Dschungelkönig bringt Schönheitskönigin ins Halbfinale der SRF-Tanzshow “Darf ich Bitten?”

© Raffy Locher

Dschungelkönig bringt Schönheitskönigin ins Halbfinale der SRF-Tanzshow “Darf ich Bitten?”

Gestern Sam­stagabend tanzte Schlager­star Ross Antony seine Schweiz­er Schlagerkol­le­gin und Ex-Miss Lin­da Fäh ins Halb­fi­nale von “Darf ich Bit­ten?” des Schweiz­er Fernse­hens. Nach­dem der erste Durch­gang bei den Juroren noch gemis­chte Reak­tio­nen her­vor­rief, waren sich nach dem zweit­en Drch­gang sowohl Jury wie Pub­likum einig. Lin­da Fäh, die von Coach Hen­drik Ben­ninger trainiert wird, erre­ichte mit Hen­drik und ihrem Gast­tänz­er Ross Antony mit 118 Punk­ten das Max­i­mum aller teil­nehmenden Paare.
 
“Ich bin extrem glück­lich für Lin­da und auch stolz auf unsere Leis­tung”, sagte Ross Antony nach der erfol­gre­ichen Per­for­mance. Nach­dem der Enter­tain­er und in Deutsch­land berühmte Sänger mit der Band Bros’is zulet­zt vor siebzehn Jahren im Schweiz­er Fernse­hen zu sehen war, ist er mit diesem geglück­ten Come­back sehr zufrieden. 
 
“Ross Antony und mich verbindet so etwas wie eine Geschwis­ter­liebe” sagt Lin­da Fäh, die Ross vor vier Jahren bei einem gemein­samen Auftritt ken­nen­lernte. Zusam­men haben sie darauf das Duett «Schau mal here­in» für Lin­da Fähs zweites Album aufgenom­men und die Sän­gerin trat in sein­er Sendung «Meine Schlager­welt – Die Par­ty mit Ross Antony» im MDR auf. 
 
Doch es ist nicht nur die beru­fliche Verbindung, die funk­tion­iert. «Wir kön­nen über die gle­ichen Dinge lachen und mussten beim ersten Train­ing in Köln auf­passen, dass wir deswe­gen nicht die Konzen­tra­tion ver­loren», sagt Lin­da Fäh rück­blick­end. Diese Lebens­freude war denn auch in ihrem Auftritt in der Livesendung zu sehen und ver­half den Tänz­ern zu Recht zum glanzvollen Resul­tat. Das Halb­fi­nale von DiB find­et am 24. März statt, Lin­da Fäh tanzt mit Coach Hen­drik Ben­ninger.
Quelle: Franel Presse & Online Promotion




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*