© Sandra Perlick

Nach rund zwei Jahren pandemiebedingter Pause feierten am vergangenen Samstag erstmalig wieder rund 45.000 Menschen die größte 90er Party der Welt live auf Schalke. Unter Berücksichtigung der 3G-Regeln durfte hier auch ohne Maske und Abstand wieder ausgelassen gefeiert werden.

- Anzeige -

Als eine der letzten Großveranstaltungen vor der Pandemie macht die von Veranstalter und Manager Markus Krampe ins Leben gerufene Partyreihe nun den Vorreiter in eine hoffentlich unbeschwerte Zeit der Live-Entertainment-Branche.

Das erste Mega-Party-Event mit so vielen Besuchern war für einige der Gäste sicherlich noch ungewohnt und mit Sorgen verbunden. Das Team von Markus Krampe machte jedoch einen hervorragenden Job und sorgte für einen reibungslosen Ablauf unter Einhaltung der geltenden Regelungen. Spätestens mit den ersten 90er Klängen löste sich die Stimmung endgültig und es wurde ausgelassen zu den Hits des Kult-Jahrzehnts gefeiert.

>>> Kennt Ihr schone unsere 90er Playlist auf Spotify? Jetzt kostenlos abonnieren!

Nach einer gelungenen Opening-Show in der Arena auf Schalke ließen die ersten Stars nicht lange auf sich warten und das Publikum freute sich auf Jenny Berggren (Ace of Base), Layzee (Mr. President),  Dr. Alban & Haddaway, 2 Unlimited, Oli. P, Rednex, DJ Sash, Fab Morvan (Milli Vanilli), die Vengaboys, Captain Jack, Eifel 65, Culture Beat und Jasmin Wagner besser bekannt als Blümchen.

Eine rund fünf minütige Laser- und Pyroshow sorgte während der gut neun stündigen Veranstaltung für den ein oder anderen Eyecatcher. Alex Christensen krönte das Finale der großen Party mit jeder Menge Classic 90’s Dance.

Die größte 90er Party der Welt

Deutschlands größte 90er-Jahre-Festivalserie „90er live“ lässt das Jahrzehnt, seine Stars und seine Musik seit 2017 immer wieder mit gigantischen Partys wiederaufleben und feiert mit den Original Acts von damals ein musikalisches Spektakel der Extraklasse. Das Event auf Schalke ist dabei das größte seiner Art.

Am 25.03.2023 sind die 90er Live übrigens wieder auf Schalke zu Gast.