#BehaltDeinTicket – Solidarität mit der Veranstaltungsbranche

 

Die Corona-Krise bestimmt nun schon seit vielen Wochen die täglichen Schlagzeilen. Kontaktverbot, Social Distancing und Stay Home. Das Virus hat uns und unser gewohntes Leben ganz schön auf den Kopf gestellt. Auch wenn die Gesundheit natürlich immer vorgehen sollte, bangen viele Menschen derzeit um ihre Jobs, haben Zukunftsängste oder sorgen um ihre gesamte Existenz.

Während sich einige Geschäfte und Branchen so langsam wieder an einen „normalen“ Tagesablauf gewöhnen können, muss die Veranstaltungsbranche auch weiterhin mit erheblichen Einschränkungen leben. Alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 müssen abgesagt oder (erneut) verschoben werden.

Niemand kann bisher genau vorhersagen, wie die Situation sich in der nächsten Zeit entwickeln wird und vor allem auch wann das ganze endlich ein Ende findet. Entsprechend hoch sind inzwischen auch die Existenzängste bei vielen Veranstaltern, Locations und allen Beschäftigten. Ein Zeichen der Solidarität mit der gesamten Veranstaltungsbranche setzt hier jetzt die #BehaltDeinTicket-Aktion.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was dahinter steckt?

Kurz erklärt: Wer helfen kann und möchte, sollte kurz überlegen ob die Rückgabe der Tickets derzeit wirklich notwendig ist. Stattdessen sollte man lieber versuchen, einen der jeweiligen Ersatztermine in der Zeit nach Corona wahrzunehmen. Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert auch in den Zeiten nach Corona die Existenz von vielen Veranstaltern, Locations und Beschäftigten der Branche.

Mit der #BehaltDeinTicket-Aktion kann jeder einen kleinen Teil für die gesamte Veranstaltungsbranche beitragen und die Zukunft der Live-Unterhaltung im deutschen Schlager und vielen anderen Bereichen sichern.

Schreibe einen Kommentar