Newcomer Noel Terhorst bleibt auf Erfolgskurs

Hör­probe & Down­load

Bere­its im Feb­ru­ar veröf­fentlichte Noel Ter­horst seine erste Sin­gle „Traumpi­lot“, die bere­its für viel pos­i­tiv­en Gesprächsstoff in der Szene gesorgt hat.

Anschließend ist es tat­säch­lich Wirk­lichkeit gewor­den: Noel präsen­tierte den Song „Traumpi­lot“ in der Sendung „Immer wieder son­ntags“ bei Ste­fan Mross. Auch nach der zweit­en Sin­gle „Hals über Kopf“klingt die Erfol­gss­chiene nicht ab, der 23-Jährige Noel Ter­horst liefert seine dritte Sin­gle „Am sei­de­nen Faden“ ab, mit der er im Jahre 2015 schon bei DSDS im Cast­ing das Pub­likum beein­druck­te.

Schon Dieter Bohlen erkan­nte, dass Noel diesen Song lebt und auch die Stimme des 23-Jähri­gen beein­druck­te den son­st so kri­tis­chen Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen lobte Noel Ter­horst mit den worten „Du singst wie ein junger Gott.“ Rück­blick­end entsch­ied sich Noel Ter­horst aus dem Song „Am sei­de­nen Faden“ welch­es im Orig­i­nal von Tim Bendzko, ist eine neue tanzbare Fox-Ver­sion zu machen.

Nach einen Pro­duzen­ten musste Noel nicht suchen, denn es war sofort klar, dass Jack Price auch diese Sin­gle pro­duzieren wird. Mit der Sin­gle zeigt der Schlager­sänger aus Moers eine sehr Gefüh­lvolle Seite an sich und wird so seine Fans zum schmelzen brin­gen.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*