Geborgte Engel” die neue Single von Matthias Steiner

© Germann Popp/Telamo

Der ehemalige Olympiasieger Matthias Steiner veröffentlicht mit “Geborgte Engel” eine weitere Single

Bei Ama­zon down­load­en

Im April 2017 veröf­fentlichte Matthias Stein­er sein Debüt Album „Zurück­geliebt“. Nun veröf­fentlicht der Olympiasieger wohl einen sein­er emo­tion­al­sten Songs und beweist, wie viel Gefühl er durch seine Stimme trans­portieren kann: „Geborgte Engel“ wird am 24.11.2017 über­all bemustert.

Mit „Geborgte Engel“ besingt Stein­er den Tod eines geliebten Men­schen, der viel zu früh gehen musste. Dabei spielt er auf den schmer­zlichen Ver­lust sein­er ersten Ehe­frau an, die 2007 bei einem Autoun­fall ver­starb, aber das Lied soll auch allen anderen Kraft geben, die einen lieben Men­schen ver­loren haben. „Viele von uns haben einen ähn­lichen Ver­lust verkraften müssen, sei es der Tod des Part­ners, der Eltern, eines Fre­un­des oder gar eines Kindes. Diesen Men­schen widme ich dieses Lied“, so Stein­er. „[…] Vielle­icht sind sie geborgte Engel…“ heißt es im Refrain und weit­er geht’s mit „[…] ihre Liebe bleibt für immer…“, eine Überzeu­gung, die Mut macht & Hoff­nung bringt und dieser dun­klen Jahreszeit ein wenig Licht schenkt.

Geboren in Wien, aufgewach­sen in Niederöster­re­ich, begann Matthias schon als Jugendlich­er mit dem Gewichtheben. Nach Quere­len mit dem Öster­re­ichis­chen Gewichthe­berver­band wurde Stein­er Deutsch­er. Er war Öster­re­ichis­ch­er Meis­ter, Deutsch­er Meis­ter, Europameis­ter und Welt­meis­ter im Gewichtheben. Seinen größten Erfolg feierte er jedoch 2008, als er bei den Olymp­is­chen Spie­len in Peking sen­sa­tionell Gold holte und daraufhin gle­ichzeit­ig „Sportler des Jahres“, „Welt­gewichthe­ber des Jahres“ und „Gewichthe­ber des Jahres 2008 des Bun­desver­bands Deutsch­er Gewichthe­ber“ wurde. 2013 been­dete er seine Profis­portkar­riere und startete als Ernährungs- und Fit­ness­coach durch. Er schrieb darüber Büch­er und wurde zum Best­steller-Autor („Das Stein­er Prinzip“). Außer­dem wid­mete er sich wieder ver­stärkt sein­er Lei­den­schaft, der Musik, was in der Veröf­fentlichung seines Debüt-Albums gipfelte.

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*