina Marx, Sarah Zucker, Christin Stark, Sonia Liebing und viele mehr.

Die Show am 26. September in Berlin wird sogar für das TV aufgezeichnet (Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt).

▶️ Jetzt Tickets sichern und Live dabei sein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Maximal 5.000 Besucher und ein spezielles Hygienekonzept

Entsprechend der ab September geltenden gesetzlichen Vorgaben in Berlin, werden alle Veranstaltungen unter strenger Einhaltung der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln mit einer Gesamtkapazität von max. 5.000 Besuchern, stattfinden. Der Veranstalter, die Betreiber und der zuständige Sicherheitsdienst haben dafür ein speziell für die Berliner Waldbühne zugeschnittenes Hygienekonzept erarbeitet. Die Tickets sind dabei auf jeden Besucher personalisiert.

Dieter Semmelmann, CEO Semmel Concerts Entertainment: „Es geht bei diesen Konzerten um nicht mehr und nicht weniger als ein Zeichen zu setzen: Ein Lebenszeichen der Live-Musikindustrie und ein Signal an unser Publikum, auf das sie schon so ungeduldig gewartet haben. Wir tragen Verantwortung, auch unseren Künstlern gegenüber, und kämpfen seit Monaten des Berufsverbots, für den Fortbestand einer ganzen Branche und Hunderttausenden Beschäftigten, die direkt oder indirekt davon abhängig sind. Diese Konzerte in der Waldbühne geschehen aus keiner wirtschaftlichen Motivation heraus, sondern sind nur unter großen finanziellen Kompromissen aller Beteiligten möglich. Eine Durchführung von Veranstaltungen unter den aktuellen Bedingungen und Auflagen hat für uns keine Zukunft, aber noch geben wir nicht auf.

Ihr möchtet in Berlin dabei sein? >> Jetzt Tickets sichern ✓

Beitragsbild © Marcel Brell

Schreibe einen Kommentar