Eloy de Jong erreicht Platin in Deutschland und Gold in Österreich

 

Schlager-Sen­sa­tion Eloy de Jong kann sich über noch mehr Edel­met­all freuen: Das aktuelle #1-Album „Kopf aus – Herz an“, das dem Nieder­län­der hierzu­lande schon nach weni­gen Monat­en Gold beschert hat­te, hat nun auch die Plat­in­marke in Deutsch­land gek­nackt! Par­al­lel dazu bescherten ihm sen­sa­tionelle Verkauf­szahlen in Öster­re­ich gle­ich die näch­ste Gold­ene Schallplat­te.

Die feier­liche Über­gabe der neuesten Awards fand nun im Wasser­schloss Klaf­fen­bach bei Chem­nitz statt, wo de Jong die Edel­met­all-News in Flo­ri­an Sil­bereisens „Die Schlager des Sommers“-Show vor einem Mil­lio­nen­pub­likum feiern kon­nte – ein spek­takulär­er und wahrlich passender Rah­men, schließlich hat­te sein emo­tionaler Auftritt in Sil­bereisens „Heimlich“-Show im Früh­jahr 2018 als Startschuss für seine Schlager-Solokar­riere fungiert. Die ultra­tanzbare Sam­ba-Ver­sion des Titel­songs „Kopf aus – Herz an… und tanz! SAMBA“, die der Hol­län­der auch live in der MDR-Show präsen­tierte, eroberte zudem erst Anfang Juli die Spitze der deutschen Pop-Air­play-Charts. Aus­ges­trahlt wird das am 13. Juli aufgeze­ich­nete Schlager-High­light des Som­mers, das in diesem Jahr zum 7. Mal stat­tfind­et, am 10. August beim MDR.

Der Erfolg von Eloy ist ein­fach großar­tig!“, kom­men­tierte Ken Otrem­ba, Geschäfts­führer von Telamo Musik und Unter­hal­tung GmbH. „Von 0 auf Platin in nur einem Jahr – und das gle­ich mit dem Debü­tal­bum: das ist wirk­lich eine sehr ein­drucksvolle Erfol­gssto­ry, die wir als langfristiger Part­ner an Eloys Seite gerne weit­er fortschreiben wer­den.“

Platin inner­halb von zwölf Monat­en, Platz #1 der Album­charts: Eine beein­druck­ende Erfol­gs­geschichte und eine großar­tige Team­leis­tung“, find­et auch Sam Bit­tner, Direc­tor Music und Live Enter­tain­ment bei Star­watch. „Im Namen von Star­watch als Label­part­ner freue ich mich sehr auf die gemein­samen näch­sten Schritte mit Ken Otrem­ba, dem Telamo-Team, dem Warn­er Ver­trieb sowie mit Eloy und Chris­t­ian Geller.“

Auch Mar­cus Fried­heim, Man­ag­ing Direc­tor Con­sumer und Com­mer­cial Warn­er Music, kom­men­tierte die sen­sa­tionellen Edel­met­all-Erfolge des Hol­län­ders: „Wow, ger­ade mal vor einem hal­ben Jahr haben wir uns gemein­sam über die Gold-Ausze­ich­nung freuen dür­fen. Jet­zt ist bere­its die Platin-Gren­ze über­schrit­ten – und das völ­lig ver­di­ent. Her­zlichen Glück­wun­sch an Eloy und sein Team und natür­lich auch an unsere Part­ner von Telamo und Star­watch. Das war vorzügliche Zusam­me­nar­beit und wir freuen uns auf alles, was noch kommt. Wir sind eben­so hocher­freut und dankbar, dass wir über den gesamten bish­eri­gen Kam­pag­nen­zeitraum stets auf die Unter­stützung unser­er zahlre­ichen Han­delspart­ner zählen kon­nten.“

Mit seinem von Chris­t­ian Geller pro­duzierten „Kopf aus – Herz an“-Solodebüt avancierte der in Den Haag geborene Eloy de Jong zum größten Pop­schlager-New­com­er der ver­gan­genen 12 Monate: Der Solo-Erstling des ein­sti­gen Caught in the Act-Sängers mis­chte zunächst wochen­lang die Spitzen­re­gion der deutschen Charts auf, um schließlich sog­ar die #1 zu erobern (flankiert von Platz #2 in Öster­re­ich und Top-10 in der Schweiz!). Mit gefeierten Auskop­plun­gen wie „Egal was andere sagen“, „Schritt für Schritt“, „Liebe kann so weh tun“ feat. Mar­i­anne Rosen­berg und „An dein­er Seite“ lan­dete der Nieder­län­der danach nicht nur in den Verkaufs- und Air­play-Charts eine Serie von Hits, son­dern kon­nte bei YouTube und Co. oben­drein auch astreine Viral-Hits ver­buchen (allein der Clip zu „Egal was andere sagen“ hat längst die Marke von 7 Mil­lio­nen Views gek­nackt).

Dass es sich bei seinen Songs um echte Dauer­bren­ner han­delt, bele­gen nicht nur die neuesten Platin- bzw. Gold-News: Nach­dem Eloy de Jong seinen Pop­schlager-Sound für die erweit­erte 2CD-Edi­tion „Kopf aus – Herz an (… und tanz!)“ erst im Juni aufs Par­kett über­führt und mit diesen unge­mein tanzbaren Neuin­ter­pre­ta­tio­nen aber­mals die Top-15 der deutschen Charts (sowie Platz #3 in den Schlager­charts) erobert hat­te, erstürmte die mit reich­lich Sam­ba-Schwung daherk­om­mende Auskop­plung „Kopf aus – Herz an… und tanz! SAMBA“ vor kurzem sen­sa­tionell Platz #1 der deutschen Air­play-Charts (Kon­ser­v­a­tiv Pop).

Quelle: Telamo
logo

1 Gedanke zu “Eloy de Jong erreicht Platin in Deutschland und Gold in Österreich”

  1. Ich liebe seine Musik und wo immer es mir möglich ist werde ich bei seinen Auftrit­ten immer dabei sein. Her­zlichen Glück­wun­sch zu deinen Ausze­ich­nun­gen du hast es dir ver­di­ent. ❤ . Ich war bei der Gold­e­nen Schallplat­te bei den Schlager­cham­pi­ons und auch jet­zt bei den Ausze­ich­nun­gen in klaf­fen­bach live dabei und es war sehr emo­tion­al für mich.

Schreibe einen Kommentar