© Universal Music

Nach Monaten der intensiven Vorbereitung war es am vergangenen Donnerstag endlich soweit: um 08:42 Uhr erreichte Beatrice Egli den Gipfel des Matterhorns!

Gemeinsam mit der erfahrenen Bergführerin Suzanne Hüsser machte sich die erfolgreiche Sängerin bereits am Mittwoch auf den Weg vom berühmten Bergdorf Zermatt zur Hörnlihütte am Fuße des Matterhorns auf 3260 Metern Höhe. Am nächsten Morgen brachen Egli und Hüsser noch vor Anbruch der Dämmerung um 04:30 Uhr auf.

Die Freude über den erfolgreichen Aufstieg war riesengroß. So sagte Beatrice: „Mein Traum ist wahr geworden. Ich habe einen der berühmtesten Berge der Welt bestiegen: das Matterhorn! Und das, obwohl ich bis dahin gar keine Erfahrung als Bergsteigerin hatte. Ich bin so stolz und glücklich!

Hintergrund von Eglis Matterhornbesteigung ist die Kampagne „100% Women Peak Challenge“, die von Schweiz Tourismus zum diesjährigen Weltfrauentag am 8. März ins Leben gerufen wurde, gemeinsam mit dem Schweizer Alpenclub SAC und dem Outdoor Ausrüster Mammut. Ziel der Challenge ist es, dass reine Frauenseilschaften alle 48 Viertausender in der Schweiz besteigen und Frauen dazu ermutigen soll, neues Auszuprobieren und sich für den Bergsport zu begeistern.

Aber auch musikalisch legte Beatrice Egli nach: Zur Feier der Gipfelerklimmung veröffentlichte sie heute Morgen den komplett auf Schweizerdeutsch gesungenen Song „Matterhorn“ aus ihrem neuen Album „Alles was du brauchst“, dass bereits diesen Freitag erscheinen wird!

Quelle: Universal Music