© Sandra Ludewig

 

„Last Christmas,…“, so ertönt in vielen Haushalten gerade in diesen Tagen der Weihnachtsklassiker von WHAM. Seit dieser Adventszeit gibt es aber auch von Fantasy, Freddy und Martin, ein neues Weihnachtsalbum mit dem Titel „Weiße Weihnachten mit Fantasy“, das eine deutsche Version des Klassikers enthält. Wie feiert Freddy Weihnachten? Was ist ihm in der Adventszeit wichtig? Dies hat er uns jetzt im 24. Türchen unseres Popschlager Aktuell Adventskalender Interview verraten.

Was ist für Dich das Besondere an der Adventszeit?

Freddy Malinowski: „Ich genieße die Adventszeit jedes Jahr aufs Neue. Ich liebe es gemeinsam Zeit mit meiner Familie zu verbringen, mit Freunden ein bisschen innezuhalten und einfach die Zeit mit der Familie zu genießen“.

Gibt es gewisse Traditionen, die in der Adventszeit durchgeführt werden, z.B. Besuch des Christkindl-/Weihnachtsmarktes, Hausputz vor Weihnachten etc.?

Freddy Malinowski: „Ja auf jeden Fall, sofern das in diesem Jahr möglich ist, machen wir das wie jedes Jahr: Ein bisschen Glühwein und wenn möglich auf den Christkindlmarkt beziehungsweise Weihnachtsmarkt gehen und auch mit Freunden ein bisschen Zeit verbringen und einfach mal genießen und die Seele baumeln lassen, sich austauschen beim leckeren Glühwein und vielleicht wenn wir Glück haben bei ein bisschen Reibekuchen vom Weihnachtsmarkt“.

Welche Bedeutung hat für Dich das Weihnachtsfest?

Freddy Malinowski: „Ich bin Katholik und ich glaube im Christentum hat Weihnachten generell immer eine ganz besondere Bedeutung und für uns natürlich auch ganz besonders. Meine Familie stammt ja aus Kroatien und in Kroatien ist Weihnachten immer ein besonders heiliges und wichtiges Fest.“

Gibt es wiederkehrende Formen des Heiligen abends? Wie wird der Heilige Abend gefeiert?

Freddy Malinowski: „Also ganz normal wie alle anderen im Kreise der Familie mit leckerem Essen mit ein bisschen trinken, ein bisschen Revue passieren lassen, was das Jahr so gebracht hat, uns alte Fotos anschauen, neue Fotos anschauen ein bisschen in Erinnerungen schwelgen und an unsere lieben denken, die leider nicht mehr unter uns sind“.

Welche Wünsche bestehen für das neue Jahr 2021?

Freddy Malinowski: „In erster Linie, dass wir alle gesund bleiben, dass wir wieder ganz normal leben können unter normalen Umständen, dass die Bühne wieder frei ist für uns Künstler und wir endlich unsere Fans wieder in die Arme schließen dürfen.“

Beitragsbild © Sandra Ludewig