Aber bitte mit Schlager“ das neue Schlager-Cover-Album von Ross Antony

Aber bitte mit Schlager“ das neue Schlager-Cover-Album von Ross Antony

Jet­zt vorbestellen

Seit eini­gen Jahren der ulti­ma­tive Hit- und Gute-Laune-Garant in der deutschen Schlager­land­schaft, schickt ROSS ANTONY nun das Mot­to zu seinen jüng­sten Erfol­gen hin­ter­her: „Aber bitte mit Schlager“ heißt sein brand­neues Album! Non­stop-Par­tys­tim­mung garantiert!

Die läng­sten und aus­ge­lassen­sten Schlagernächte des Jahres haben ab sofort einen offiziellen Sound­track und ein Mot­to gle­ich dazu: „Aber bitte mit Schlager“ lautet die Ansage von Pub­likum­sliebling Ross Antony, der mit diesem neuen Album 100% gute Laune garantiert und dafür sorgt, dass ab sofort selb­st eingeschworene Par­ty­muf­fel früher oder später auf der Tanzfläche lan­den dürften. Voll­bepackt mit unvergesse­nen Hits im zeit­genös­sisch-tanzbaren Schlagerge­wand, gibt er durch­weg Voll­gas, set­zt auf aus­ge­lassene Stim­mung und lässt natür­lich auch immer wieder seinen britis­chen Humor auf­blitzen. „Aber bitte mit Schlager“ erscheint am 08.09.2017 bei TELAMO.

Bei dieser Schlager­par­ty kommt wirk­lich jed­er auf seine Kosten: Während so ein ras­an­ter Valente-Meilen­stein wie „Itsy Bit­sy Tee­ny Wee­ny Hon­olu­lu Strand Biki­ni“ oder auch das elek­tri­fizierte „Mach mal Urlaub“ jeden Ferien­stau lock­er in eine Out­door-Spon­tan­par­ty ver­wan­deln kön­nen, zieht Ross auch „Bar­fuß im Regen“ los und gön­nt sich ein „Him­beereis zum Früh­stück“ (inkl. „Rock & Roll im Fahrstuhl“!) – wobei er stets die per­fek­te Mis­chung aus Schlager­melo­di­en, eingängi­gen Dance-Beats und lock­erem Augen­zwinkern anpeilt. „Sam­ba, Sam­ba, die ganze Nacht“ heißt es dann mit ein­er Extra­por­tion Schwung im Klas­sik­er von Tony Hol­i­day, der in dieser Ver­sion ein­fach jede Par­ty­nacht in die Ver­längerung schickt.

Ob „Michaela“ oder „Erna kommt“, ob Peter Alexan­der („Feier­abend“) oder Tony Mar­shall („Schöne Maid“), von Mits­ing-Hym­nen wie „Ein Stu­dent aus Upp­sala“ bis hin zu lusti­gen Par­ty-Geständ­nis­sen wie „Der Wein von Samos“: Auf diesem Album sind wirk­lich nur die aller­größten Klas­sik­er der let­zten Jahrzehnte ver­sam­melt. Abgerun­det mit der ulti­ma­tiv­en Stim­mungsmix­tur „Der­Per­fek­tePar­tyMix“ (inklu­sive noch mehr Hits: „Polonäse Blanke­nese“, „Der Nip­pel“, „Bodo mit dem Bag­ger“, „Com­ment ça va“, „Kreuzberg­er Nächte“ und „Guten Mor­gen, liebe Sor­gen“) sowie dem Bonusti­tel „Mama“, den er im Duett mit seinem Ehe­mann Paul Reeves präsen­tiert, ist mit „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ oben­drein auch ein brand­neuer und exk­lu­siv­er Remix auf dem Long­play­er vertreten.

Schließlich darf natür­lich auch der­jenige Song, an den der Albumti­tel angelehnt ist, auf diesem Hit­feuer­w­erk nicht fehlen – denn der spielt eine ganz beson­dere Rolle im Leben des Briten: Als er vor gut 20 Jahren nach Deutsch­land kam, gehörte der Udo Jür­gens-Klas­sik­er „Aber bitte mit Sahne“ zu den ersten deutschsprachi­gen Liedern, von denen er nicht genug kriegen kon­nte. Daran hat sich bis heute nichts geän­dert, und so schließt sich der Kreis auf diesem Album, das Ross Antony seinem kür­zlich ver­stor­be­nen Vater wid­men möchte – denn auch der war, trotz Sprach­bar­riere, zeitlebens ein großer Schlager­fan.

Ob als Mod­er­a­tor oder auf der Musi­cal-Bühne, im TV oder auf der Kinolein­wand, als Bro’Sis-Sänger oder char­man­ter Schlager-Neu­denker: Ross Antony ist das, was man einen echt­en All­rounder nen­nt. Dauer­gast im deutschen TV, mod­eriert er mehrere eigene Shows, begeis­tert das Pub­likum auf den größten Live-Büh­nen im deutschsprachi­gen Raum, und auch in den Album Charts kon­nte er erst let­ztes Jahr mit seinem „Tatort Liebe“-Longplayer aber­mals die Top-40 aufmis­chen.

Den Grund­stein dafür legte er schon vor mehr als zwei Jahrzehn­ten, der junge Mr. Antony aus dem englis­chen Bridg­north im Jahr 1995 seine Gesangs- und Tan­zaus­bil­dung abschloss. Nach­dem er im neuen Jahrtausend zunächst mit Bro’Sis extrem erfol­gre­ich war, konzen­tri­erte Ross Antony sich danach ver­stärkt auf seine TV-Kar­riere, um 2013 mit „Meine neue Liebe“ seine Liebe zum Schlager in den Mit­telpunkt des Schaf­fens zu stellen – was ihm sei­ther nicht nur unzäh­lige Shows und Chart­platzierun­gen bescheren sollte, son­dern auch eine ganze Rei­he von Awards (u.a. 2x „Die Eins der Besten“ von Flo­ri­an Sil­bereisen sowie gle­ich zwei sma­go! Awards, um nur eine Auswahl zu nen­nen.)

Mit „Meine Schlager­welt – die Par­ty mit Ross Antony“, „Schlager ein­er Stadt“ und „Die große Schlager­sil­vester­par­ty“ mod­eriert er aktuell gle­ich drei Shows beim MDR FERNSEHEN!

Auch in diesem Jahr mit seinen TV-For­mat­en erfol­gre­ich, hat er kür­zlich erst Teil 3 sein­er Com­pi­la­tion-Serie „Meine Schlager­welt – Die Par­ty mit Ross Antony“ veröf­fentlicht und liefert nun ein 110% feier­tauglich­es Update zu den größten Hits der let­zten Jahrzehnte. Wenn’s dieses Jahr so richtig zur Sache gehen soll – dann „Aber bitte mit Schlager“!

Das Album „Aber bitte mit Schlager“ erscheint am 08.09.2017 über­all im Han­del und als Down­load und ist auch in ein­er exk­lu­siv­en und lim­i­tierten FAN-BOX erhältlich (inkl. Bonus-DVD und vie­len Über­raschun­gen).

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*