Falco – Das Musical begeisterte erneut Regensburg

Falco – Das Musical“ begeisterte erneut Regensburg

Ein Bericht von Andreas Bre­itkopf

Jed­er hat Hits des Musik­ge­nies Fal­co im Ohr: „Jean­ny“, „Rock me Amadeus“ oder „Vien­na Call­ing“. Am ver­gan­genen Son­ntag begeis­terte das Ensem­ble des Fal­co-Musi­cal erneut die Zuschauer im Regens­burg­er Audi­to­ri­um Max­i­mum (kurz: Audi­max). Vor ausverkauftem Haus wurde die Geschichte von Johann Höl­zl erzählt und die Anwe­senden kon­nten sich nochmals inten­siv mit dem Leben Fal­cos beschäfti­gen.

Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“ – Um diese düsteren, vorausah­nen­den Worte rankt sich die Musi­cal-Hom­mage an das größte Genie der deutschsprachi­gen Pop- & Rap-Geschichte. Am 6. Feb­ru­ar 1998 ver­starb Johann „Hans“ Hölzel. Unter seinem Künstlernamen und seinem ‚Alter Ego‘ „Fal­co“ hat­te er es zu  diesem Zeit­punkt längst zu Wel­truhm gebracht.

Das zweistündige Live-Erleb­nis begeis­terte bere­its über 250.000 Besuch­er und führt durch prä­gende Sta­tio­nen im Leben des markan­ten Musik­ers. Bildge­waltig und exzen­trisch gewährt die Musi­cal-Biogra­phie einen tiefen Ein­blick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und des Men­schen, der hin­ter der schillern­den Pop-Ikone steck­te. Einem Men­schen, der das Leben bis an seine Gren­zen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung. Die alle­gorischen Fig­uren „Jean­ny“ und „Ana Con­da“ markieren dabei die Zer­ris­senheit des musikalis­chen Aus­nah­metal­ents zwis­chen dem arro­gant- ego­man­is­chen Welt­star und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel.   Natür­lich wur­den im Musi­cal alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel des „Falken“ live auf die Bühne zurück­ge­holt und beka­men durch schrille und extrav­a­gante Tanzein­la­gen neues Leben einge­haucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfol­gen wie „Ganz Wien“ und „Der Kom­mis­sar“ über die großen Hits wie „Vien­na Call­ing“, „Jean­ny“ und „Out of the Dark“ bis zu ein­drucksvollen Titeln wie „Emo­tion­al“ und „Europa“. Natürlich darf auch der Welth­it „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Bill­board Charts erre­ichte.

 Für eine authen­tis­che und exzen­trische Umset­zung auf der Bühne sor­gen neben den weltbesten Fal­co- Darstellern auch die Live-Band unter der Leitung von Fal­cos ehe­ma­li­gen Band­leader Thomas Rabitsch, die  Beratung durch Fal­cos ehe­ma­ligem Man­ag­er Horst Bork sowie Tänzer, Schaus­piel­er, spek­takuläre Chore­ografien, kun­stvolle Pro­jek­tio­nen und Original–Videosequenzen. „FALCO – Das Musi­cal“ ist bere­its seit dem 18. Dezem­ber 2018 zum drit­ten Mal auf große Tournee durch Deutsch­land, Österreich und die Schweiz unter­wegs.

Wir wün­schen dem gesamten Team des Musi­cals für die restlichen Auftritte viel Erfolg, weit­er­hin ein ausverkauftes Haus und bedanken uns für die Gele­gen­heit, die Reise des Musik­ge­nies miter­leben zu dür­fen.

Schreibe einen Kommentar