Christin Stark präsentiert ihre neue Single “Herz zurück”

Christin Stark
© Claudia Horn

Christin Stark präsentiert ihre neue Single “Herz zurück”

In weni­gen Tagen ist es endlich so weit: mit „Rosen­feuer“ legt Christin Stark ihr neues Album vor! Der Long­play­er, der von Matthias Reim im „STARK-REIM“-Studio aufgenom­men wurde, ist der Fol­low-Up zum Album „Hier“, das 2016 erschien und der Sän­gerin und Song­wri­terin ihre erste Platzierung in den Offiziellen Deutschen Album­charts bescherte. Die Wartezeit auf „Rosen­feuer“ verkürzt die 28-Jährige mit ein­er weit­eren Sin­gle-Auskop­plung, bei der sie ihre Aus­nah­mes­timme erneut unter Beweis stellen kann: „Herz zurück“ ist nach dem im April erschienen Air­play-Hit „Komm, komm“ ein weit­er­er stark­er Song mit großar­tiger Hook­line. Inhaltlich geht es ein­mal mehr um die emo­tionalen Aufräu­mar­beit­en in ein­er Beziehung, die ver­trauen­stech­nisch unter ein­er Her­aus­forderung ste­ht. Christins Faz­it fällt dabei dur­chaus ernüchternd aus und sie stellt die unschöne Frage: „Warst du vielle­icht nur ver­schwen­dete Zeit?“ — In dieser Phase fordert sie die umge­hende Rück­gabe ihres Herzens. Ein dur­chaus nachvol­lziehbar­er und gerecht­fer­tigter Wun­sch.

Das heiß ersehnte, neue Album ist ab dem 17. August erhältlich. „Der Albumti­tel ‚Rosen­feuer‘ stammt von einem Fre­und“, erk­lärt sie. „In der Entste­hungsphase des Albums sah er mich an und sagte: ‚In deinen Augen bren­nt ein Rosen­feuer‘. Ab diesem Moment wusste ich, wie ich mein Album nen­nen werde.“ Zum weit­eren Ent­fachen und Anschüren der Flam­men stand ihr ein­mal mehr ihr bewährter Stu­diopart­ner Matthias Reim zu Seite. „Er hat es geschafft, meinen Ideen und kün­st­lerischen Fähigkeit­en einen starken, eigen­ständi­gen Klang zu geben“, schwärmt Christin über die Auf­nah­men. „Wenn ein­er Gefüh­le in Pro­duk­tio­nen ver­wan­deln kann, dann er“. Neben Reim wirk­ten u.a. Hans-Joachim Horn-Bernges (Howard Carpen­dale, Helene Fis­ch­er, Andrea Berg, Nino de Ange­lo, Michelle), Justin Balk (Udo Lin­den­berg etc.), Amadeus Crot­ti (Matthias Reim, Tom Jones u.a.) und Felix Gaud­er (Vanes­sa May, Fan­ta­sy, Maite Kel­ly etc.) an der Entste­hung der Songs mit.

Ich bin sehr stolz und voller Vor­freude auf die Veröf­fentlichung!“ Und stolz kann die in Gade­busch in Meck­len­burg-Vor­pom­mern geborene Musik­erin auch uneingeschränkt sein – mehr als jemals zuvor wirk­te sie an der Entste­hung der Musik mit und lieferte essen­tiellen Input für die Stücke. „Viele Songs gewähren einen tiefen Ein­blick in mein See­len­leben“, erk­lärt sie. „Mal sind es Glücksmo­mente, die man fes­thal­ten möchte, an die man sich noch ein­mal mit einem Lächeln zurück­erin­nert. Mal sind es Wun­den, die unter Trä­nen heilen müssen. Let­zten Endes ist es immer das Leben, welch­es die besten Songs schreibt — meine Titel sind deshalb voller Leben und gle­ichzeit­ig so nah dran.“

Christin Starks Sin­gle „Herz zurück“ ist ab sofort dig­i­tal erhältlich. Ihr neues Album „Rosen­feuer“ erscheint am 17. August.

Christin Stark | Herz zurück

✘ Sin­gle Facts

Titel: Herz zurück
Kün­stler: Christin Stark
Release: 27. Juli 2018
Label: Ari­o­la
For­mat: Dig­i­tal
Genre: Pop­schlager

➡ Jet­zt down­load­en mit Ama­zon
➡ Jet­zt strea­men mit Ama­zon Music

Quelle: MCS Berlin




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*