Die „My Star“ Kollektion von DA Music

Die „My Star“ Kollektion von DA Music

Jet­zt einkaufen

Das heutige kon­ser­v­a­tive Radio-For­mat hat sich in den let­zten Jahren sehr gewan­delt und umfasst unter­schiedlich­ste Musik­stile, um den­noch eine Ziel­gruppe zu bedi­enen. Ob inter­na­tionale Oldies, deutsche Pop- und Rock­musik, Coun­try oder deutsch­er Schlager, der Trend geht, wie in der Mode, zum Stilmix. Vor allem der deutsche Schlager treibt unter­schiedlich­ste Blüten in Form von ver­schiede­nen Stil­rich­tun­gen wie Par­ty, Dis­co­fox, Pop oder kon­ser­v­a­tiv und jede dieser Rich­tun­gen hat „seine ganz eige­nen Stars“ und den­noch viele Berührungspunk­te. Das spiegeln auch viele TV-Shows und Events in ihrem Line Up wieder.

Seit dem Jahr 2015 gibt es die One-Artist-Rei­he „My Star“ aus dem Hause DA Music, die genau dieser musikalis­chen Vielfalt und dem zeit­gemäßen Trend-Mix gerecht wer­den möchte. So find­en sich neben sehr erfol­gre­ichen Schlager­stars wie dem Duo Fan­ta­sy, den Cal­imeros, Matthias Reim, Andreas Mar­tin und weit­eren Kün­stlern auch große Namen der deutschen Rock- und Pop­musik wie Nena, Rosen­stolz oder Klaus Lage. Starke Frauen wie Juliane Werd­ing, Gitte Haen­ning, Mary Roos oder Nic­ki ste­hen in ein­er Rei­he mit eben­so starken Typen wie dem unvergesse­nen Ibo oder dem schlagzeilen­trächti­gen Nino de Ange­lo, Michael Holm oder Drafi Deutsch­er. Tom Astor, dem eine ganz großar­tige Edi­tion sein­er schön­sten Duette gewid­met wurde, bringt in dieses bunte Musik-Mem­o­ry zudem eine sehr kom­merzielle Coun­try-Farbe mit ein, während Thomas Anders für einen Hauch preis­gekrön­ten Pop-Glam­our sorgt. Zu ihm gesellen sich weit­ere inter­na­tion­al bekan­nte Kün­stler wie Smok­ie oder Ric­chi e Poveri. Sie dürften mit dem ein oder anderen Titel auch bei der musikalisch eher aus­ge­sprochen heit­er und aus­ge­lassen aus­gerichteten Par­ty-Frak­tion gut ankom­men, die sich gern auch bei Olaf Hen­ning, Jörg Bausch oder Diana Sor­bel­lo bedi­ent, die, schon seit Jahren, bei den ein­schlägi­gen Par­tyschlager-Events hoch im Kurs ste­hen.

Wer sich einen Überblick über die gesamte „My Star“-Rei­he ver­schaf­fen möchte, der find­et unter www.damusic-news.de/mystar einen Überblick über die gesamte Serie, die regelmäßig ein weit­eres Stück Musikgeschichte in Form ein­er  neuen CD-Aus­gabe eines Stars hinzufügt.

So erscheint am 04.08.2017 mit „My Star“ Veroni­ka Fis­ch­er auch gle­ich eine neue inter­es­sante Veröf­fentlichung ein­er weit­eren starken Frau. Das Reper­toire dieser CD reicht von ihren frühen Erfol­gen wie „Dass ich eine Schneeflocke wär“ bis hin zu eini­gen ihrer zulet­zt erschiene­nen Titeln wie „Ein Blick, ein Kuss“ aus der span­nen­den Disko­grafie dieser Kün­st­lerin.

Am 25.08.2017 geht es dann auch gle­ich weit­er mit der Neuer­schei­n­ung eines Kün­stlers, der den Schlager mit ganzem Herzen lebt und das nun schon seit über 30 Jahren: „My Star“ Leonard bietet eine indi­vidu­elle Auswahl aus den vie­len erfol­gre­ichen Liedern des beliebten Schweiz­er Kün­stlers.

Einen Sprung über den großen Teich fol­gt am 15.09.2017 mit der Aus­gabe von Lory Bon­nie Bian­co (inkl. Lory Bian­co), ein­er Amerikaner­in, die in Europa vor dreißig Jahren ihren Durch­bruch feierte: Ange­fan­gen bei ihrem unvergessen roman­tis­chen „Cinderella“-TV-Erfolg (noch unter dem Namen Bon­nie Bian­co), über ihre kurze Zusam­me­nar­beit mit Dieter Bohlen bis hin zu einem über­raschen­den Duett mit Chris Nor­man in den 90er Jahren, gibt es auf „My Star“ eine ganz beson­dere Auswahl ihrer Songs zu hören.

Gle­ichzeit­ig mit dieser „cineast­is­chen Pop-Exkur­sion“ erscheint die Veröf­fentlichung ein­er Kün­st­lerin, die trotz ihrer noch jun­gen Jahre hier in Deutsch­land schon eine beein­druck­ende Erfol­gs­bi­lanz vor­weisen kann: Auf „My Star“ Franziska erscheint neben vie­len bekan­nten Liedern der allerersten „Immer wieder sonntags“-Sommerhitkönigin auch ein bish­er unveröf­fentlichter Titel in gle­ich zwei Ver­sio­nen!

Bei soviel unter­schiedlichen Musik­stilen gibt es bei „My Star“ den­noch nur eine Prämisse: Die Freude über Sänger und Sän­gerin­nen, über Bands oder Duos, über Pro­duzen­ten und Kom­pon­is­ten, über Arrangeure und Textschreiber, die es geschafft haben, sich in unsere Erin­nerung zu schreiben, uns zu begeis­tern und uns ein Leben lang zu begleit­en.

My Star“ – mehr geht doch nicht!

Quelle: DA Music




1 Kommentar

  1. Bon­nie Bian­co — HAMMER! Auch nach so langer Zeit für mich immer noch eine der besten Stim­men, die ich je gehört habe. Werde mir die Zusam­men­stel­lung auf jeden Fall kaufen.

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*