Falco – Das Musical begeisterte erneut Regensburg

| |

Falco – Das Musical“ begeisterte erneut Regensburg

Ein Bericht von Andreas Breitkopf

Jeder hat Hits des Musikgenies Falco im Ohr: „Jeanny“, „Rock me Amadeus“ oder „Vienna Calling“. Am vergangenen Sonntag begeisterte das Ensemble des Falco-Musical erneut die Zuschauer im Regensburger Auditorium Maximum (kurz: Audimax). Vor ausverkauftem Haus wurde die Geschichte von Johann Hölzl erzählt und die Anwesenden konnten sich nochmals intensiv mit dem Leben Falcos beschäftigen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“ – Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Musical-Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- & Rap-Geschichte. Am 6. Februar 1998 verstarb Johann „Hans“ Hölzel. Unter seinem Künstlernamen und seinem ‚Alter Ego‘ „Falco“ hatte er es zu  diesem Zeitpunkt längst zu Weltruhm gebracht.

Das zweistündige Live-Erlebnis begeisterte bereits über 250.000 Besucher und führt durch prägende Stationen im Leben des markanten Musikers. Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Musical-Biographie einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und des Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung. Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren dabei die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents zwischen dem arrogant- egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel.   Natürlich wurden im Musical alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel des „Falken“ live auf die Bühne zurückgeholt und bekamen durch schrille und extravagante Tanzeinlagen neues Leben eingehaucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfolgen wie „Ganz Wien“ und „Der Kommissar“ über die großen Hits wie „Vienna Calling“, „Jeanny“ und „Out of the Dark“ bis zu eindrucksvollen Titeln wie „Emotional“ und „Europa“. Natürlich darf auch der Welthit „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Billboard Charts erreichte.

 Für eine authentische und exzentrische Umsetzung auf der Bühne sorgen neben den weltbesten Falco- Darstellern auch die Live-Band unter der Leitung von Falcos ehemaligen Bandleader Thomas Rabitsch, die  Beratung durch Falcos ehemaligem Manager Horst Bork sowie Tänzer, Schauspieler, spektakuläre Choreografien, kunstvolle Projektionen und Original–Videosequenzen. „FALCO – Das Musical“ ist bereits seit dem 18. Dezember 2018 zum dritten Mal auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz unterwegs.

Wir wünschen dem gesamten Team des Musicals für die restlichen Auftritte viel Erfolg, weiterhin ein ausverkauftes Haus und bedanken uns für die Gelegenheit, die Reise des Musikgenies miterleben zu dürfen.

Redaktion
< Letzter Beitrag

Arrival – „Die Schlagerpiloten“ unterschreiben bei Telamo

Pietro Lombardi veröffentlicht seine brandneue Single „Nur ein Tanz“

Nächster Beitrag >

Schreibe einen Kommentar