Christina Stürmer: “In ein paar Jahren” die Single aus dem Album “Überall zu Hause”

Christina Stürmer
© Universal Music

Christina Stürmer: “In ein paar Jahren” die Single aus dem Album “Überall zu Hause”

Nach ein­er län­geren Pause veröf­fentlichte die Öster­re­icherin Christi­na Stürmer heute die erste Sin­gle aus ihrem neuen Album „Über­all zu Hause“, das am 21. Sep­tem­ber erscheinen wird. „In ein paar Jahren“ han­delt von all den Momenten im Leben, ob guten oder schlecht­en, an die man sich später ein­mal zurück­erin­nern wird. „Irgend­wann […] sitze ich dann als altes, ergrautes Müt­terchen mit meinen Fre­un­den da und gemein­sam erin­nern wir uns an all die Sachen zurück, die wir zusam­men erlebt haben“, so schelmisch umschreibt Christi­na den Aus­gangspunkt des Songs und ergänzt „ich nenn das immer so ein biss­chen den Nos­tal­gie-Song.“ Doch schon bei den ersten Tönen wird klar: Nos­tal­gie bedeutet nicht gle­ich Retro, ganz im Gegen­teil! Es gibt mehr Syn­the­siz­er, Key­boards und mehr Drum-Com­put­er als zuvor, dazu einen einge­hen­den Refrain und ein paar Beats.

Nach­dem sich Christi­na auf ihrem let­zten Album „Seite an Seite“ (2016) von ihrer eher ruhigeren und melan­cholis­chen Seite zeigte, mag man sich angesichts des neuen musikalis­chen Gewands ver­wun­dert die Augen reiben und sich fra­gen: „DAS ist Christi­na Stürmer?“. Ja, das ist sie und es war an der Zeit, sich musikalisch neu zu erfind­en und wieder etwas mehr Bewe­gung in ihren Songs zu ver­ankern. „Ich fühl mich ger­ade so, als ob ich Bäume aus­reißen kön­nte“, so Christi­na. Dieses neue Lebens­ge­fühl set­zt sie mit mod­er­nen Klän­gen, aktuellen Arrange­ments und Uptem­po-Songs um.

Dabei war Christi­na Stürmer nie per­sön­lich­er und fröh­lich­er, als auf „Über­all zu Hause“, was wohl nicht zulet­zt an der Geburt ihrer mit­tler­weile zwei­jähri­gen Tochter liegt. „Das hat frischen Wind in mein Leben reinge­pustet.“ Mit ihrem Kind fühlt sie sich „über­all zu Hause“ und genießt den neuen Lebens­ab­schnitt mit all seinen Her­aus­forderun­gen. All diese Aspek­te und Erleb­nisse find­en sich auf ihrem neuen Album. Dabei war es Christi­na Stürmer stets wichtig, dass „Über­all zu Hause“ auf keinen Fall ein Mama-Album wird. Natür­lich gibt es einen Song über die Tochter („Du erin­nerst mich an mein Herz“), aber auch dieser zeigt wie so oft vor allem Christi­nas per­sön­liche, authen­tis­che Seite.

Bei aller Neuerfind­ung war es Christi­na Stürmer allerd­ings wichtig, dass ihr Sound unverkennbar Christi­na Stürmer bleibt. So gibt es weit­er­hin Gitar­ren in den Songs, nur sind diese eben ein wenig mehr in den Hin­ter­grund gerückt. Die Song­texte schrieb Christi­na wieder größ­ten­teils selb­st, unter­stützt wurde sie u.a. von Fre­und und Gitar­rist Oliv­er Var­ga, Song­writer Tom Albrecht oder auch Gitar­rist, Kom­pon­ist und Pro­duzent Chris­t­ian Nean­der von der Band Selig. Pro­duziert wur­den die 12 Songs zum großen Teil im heimis­chen Stu­dio in Öster­re­ich in sehr famil­iär­er, entspan­nter Atmo­sphäre.

Christina Stürmer | Überall zu Hause

✘ Album Facts

Titel: Über­all zu Hause
Kün­stler: Christi­na Stürmer
Release: 21. Sep­tem­ber 2018
Label: Uni­ver­sal Music
For­mat: CD, Dig­i­tal
Genre: Deutsch-Pop

➡ Jet­zt bestellen bei Ama­zon
➡ Jet­zt bestellen bei Buecher.de
➡ Jet­zt bestellen bei Welt­bild

Quelle: Universal Music




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*