Anni Perka: „Dafür lebe ich“ die neue Single aus dem gleich­na­migen Album

© Sandra Ludewig

Anni Perka: „Dafür lebe ich“ die neue Single aus dem gleich­na­migen Album

Bei Amazon down­loaden

Nachdem sie mit der zuletzt veröf­fent­lichten Weih­nachts­single wunder­schön die Welt für einen Moment ange­halten hat („Die Welt steht still“), kann von Still­stand bei Anni Perka jedoch keine Rede sein – denn es geht mal wieder alles Schlag auf Schlag: Bereits in dieser Woche veröf­fent­licht die bezau­bernde Hambur­gerin den ener­gie­ge­la­denen Titel­song ihres kommenden zweiten Albums „Dafür lebe ich“, mit dem sie ihre Wünsche, Träume und Sehn­süchte, vor allem aber ihre Liebe zur Musik vertont. Die program­ma­ti­sche Vorab-Single „Dafür lebe ich“ erscheint am 26.01.2018 bei Telamo.

Ganz anders als die ruhige und besinn­liche Weih­nachts­aus­kopp­lung, setzen Anni Perka und ihr ange­stammter Produ­zent Matthias Hass dieses Mal auf absolut explo­sives Song­wri­ting, auf große, leiden­schaft­liche Pop-Gesten und pure Euphorie: „Voll Energie, zu allem bereit“ präsen­tiert sich die attrak­tive Sängerin, die über den massiven Synthe­si­zern von gelebten Träumen, neuer Energie und ihrer Lebens­phi­lo­so­phie berichtet – was noch anste­ckender klingt, weil man sofort merkt: diese junge Dame lebt zu 100% für die Musik. „Gene­rell handelt diese neue Single davon, wie wichtig es ist, für die eigenen Träume zu kämpfen: Dass man an sich glauben muss und auch den stei­nigen Weg geht, wenn’s sein muss“, so der Kommentar von Anni Perka, die auf dem gleich­na­migen Album neben anste­ckend-tanz­baren Songs wie diesem auch verträumte Balladen und epische Melo­dien präsen­tieren wird.

Ihre umwer­fende Stimme hat die heute 28-Jährige schon als ganz kleines Mädchen entdeckt: Auf frühe Sprech­rollen für Werbe­spots folgten so unter­schied­liche Stationen wie Musical und Theater, dazu Tanz und sogar größere Synchron­rollen (Studio Hamburg). Nach ihrer Ausbil­dung an der Hamburger Stage School konzen­trierte sich Anni Perka schließ­lich voll und ganz auf den Gesang: Ihr mit dem Grammy-/ECHO-Gewinner Matthias Hass/Dexter Music (Annett Louisan, Roger Cicero, Patrick Nuo) und einem Team von renom­mierten Autoren aufge­nom­menes Debüt­album „Lass uns träumen“ (2016) bescherte ihr auf Anhieb einen fulmi­nanten Top-10-Chart-Entry in den deut­schen Schla­ger­charts. Gerade ihre Single­aus­kopp­lungen entpuppten sich derweil als echte Dauer­brenner – so verzeichnen z.B. die Clips zu „Bitte melde dich“ und „Tanz auf dem Vulkan“ inzwi­schen kombi­niert knapp 1,5 Millionen Views bei YouTube.

Mit einem ausge­las­senen Song, der nach einem Neuan­fang klingt und Lust macht auf neue, unbe­kannte Aben­teuer, startet Anni Perka nun ins Jahr 2018 und beginnt zugleich das zweite Kapitel ihrer Karriere: Die leiden­schaft­liche Titel­single „Dafür lebe ich“ ist der perfekte Sound­track dazu…

Quelle: Telamo

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar