Du kannst mir ruhig mein Herz klauen“ der brand­neue Titel von Michele Joy

Du kannst mir ruhig mein Herz klauen“ der brand­neue Titel von Michele Joy

Hörprobe & Down­load

Wer seine Ange­be­tete mit dermaßen schwär­me­risch-schönen Melo­dien zum Herzens­dieb­stahl anstiftet, der will seine Mitschuld gar nicht leugnen: „Du kannst mir ruhig mein Herz klauen“ heißt die brand­neue Single-Auskopp­lung von Senk­recht­starter Michele Joy, der erst im Herbst mit dem Album „Vefluchte Sams­tag­nacht“ für Furore gesorgt hat und zuletzt u.a. mit Anni Perka und Maxi Arland unter­wegs war auf Weih­nachts-Tour. Die extrem schwung­volle neue Single „Du kannst mir ruhig mein Herz klauen“ erscheint am 17.03.2017 bei Telamo.

Auf einen Dieb wie dich/hab ich lang schon gewartet/und ich wehr’ mich nicht/kannst von mir alles haben“, singt der 31-Jährige im Verlauf der eingän­gigen Auskopp­lung, die wie alle Songs von Michele Joy zu 100% aus dem Leben gegriffen ist. Die char­mante Art, mit der er den Funken über­springen lässt, bloßes Hoffen in tatsäch­liche Zwei­sam­keit verwan­delt, könnte dabei anste­ckender nicht klingen, wofür sich der Paten­sohn und Neffe des Schla­ger­stars G.G. Anderson aber­mals bei seinem Onkel bedanken kann: Der nämlich hat ihm zusammen mit Engel­bert Simons auch diese wunder­schöne Popschlager-Kompo­si­tion auf den Leib geschrieben.

Michele Joy, in dessen Ausweis wie bei G.G. Anderson der Name Grabowski steht, landete schon als Kind bei der Musik – genauer gesagt hinter dem Schlag­zeug und am Mikrofon, um seine Stimme zu verfei­nern. Inspi­riert von den Erfolgen des Onkels, spielte dabei natür­lich auch der Schlager schon immer eine zentrale Rolle. Zunächst sammelte Michele hinter den Kulissen einschlä­gige Erfah­rungen, so z.B. als Song­writer für seinen Onkel oder auch für Marc Pircher, um schließ­lich auch selbst die Bühne zu erobern, die er sich seither bereits mit Größen wie Jürgen Drews oder auch Stefanie Hertel geteilt hat. Nach den Alben „Volle Power“ und „Mein Planet“ legte Michele Joy mit „Verfluchte Sams­tag­nacht“ zuletzt sein viel­sei­tigstes und eindrucks­vollstes Werk vor.

Er hat den zweiten Teil seines Künst­ler­na­mens nicht ohne Grund an das engli­sche Wort für Freude, Spaß und Glück ange­lehnt: Ausge­lassen und verliebt, char­mant und wahn­sinnig einfühlsam vertont Michele Joy jetzt schon die Art von Glücks­ge­fühl, die so manch ein Früh­lings­flirt auch dieses Jahr mit sich bringen wird…

Quelle: TELAMO

Schlager

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*