Bernhard Brink: „Ich hatte selten so viel Spaß beim Schreiben und Arrangieren“

Bernhard Brink
© Margaretha Olschewski

 

Der EINE ist der Titan der Popmusik, der ANDERE der Titan des Deutschen Schlagers: Die Rede ist nicht etwa von Dieter Bohlen, sondern vom Schlagertitan Bernhard Brink. Nach bislang über 45jähriger Erfolgskarriere, durfte er sich beim Schlagerboom 2018 über das allererste Gold seiner Karriere freuen. Normalerweise bringt ihn nicht viel aus der Fassung, doch beim Empfang dieser Auszeichnung war er sichtlich gerührt. Anfang August (09.08.2019) veröffentlichte er sein aktuelles Studioalbum „Diamanten“, auf dem u.a. die Duette mit Francine Jordi „Ich gehe durch die Hölle für dich“ und Sonia Liebing „Du hast mich einmal zu oft angesehen“ zu finden sind. Wir haben dieses Album für Euch etwas näher unter die Lupe genommen.

Mit 100 Singles und 25 Studioalben ist der Schlagertitan Bernhard Brink der Fleißigste seiner Branche. Seine Lieder stehen für ehrlichen Schlager, der immer mit der Zeit geht. Seit April 2018 bringt er den MDR-Zuschauern und Schlagerfreunden eine Hitliste des Schlagers in die heimischen Wohnzimmer: Er präsentiert nämlich „die Schlager des Monats“, die Schlagersendung des Mitteldeutschen Rundfunks.

Bernhard Brink ist ohne Zweifel eine Größe im deutschsprachigen Schlagerbusiness. Er hat in den vielen Jahren seines Wirkens unzählige Newcomer musikalisch inspiriert. Das Rampenlicht war für ihn aber nie Mittel zum Zweck. Seine riesige Fangemeinde betrachtet er immer als seine Wegbegleiter und stellt den Erfolg immer unter das Wohl seines privaten Umfelds. Daher ist es keineswegs erstaunlich, dass der erfolgreiche TV- und Radiomoderator seit Jahrzehnten engagierter Botschafter für soziale Anliegen ist. Somit kann man Bernhard Brink als einen Star mit hohem Sympathiestatus bezeichnen.

Auf dem neuen Album „Diamanten“ präsentiert sich der Musiker gut gelaunt und enorm kraftvoll. „Ich hatte selten so viel Spaß beim Schreiben und Arrangieren der Songs. Vielleicht habe ich mittlerweile eine Art von Gelassenheit, ohne die Ernsthaftigkeit meines Berufes dabei aus den Augen zu verlieren. Nicht wenige Diamanten in allen denkbaren Facetten haben es auf mein neues Album geschafft. Die Zusammenarbeit mit vielen jungen und kreativen Musikern trägt hier unhörbar seine Früchte“, kommentiert der Sänger sein neues Album. Wenn Brink über Liebe und Freundschaft singt, dann ist das entspannt, klischeefrei und hat sich stehts eine nicht erklärbare Leichtigkeit bewahrt. Das trifft natürlich auch auf den Titelsong des gleichnamigen Albums „Diamanten“ zu. Eine unwiderstehliche Melodie entwickelt einen lässigen Flow, der einen nicht loslassen will. Ob er wie in „C‘ est la vie“ in nostalgischen Momenten aus der Stadt der Liebe schwelgt oder bei „Wie aus heiterem Himmel“ von einem Engel träumt, der an seinem Sehnsuchtsort plötzlich in sein Leben tritt – Brink schafft es immer wieder, die richtigen und wichtigen Töne zu treffen. Selbst wenn er bei melancholischen Titeln wie „Ich halte deine Hand“ von Abschied und Schmerz singt, dann hat das immer hohe Authentizität und gleitet nie ab in gängige Stereotypen.

Das Album „Diamanten“ zeigt uns einen Bernhard Brink auf der Höhe der Zeit „Mit Diamanten ist mir und meinem Team ein niveauvolles und ausgewogen arrangiertes Schlageralbum gelungen, das man auf einem Rutsch durchhören wird. Allerdings wird man sich an vielen Stellen verlieren, eigene Bildwelten produzieren und wieder zurückkehren in die verschiedenen Gefühlswelten. Ich denke, viele Songs haben den nötigen Tiefgang, ohne an Tempo und wunderbaren Hooks zu sparen. Ich bin sehr auf die Reaktion meiner Fans gespannt“, resümiert der Sänger erwartungsvoll.

Weitere Anspieltipps sind „Ich gehe durch die Hölle für dich“ – ein Single-Mix zusammen mit der großartigen Francine Jordi und das Duett mit der derzeit erfolgreichsten Newcomerin Sonia Liebing.

Schon lange setzt Bernhard Brink sich auch für die Schwächsten der Gesellschaft ein und ist neben seinen Aufgaben als offizieller Botschafter der Deutschen Jose Carreras Leukämie-Stiftung auch Schirmherr der „Kids Küche“, einer Initiative des Hilfsprojekts Arche in Berlin.

„Diamanten“ ist seit dem 9. August 2019 überall im Handel und auch als Download erhältlich.

Titel: Diamanten
Künstler: Bernhard Brink
Release: 9. August 2019
Label: Electrola
FormatCD, Digital
Genre: Popschlager

Jetzt bestellen bei Amazon*
Jetzt bestellen bei Shop24Direct*
Jetzt bestellen bei Weltbild*

Jetzt streamen mit Amazon Music*




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*