Dschun­gel­könig bringt Schön­heits­kö­nigin ins Halb­fi­nale der SRF-Tanz­show „Darf ich Bitten?“

© Raffy Locher

Dschun­gel­könig bringt Schön­heits­kö­nigin ins Halb­fi­nale der SRF-Tanz­show „Darf ich Bitten?“

Gestern Sams­tag­abend tanzte Schla­ger­star Ross Antony seine Schweizer Schla­ger­kol­legin und Ex-Miss Linda Fäh ins Halb­fi­nale von „Darf ich Bitten?“ des Schweizer Fern­se­hens. Nachdem der erste Durch­gang bei den Juroren noch gemischte Reak­tionen hervor­rief, waren sich nach dem zweiten Drch­gang sowohl Jury wie Publikum einig. Linda Fäh, die von Coach Hendrik Benninger trai­niert wird, erreichte mit Hendrik und ihrem Gast­tänzer Ross Antony mit 118 Punkten das Maximum aller teil­neh­menden Paare.
 
„Ich bin extrem glück­lich für Linda und auch stolz auf unsere Leis­tung“, sagte Ross Antony nach der erfolg­rei­chen Perfor­mance. Nachdem der Enter­tainer und in Deutsch­land berühmte Sänger mit der Band Bros’is zuletzt vor sieb­zehn Jahren im Schweizer Fern­sehen zu sehen war, ist er mit diesem geglückten Come­back sehr zufrieden. 
 
„Ross Antony und mich verbindet so etwas wie eine Geschwis­ter­liebe“ sagt Linda Fäh, die Ross vor vier Jahren bei einem gemein­samen Auftritt kennen­lernte. Zusammen haben sie darauf das Duett «Schau mal herein» für Linda Fähs zweites Album aufge­nommen und die Sängerin trat in seiner Sendung «Meine Schla­ger­welt – Die Party mit Ross Antony» im MDR auf. 
 
Doch es ist nicht nur die beruf­liche Verbin­dung, die funk­tio­niert. «Wir können über die glei­chen Dinge lachen und mussten beim ersten Trai­ning in Köln aufpassen, dass wir deswegen nicht die Konzen­tra­tion verloren», sagt Linda Fäh rück­bli­ckend. Diese Lebens­freude war denn auch in ihrem Auftritt in der Live­sen­dung zu sehen und verhalf den Tänzern zu Recht zum glanz­vollen Resultat. Das Halb­fi­nale von DiB findet am 24. März statt, Linda Fäh tanzt mit Coach Hendrik Benninger.
Quelle: Franel Presse & Online Promo­tion




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*