Gregor Meyle: Mit Gitarre, Hut und Brille in die Oberpfalz

 

Ein Beitrag von Andreas Bre­itkopf

Der Sänger und Song­writer Gre­gor Meyle rührte in sein­er Sendung „Meylen­steine“ bere­its zahlre­iche Kün­stler zu Trä­nen. Die Mis­chung aus sein­er Teil­nahme bei „Sing meinen Song- das Tauschkonz­ert“ und sein­er eige­nen Musik­show, gepaart mit seinem musikalis­chen Tal­ent auf der Bühne brachte bis­lang u.a. Tim Mälz­er, Ste­fanie Heinz­mann, Sarah Con­nor oder Helene Fis­ch­er und Howard Carpen­dale zum Schwär­men. Am 14. Novem­ber ist Gre­gor Meyle mit sein­er „Hätt‘ auch anders kom­men kön­nen“- Win­ter­tour 2019 zu Gast im Audi­to­ri­um Max­i­mum (kurz: Audi­max) der Uni­ver­sität Regens­burg. Garantiert wer­den auch dort Trä­nen der Rührung ver­gossen wer­den.

Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Cham­pi­ons-League Band im Rück­en: So ste­ht der Back­nanger Gre­gor Meyle auf der Bühne. Immer dicht dran am Pub­likum, voller Energie und im lau­ni­gen Aus­tausch mit seinen Gästen, untern­immt Meyle auch 2019 wieder eine große Reise durch die Clubs und Hallen der Nation.

Gemein­sam mit sein­er Band wird Meyle auch im Audi­max Regens­burg wieder Intim­ität auf der Bühne mit alt­bekan­nten Klas­sik­ern wie „Kein­er ist wie du“, oder „Nie­mand“, sowie vie­len neuen Songs zün­den, die garantiert ein Feuer­w­erk stark­er Gefüh­le und Rock’n Roll ent­fal­ten wer­den. Musikalis­che Bril­lanz trifft bei dem Back­nanger auf Enter­tain­ment und klare State­ments, die sich nicht jed­er traut, öffentlich zu äußern. Per­sön­liche Geschicht­en und Erfahrun­gen spie­len dabei eben­so eine Rolle wie alles, was sich um uns herum ereignet. Gre­gor geht mit offe­nen Augen durch die Welt und klei­det Erlebtes und Beobachtetes ganz wun­der­voll in Noten und Texte. Dabei bleibt er immer er selb­st – echt, inter­essiert und unverkennbar.

Pop­schlager Aktuell wird für Euch an dem Event teil­nehmen und im Nachk­lang aus­führlich bericht­en. Kurzentschlossene kön­nen unter eventim.de noch Karten erwer­ben.

Wir wün­schen Euch viel Freude!

Schreibe einen Kommentar