Die Schlagernacht des Jahres 2020 auf der Berliner Waldbühne

 

Das Schlagerjahr 2020 wird mit der Schlagernacht des Jahres einen bewährten Höhepunkt erfahren. Die Stars des deutschen Schlagers geben sich am 13. Juni 2020 in der legendären Berliner Waldbühne die Mikrofone in die Hand. Das stimmgewaltige Open Air wird vom Who is Who der deutschen Schlagerlandschaft gestaltet. Für frischen Wind unter dem Zeltdach der Waldbühne sorgen neue Gesichter der Schlagerszene.

Jede Schlagernacht des Jahres – DAS ORIGINAL wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Geboten werden bekannte Hits und Klassiker zum Mitsingen. Die Künstler werden auch neue Titel vorstellen und mit ihrem Facettenreichtum zu überraschen wissen.

“Hello Again” lautet die unmissverständliche Botschaft von Howard Carpendale. Während seiner 50-jährigen Musiklaufbahn hat der gebürtige Südafrikaner stets unterhalten und polarisiert. Nach seinem im Jahre 2003 erklärten Rücktritt, feierte Howard Carpendale vier Jahre später ein gefeiertes Comeback und ist bis heute der Bühne treu geblieben.

Seit nunmehr drei Jahrzehnten bereichert Michelle die deutsche Schlagerszene. Die 46-jährige Vollblutmusikerin hat über vier Millionen Tonträger verkauft und kann auf eine bewegte wie beispiellose Karriere zurückblicken.

Ein gern gesehener Gast auf der Berliner Waldbühne ist auch die Münchener Freiheit. Mit Titeln wie “1000-mal Du” oder der Ballade “Solang` man Träume noch leben kann” haben die Musiker aus Bayern Musikgeschichte geschrieben.

Auch Vicky Leandros, Matthias Reim, Ben Zucker, Kerstin Ott und Mickie Krause haben ihr Kommen zugesagt. Sonia Liebing und Vincent Gross werden erstmalig auf der altehrwürdigen Waldbühne stehen.

Das Areal auf dem Olympiagelände steht unter Denkmalschutz. Die Bühne ist im Stil eines griechischen Theaters konzipiert und entstand 1934 bis 1936. Von den Nationalsozialisten als kultische “Weihestätte” erdacht, entwickelte sich die Waldbühne in den 1960er Jahren zu einem beliebten Veranstaltungsort.

Viele großartige Konzerte gingen hier über die Bühne. In Erinnerung blieb das im September 1965 veranstaltete Rolling-Stones-Konzert. Nach der Veranstaltung mussten große Teile der Sitzreihen wieder hergestellt werden. Der durch Randale verursachte Sachschaden belief sich auf etwa 400.000 Mark. Aufwendige Reparaturarbeiten waren notwendig um den reibungslosen Ablauf der nächsten Veranstaltungen zu garantieren, wie Thomas Neumann von Werkzeugpilot verrät. Die markante Zeltdachkonstruktion war ein weiterer Kraftakt in der Geschichte der Waldbühne. Seit 1982 können nun auch wetterunabhängig Konzerte und Kino-Veranstaltungen durchgeführt werden.

Für frischen Wind auf dem geschichtsträchtigen Gelände sorgen im nächsten Jahr die Jungs von Voxxclub. Die Band versteht es, alten Volksmusik-Klassikern neues Leben einzuhauchen und damit bei einer breiten Masse für gute Laune zu sorgen. Seit ihrem DSDS-Gewinn ist Beatrice Egli zu einem wahren Publikumsliebling geworden. Die Liebe zur Musik ist der quirligen Schweizerin förmlich anzusehen und sie wird den Gästen der Schlagernacht des Jahres gehörig einheizen. Mit ihrer ersten Single “One Night Stand” konnte Marina Marx direkt einen Hit landen. Das Debüt der frechen Blondine darf in Berlin ebenso mit Spannung erwartet werden.

Schreibe einen Kommentar