Caro­line Beil und Oliver Lukas sind „Seelen­ver­wandt“

Caro­line Beil und Oliver Lukas sind „Seelen­ver­wandt“

Seelen­ver­wandte nennt man zwei Personen mit einer uner­klär­li­chen sprich natur­ge­geben erschei­nenden Wesens­ähn­lich­keit. Diese beiden Seelen­ver­wandten haben sich zwar nicht direkt gesucht aber – Gott sei Dank – gefunden: Die „Hammer­frau“ und der Hitschreiber! Sonst wäre Deutsch­land um ein tolles musi­ka­li­sches Duo ärmer! Die Rede ist von der äußerst attrak­tiven Schau­spie­lerin und Mode­ra­torin…

Caro­line Beil, die zur Zeit als „Hammer­frau“ bei den Berliner Wühl­mäusen (zusammen mit Isabel Varell) auf der Bühne steht und dem erfolg­rei­chen Autor Oliver Lukas, der schon Künst­lern wie Andrea Berg, Semino Rossi, Matthias Reim oder den neuen Chart­stür­mern Wolken­frei tolle Hits auf den Leib geschrieben hat. Für Beatrice Egli textete er zum Beispiel ihren Nr. 1 Hit „Mein Herz“ und im selben Flow auch ihre tollen Hit-Alben „Glücks­ge­fühle“ und „Pure Lebens­freude“.

Hier haben sich also zwei richtig Krea­tive gefunden, die Deutsch­land als Duo begeis­tern möchten! Sehr gut, denn davon gibt es zur Zeit ja nicht allzu viele, zumin­dest nicht in der Verbin­dung „Mann/Frau“! Und irgendwie knistert´s auch ganz schön via Bild­schirm, wenn man ihren Video­clip zu ihrer ersten Single „Seelen­ver­wandt“ anschaut. Unsym­pa­thisch geht anders, oder? Ist da viel­leicht auch mehr zwischen der Power­frau und dem Char­meur, werden sich jetzt viele fragen…? Zumin­dest blieb es nicht bei einem kurzen „One Day“-Hit, statt­dessen wurde im Studio Team 33 auf Mallorca bei Louis Rodri­guez (produ­zierte schon mit Modern Talking, Bonnie Tyler oder auch Matthias Reim) ein komplettes Album aufge­nommen. Und man merkt es den Songs an: Hier stimmt die Chemie!

Aber das Beste ist: Beide können richtig gut singen, beide haben eine wunder­bare Stimm­farbe und sie harmo­nieren perfekt. Das stellen die zwei Seelen­ver­wandten nicht nur mit der ersten Single sondern auch mit zahl­rei­chen anderen Liedern ihrer beein­dru­ckenden Long­play-CD unter Beweis. Über­dies gibt es tolle Solo-Nummern der beiden auf ihrem Album. Bei Oliver Lukas wird man, was seine gesang­li­chen Quali­täten anbe­trifft, auch in der Vergan­gen­heit fündig, denn der Mann landete schon mit dem ein oder anderen deut­schen Pop-Songs wie „Bis ans Ende der Welt“ oder „Wohin wir auch gehen (wherever we go)“ weit vorne in den Radio-Hitpa­raden. So ganz nebenbei coacht er zudem auch junge Gesangs­ta­lente.

Und auch Caro­line Beil hat bereits ihre Viel­sei­tig­keit in Sachen musi­ka­li­sches Talent mehr als einmal bewiesen. Geprägt durch das musi­ka­li­sche Lebens­werk ihres Vaters, Peter Beil, gehört die Musik seit frühester Jugend wie selbst­ver­ständ­lich zu ihrem, nicht gerade ruhigen Leben, das sie auch immer wieder ins Ausland verschlägt. So machte die diplo­mierte Sozi­al­wirtin Karriere als inter­na­tio­nales Model, lernte die Schau­spie­lerei und wurde in Deutsch­land sehr promi­nent durch ihre Mode­ra­tion des tägli­chen TV-Maga­zins „Blitz“ auf SAT1. Im Jahr 2000 wurde sie sogar für den „Bambi“ und drei Jahre später für die „Goldene Kamera“ nomi­niert.

Jetzt wollen die beiden mit „Seelen­ver­wandt“ ein neues Kapitel ihrer Karriere aufschlagen und ihre beruf­liche Zwei­sam­keit genießen. Und weil´s grad soooo schön ist, gibt´s ihre neue Single nicht nur als Radio-Edit sondern auch gleich als Club-Mix, um auch die Tanz­flä­chen zu erobern. Wenn man schon mal im Flirt-Modus ist…!

Quelle: DA Records

1 Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*