Fantasy – „Bonnie & Clyde Live – In dieser Sommer­nacht“ –  das Live-Album

© Sandra Ludewig

Bonnie & Clyde Live – In dieser Sommer­nacht“ – das Live-Album zum 20-jährigen Jubi­läum

Jetzt vorbe­stellen

Im Studio sind Freddy Mali­nowski und Martin Hein ein Hammer­team. Gold und Platin in viel­fa­cher Form beweisen das ebenso, wie zahl­reiche ECHO-Nomi­nie­rungen und Auszeich­nungen in mehreren euro­päi­schen Ländern. Auf der Bühne geht einfach die Post ab, wenn FANTASY den Zuschauern wieder richtig einheizen. Und nun kommt ein Album auf den Markt, mit dem man sich den Sound von FANTASY und die Atmo­sphäre der Live-Perfor­mance nach Hause holen kann: “Bonnie & Clyde LIVE – In dieser Sommer­nacht”. Die Basis ist ihr Erfolgs­album zum 20-Jahre-Jubi­läum “Bonnie & Clyde”.

Die Stim­mung wird von den tausenden Fans mitge­lie­fert, die jüngst beim inzwi­schen schon tradi­tio­nellen Sommer Open Air von FANTASY in Aspach waren. 15 Songs, Party pur: Vom ersten Track “Du bist wunder­schön” mit Panflöten-Intro, das einen in die märchen­hafte Welt der Fantasie verzau­bert und die Stimmen von Freddy und Martin wie selten zuvor zur Geltung bringt. Am Ende möchte man selbst so begeis­tert mitju­beln, wie das Publikum bei der Live­auf­zeich­nung. Es bleibt fast keine Zeit, denn schon der nächste Song mit uptempo Beat und klaren Melo­dien (“Ich geb mein Leben für dich”) besticht vor allem durch den mitrei­ßenden Refrain. In “Was hast du denn gedacht” geht es um Tren­nung, Sex und offene Geständ­nisse. Mit “My Summer Love” schafft Freddys Stimme Gänse­h­aut­mo­mente und unge­ahnte Emotionen, ein Song, ideal für die Zeit, den Sommer, die Liebe, eine Ballade.

Alle 15 Tracks des Albums, von “Du bist mein erster Gedanke” bis „Bonnie & Clyde“, von “Eine Nacht im Para­dies” – mit über­ra­schenden Pop/Elektroklängen – bis zum Finale “Blinder Passa­gier”, sind urty­pisch FANTASY und dennoch perfekt zeit­ge­mäßer Schlager vor großem Audi­to­rium. Wie bei keinem anderen Album von FANTASY und wohl bei keiner anderen Tournee wie dieser, spürt man die Authen­ti­zität der beiden. Die Wahr­haf­tig­keit ihrer Texte spie­geln ihre musi­ka­li­sche Vergan­gen­heit wider: den Wunsch, das gelebte, aufre­gende entbeh­rungs­reiche Leben des anfäng­li­chen Tingelns, des Hungerns, der Sorgen um ihrer Passion gerecht zu werden.

Wobei wir bei einem sehr wich­tigen Thema wären. Zu ihrem Jubi­läum haben FANTASY Bilanz gezogen und die wilden, schmerz­vollen, wunder­baren, einma­ligen 20 Jahre an sich vorbei­ziehen lassen. Die Jour­na­listin und Autorin Tanja May hat sie bei der Aufzeich­nung unter­stützt und es ist daraus ein bemer­kens­wertes Buch entstanden (“Keine Lügen. Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles”). Ein Buch, das ein Stück Schla­ger­ge­schichte wurde und – mehr noch – ein Proto­koll zweier Künstler, die aben­teu­er­liche Lebens­wege und verschlun­gene Fügungen des Schick­sals zusam­men­ge­führt hat. Mit entwaff­nender Ehrlich­keit erzählen sie, was wohl nur wenige Fans erahnten.

Mit einem einma­ligen Lecker­bissen des Albums “Bonnie & Clyde Live – In dieser Sommer­nacht” startet CD 2: Freddy Mali­nowski und Martin Hein spra­chen im Tonstudio selbst Kapitel ihres brand­neuen Buches ein und enthüllen so im Rahmen einer Hörprobe auch spek­ta­ku­läre Geheim­nisse aus ihrem Privat­leben.

Quelle: MCS Berlin

Schlager

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*