Fran­ziska ist „Herr­lich unper­fekt“ – das neue Album

© franziska-musik.com

Fran­ziska ist „Herr­lich unper­fekt“ – das neue Album

Sie hat eine Entwick­lung hinge­legt, wie es sie am Musik­markt nur selten gibt. Mit ihren letzten fünf (!) Album­ver­öf­fent­li­chungen konnte sie seit 2011 jedes Mal mühelos in die Top-100-Verkaufs-Charts einsteigen. Wenn man das liest, könnte man meinen, die Rede ist von einer Künst­lerin, die bereits 35 oder 40 Jahre alt ist, aber weit gefehlt: Die Rede ist von Fran­ziska und sie feierte kürz­lich erst ihren 25. Geburtstag! Aus diesem Grund und weil sie den starken Willen hat, sich ständig zu verbes­sern und zu entwi­ckeln, darf man wohl getrost sagen, dass ihr die Zukunft gehört.

Für die neuen Songs ihres nunmehr sechsten Albums hat sich Fran­ziska bewusst viel Zeit gelassen. Alle Lieder sollten zu ihrem derzei­tigen Lebens­ge­fühl und den Themen, die sie bewegen, passen. Und so ist dieser Long­play ein Spie­gel­bild der fragilen Gefühls­welt einer jungen Frau geworden, die sich einer­seits „ohne Wenn und Aber“ einfach voll ins Leben und die Liebe stürzen möchte („Ich lauf“, „Moment“, „Wie ein Magnet“, „Für mich bestimmt“, „Wir zwei“), die sich ande­rer­seits aber auch 1000 Fragen zu ihrer persön­li­chen Entwick­lung und gesell­schaft­li­chen Verän­de­rungen stellt („Wer bin ich“, „Du machst es mir nicht leicht“, „Was ich Dir sagen will“…). Mehr denn je über­zeugt sie dabei durch Authen­ti­zität, Lebens­freude und Ausdrucks­stärke. Schon bei den ersten Takten und Text­zeilen lieben und leiden wir mit ihr mit und fragen uns „Alles nur ein Traum?“, stürzen uns mit trei­benden Beats in „So´n Augen­blick“, weinen mit ihr im „Sommer­regen“, pfeifen auf „Helden“ und kreieren unsere eigene Bowie-Version und betrachten in bester Mari­anne Rosen­berg-Manier verzückt unser „Spie­gel­bild“, das uns mit diesem extrem tanz­baren Schlager direkt auf die Dance­floors beamt.

Puhh! Was für eine rasante, emotio­nale und unge­bremste Achter­bahn­fahrt der Gefühle. Dass diese risi­ko­freu­dige Unbe­schwert­heit und diese jugend­lich-idea­lis­ti­sche Begeis­te­rung irgend­wann hart auf dem Pflaster der erwach­senen Realität aufschlagen muss, beschreibt aber vor allem der Song „Sie wissen nicht“. Wie der text­lich anklin­gende James Dean-Film hat dieses Lied das Zeug Gene­ra­tionen zu begeis­tern. Wow! Starker Song, starker Text, starke Inter­pre­ta­tion!

Als Vorboten aus ihrem im Sommer 2018 erschei­nenden neuen Album „Herr­lich unper­fekt“, schickt uns die beliebte Sängerin aber als aller­erste Single den Titel­song und Album-Trailer ins Rennen. Ein absolut eingän­giger Pop-Song mit einer starken Message: Steht zu Euren Schwä­chen, Fehlern, Macken oder Ticks, denn das macht Euch einzig­artig und sympa­thisch! In einer Zeit, wo jeder nach Perfek­tion und gesell­schaft­li­cher Aner­ken­nung strebt und am besten gleich Super­star, Traum­frau, Fußballer des Jahres oder Top-Manager werden will, ein wohl­tuend entspanntes Lied, das Druck nimmt und locker stimmt.

Gerade Fran­ziska weiß bei diesem Song wovon sie singt. Als blut­junge „Sommerhit-Königin“ bei dem ARD-Wett­be­werb von „Immer wieder sonn­tags“ vor zehn Jahren entdeckt, wurde sie gleich begeis­tert gefeiert, aber auch entspre­chenden Erwar­tungen ausge­setzt. Sich musi­ka­lisch auszu­pro­bieren wurde von ihrem Umfeld und den Medien argwöh­nisch beäugt und machte es ihr nicht leicht, ihren musi­ka­li­schen Weg zu finden. „Dieses Lied sprengt meine Ketten, kommen­tiert Fran­ziska ihre erste Single, es beschreibt mein Bedürfnis nach persön­li­cher Frei­heit. Es fühlt sich unglaub­lich gut an, ihn zu singen, denn er gibt mir das Gefühl – und hoffent­lich vielen anderen Menschen auch – zu mir und meinen Fehlern stehen zu können! Auch wenn dieser Weg noch weit und etwas holprig sein wird!“

Produ­ziert von Alex „King“ Strasser (schrieb und remixte zuletzt u. a. für Helene Fischer) im Auftrag von Akro­polis Musik, kompo­niert und getextet von Henning Gehrke (schrieb u. a. schon für Udo Linden­berg, Lindt Bennett) und Björn P. Pfeiffer präsen­tiert Fran­ziska diesen Titel­song gleich in 4 verschie­denen Versionen. Ihr Album „Herr­lich Unper­fekt“ wird am 03.08.2018 veröf­fent­licht.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine „herr­lich unper­fekte“ FRANZISKA!

Fran­ziska | Herr­lich unper­fekt

✘ Album Facts

Titel: Herr­lich unper­fekt
Künstler: Fran­ziska
Release: 03. August 2018
Label: DA Music
Format: CD, Digital
Genre: Popschlager

➡ Jetzt bestellen bei Amazon
➡ Jetzt bestellen bei Shop24Direct
➡ Jetzt bestellen bei Welt­bild
➡ Jetzt bestellen bei Thalia

Quelle: DA Music




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*