© Christian Geller Facebook


In seiner über 20jährigen Karriere als Texter und Musikproduzent, durfte Christian bereits mit zahlreichen Künstlern aus dem In- und Ausland zusammenarbeiten: Heino, Thomas Anders, Giovanni Zarrella, Eloy de Jong, aber auch David Hasselhoff haben mit dem Erfolgsproduzenten bereits gearbeitet. Natürlich kann man dann auch aus einem reichen Erfahrungsschatz berichten und Erlebnisse aus diesen Arbeiten erzählen.

- Anzeige -

In unserem Instagram-Live-Talk (09.07.2020) war Christian Geller, live aus dem Home-Studio zugeschaltet und berichtete unter anderem über die Arbeiten an den Alben „La vita e bella“ von Giovanni Zarrella, „Das Album“ von Anders/Silbereisen, aber auch, was in der heutigen Zeit sehr wichtig ist, über den Weg, ein glückliches Leben führen zu können.

Familienmensch – herzlich – richtiges Gespür zur richtigen Zeit: Mit diesen Worten kann man Christian Geller durchaus beschreiben. Seine Familie spielt für ihn eine wichtige Rolle, wie er während des Gesprächs immer wieder betont hatte. Weiterhin ist er den Zuschauern offen, freundlich und herzlich vor der Handy-Kamera begegnet und berichtete mit Freude über seine Arbeit.

Beruflich gesehen hat er auch ein gutes Gespür für Lieder zur richtigen Zeit: Kein anderes Album sorgte beispielsweise in der langen Karriere von Heino für mehr Schlagzeilen als „Mit freundlichen Grüßen“. Dennoch gelang es Heino, durch die Zusammenarbeit mit Christian Geller, die Chart-Spitze zu erlangen.

Gleiches gilt für Giovanni Zarrella, der u.a. durch die Idee von Christian Geller, deutsche Schlager in Italienisch aufzunehmen, die Herzen der Schlagerfans eroberte und die Chartspitze erreichte.

Man kann daher mit Recht behaupten, dass Christian Geller durch seine Produktionen den Puls der Zeit trifft und so die Menschen berührt.

„Die Diktierfunktion des Smartphones ist sehr wichtig“

„Die Diktierfunktion meines Smartphones ermöglicht es mir, in jeder Situation meine Songideen direkt festzuhalten“, so Christian Geller. So sei ihm beispielsweise die Zeile „Sie sagte doch sie liebt mich“ in einem Urlaub mit seiner Frau eingefallen und diese wurde nach der Rückkehr, im Studio dann erweitert.

Diese Zielstrebigkeit, an seine Ideen zu glauben und diese durchzusetzen; die Gewissheit, an sich zu glauben und von seinen Ideen überzeugt zu sein, als auch, sich für die Umsetzung der Ideen stark zu machen – diese Eigenschaften aus dem Leben des Musikproduzenten gibt er auch an die junge Generation weiter. „Nur mit Zielstrebigkeit, Fleiß und der Fähigkeit, an sich zu glauben, kann das Leben gelingen“.

„Schule fand ich nicht interessant“

Die Tätigkeit eines Texters oder Musikproduzenten beinhaltet ein großes Interesse sowohl an der deutschen Sprache als auch an Musik. Dieses Interesse wird meistens in der Schulzeit geweckt und erkannt.

Bei Christian Geller war dies allerdings anders: Er sagt voller Überzeugung: „Schule fand ich nicht interessant“. Er selbst war – und da schließt sich nun wieder der Kreis zu zielstrebig sein, an sich glauben und fleißig sein – bereits im Alter von neun Jahren fest davon überzeugt: „Ich werde einmal ein berühmter Produzent werden“. Seit dem Duett-Album von Silbereisen/Anders wissen wir: Dies hat sich bewahrheitet.

Popschlager Aktuell wünscht Christian Geller weiterhin alles Gute, viel Erfolg und stets gute Ideen für ansprechende Hits.