Carmen Nebel feiert Sommer 2019 mit großer Urlaubsshow

© ZDF

Samstagabend-Unterhaltung und Gute-Laune-Hits

Am 13. Juli präsen­tiert Car­men Nebel im ZDF eine bunte Urlaub­sshow. Die Mod­er­a­torin hat sich beliebte Gäste ein­ge­laden, welche alte und neue Stim­mung­shits im Gepäck haben. Zuge­sagt haben bere­its Andy Borg, Beat­rice Egli, Lou Bega, die Ehrlich Broth­ers oder Ireen Sheer.

Urlaubsstimmung in Offenburg

Die Live-Show “Willkom­men bei Car­men Nebel” wird aus der Baden Are­na in Offen­burg über­tra­gen. Die Stars wer­den ihre neuesten Hits zum Besten geben. So stellt Beat­rice Egli ihr neues Album “Natür­lich” vor. Bere­its in der let­zten Sendung war die sym­pa­this­che Schweiz­erin bei Car­men Nebel zu Gast, besang in “Ter­ra Aus­tralia” eine in Down Under ver­brachte Auszeit und lieferte mit “LE LI LA” einen vielver­sprechen­den Vorgeschmack auf das neue Album. Wenn Car­men Nebel ein­lädt, bleiben so manche Über­raschun­gen nicht aus und vielle­icht wird er ja in Offen­burg gefun­den, der Som­mer­hit 2019.

Kein Schlager ohne Wein

Viele Kün­stler, deren Namen auch heute noch jed­er ken­nt, wur­den mit Hits bekan­nt, die den Wein zum Inhalt hat­ten. Während Udo Jür­gens sich 1973 sich­er war, dass der Teufel den Schnaps gemacht hat­te, stieg er ein Jahr später auf “Griechis­ch­er Wein” um und lan­dete einen Num­mer 1 Hit. Heute müsste es zwar ein Biowein sein, um damit noch zu punk­ten und Begeis­terung bei der heuti­gen Gen­er­a­tion auszulösen. Übri­gens löste Udo damals vor allem Begeis­terung bei den vom Heimweh ergrif­f­e­nen Gas­tar­beit­ern aus.

Die “Kleine Kneipe” öffnete 1976 für Peter Alexan­der. “Die süßen Trauben hän­gen hoch” wusste Cos­ta Cordalis 1977. Roland Kaiser gab sich mit einem Glas Trauben­saft nicht zufrieden und bestellte eben­falls 1977 “Sieben Fäss­er Wein”. Den Titel hat der erfol­gre­iche Kün­stler noch heute im Gepäck, wenn er in ausverkauften Hallen zum Kaiser- Mania- Spek­takel ein­lädt.

Doch nicht nur Schlager­sänger waren in den 1970er Jahren dem Wein nicht abgeneigt. 1979 erschien Kat­ja Ebsteins “Trink mit mir” und im sel­ben Jahr sprach Gaby Bagin­sky dem “Rum von Bar­ba­dos” kräftig zu. Erst ein Cap­puc­ci­no und dann ein Vino wurde 1990 für Kristi­na Bach serviert. Mit welchen Über­raschun­gen Car­men Nebel die Schlager­fans in Offen­burg in diesem Som­mer über­rascht, darauf dür­fen die Schlager­fans in jedem Fall ges­pan­nt sein.

Sting als Weinspezialist am Bodensee

Eine weit­ere Kom­bi­na­tion von erlese­nen Weinen und Songs bietet der Sänger Sting am Bodensee. Dabei set­zt der bekan­nte Sänger auf den Impor­teur Peter Riegel, um erlese­nen Biowein in Deutsch­land bekan­nter zu machen und zu vertreiben. Der Biowein-Pio­nier wurde im Jahr 2018 sog­ar mit dem Meininger-Award aus­geze­ich­net.

Bere­its vor 20 Jahren hat der Sänger Sting das Weingut Il Pala­gio erwor­ben und ren­oviert. Die Weine sollen einzi­gar­tig, wie eine “unverkennbare Stimme eines Sängers”, schmeck­en. Aus diesem Grund sind die Bioweine mit den Titeln der Sting-Songs verse­hen.

  • When We Dance (Chi­anti DOCG 2017)
  • Casi­no delle Vie (Toscana IGT 2015 Tenu­ta)
  • Sis­ter Moon (Toscana IGT 2013)

Hochprozentige Schlager-Nostalgie

Beim Blick auf die His­to­rie des deutschen Schlagers fällt auf, dass neben Sonne, Strand und Meer auch der Wein ein Erfol­gs­garant für einen Megahit zu sein scheint. Lieder vom Wein machen gute Laune, nicht erst seit gestern, son­dern seit beina­he 100 Jahren.

In den Annalen der Schlager des Jahres stoßen wir im Jahre 1921 auf die musikalis­che Auf­forderung “Komm mein Schatz, wir trinken ein Likörchen”. Ein Jahr später hieß es dann bere­its “Wir ver­saufen unser Oma ihr klein`Häuschen”. Im Jahre 1927 wurde zu “Trink, trink Brüder­lein trink” ani­miert und 1939 war man der fes­ten Ansicht: “Ich trinke den Wein nicht gern allein”.

Fer­n­weh kam 1952 mit René Car­ol auf. Dieser stimmte mit “Rote Rosen, rote Lip­pen, rot­er Wein” einen Ever­green an, welch­er später auch von Bata Illic gesun­gen wurde. Bere­its ein Jahr zuvor hat­te Willy Schnei­der vorgeschla­gen: “Schütt die Sor­gen in ein Gläschen Wein”. 1966 ließ Ivo Robic die Fest­stel­lung fol­gen: “Rot ist der Wein”.

Hits mit Erfolgsgarantie

Die Frage: Was braucht ein Som­mer­hit? ist eigentlich ein­fach zu beant­worten. Eine eingängige Melodie, ein leicht ver­ständlich­er, eingängiger Text und Gute-Laune-Feel­ing. Den einen oder anderen heißen Kan­di­dat­en gibt es bere­its. So behaupten sich Sarah Con­nor mit “Vin­cent”, Sam­ra, Cap­i­tal Bra mit “Wieder Lila” oder King Oli mit “Von Alleine” erfol­gre­ich in den deutschen Sin­gle Charts.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*