Der Krieg in der Ukraine hat den betroffenen Familien und Menschen alles genommen. Nicht nur ihr Zuhause und ihr Hab und Gut – auch ihre Würde ist mit Waffen niedergebombt worden. Vor allem die flüchtenden Kinder haben darunter zu leiden. Doch überall, wo Verzweiflung herrscht, ist die Hilfe nicht weit. So steht ihnen das Deutsche Kinderhilfswerk bei.

- Anzeige -

Angesichts der Bilder des Leids, Schreckens und Unrechts aus der Ukraine möchte SINFOGLESIA mit ihrem Song VIVAMUS IN PACEM (zu deutsch: Lasst uns in Frieden leben) ein musikalisches Zeichen für die Solidarität mit der Ukraine setzen. Der Song spricht dabei aus, was viele von uns denken: „Wir sind alle Schwestern und Brüder, lasst uns für immer in Frieden zusammenleben!“

Erlöse des Liedes gehen direkt an das Deutsche Kinderhilfswerk. Unterstützt von Burda Forward rufen die Künstler*innen zur Solidarität mit der Ukraine auf.

So können auch Sie helfen
Das Deutsche Kinderhilfswerk bereitet sich auf die schwere Aufgabe vor. Sie wollen den Menschen nicht nur die lebensnotwendigen Dinge wie Essen, Trinken oder ein Dach über dem Kopf spenden. Auch wollen sie die Familien seelisch unterstützen und ihnen in Deutschland ein neues Zuhause schaffen. Um all das zu stemmen, benötigt das Deutsche Kinderhilfswerk finanzielle Unterstützung. So können auch Sie einen helfenden Teil dazu beitragen.

Wenn Sie sich beteiligen wollen, klicken Sie hier www.dkhw.de/ukraine.

Titel: Vivamus in Pacem (Solidarität mit der Ukraine)
Künstler: Sinfoglesia
Release: 11. März 2022
Label: TELAMO
Format: Digital/Streaming
Genre: International

Jetzt downloaden bei Amazon*
Jetzt streamen mit Amazon Music*
Jetzt streamen mit Deezer*
Jetzt streamen mit Spotify*

Quelle: TELAMO