Happy Birthday, Markus Nowak! Die Geburtstagsparty im Chefys Dortmund

Happy Birthday, Markus Nowak! Die Geburtstagsparty im Chefys Dortmund

Ein Beitrag von Sandra Perlick

Schlagersänger Markus Nowak feierte in diesem Jahr seinen 46 Geburtstag mit einem Auftritt auf der legänderen Radio Eller Party am 17.September im Mega-Park auf Mallorca. Nur wenige Tage später am 22.September lud der sympatische Musiker dann auch alle Fans, Freunde und Daheimgebliebenen zur großen Birthday Party ins Chefys nach Dortmund ein. Die gemütliche Location im amerikanischen Stil war nahezu perfekt für Markus Nowak und die geladenen Gäste Jeffery Goode, Die Terrortucken, Kevin Richert, Coverkrams und Peter Boom.

Markus Nowak eröffente den Abend dabei erst einmal mit einer Herzensangelegenheit. Als langjähriger Pate des Kinderglück e.V. aus Dortmund nutzte er die Gelegenheit und machte auf die teilweise immer noch sehr große Kinderarmut in unserem Land aufmerksam. Es gibt viele Familien die sich heutzutage noch nicht einaml einen vernüftigen Schulranzen leisten können. Aus diesem Grund hat der Kinderglück e.V. das Prokjekt Schulranzen ins Leben gerufen, um möglichst vielen Kindern einen eigenen Ranzen zukommen zulassen. Der gesamte Reinerlös der Geburtstagsparty von Markus Nowak wurde dabei ebenfalls komplett an den Kinderglück e.V. aus Dortmund gespendet. Eine tolle Aktion. Wer den Verein gerne zusätzlich unterstüzten möchte findet auf der Webseite alle weiteren Informationen dazu.

Nun wurde es aber auch endlich Zeit für die große Geburtstagparty. Kevin Richert, ein talentierter Nachwuchskünstler und enger Freund von Markus Nowak eröffnete dabei das Programm im Chefys. Mit einer tollen Stimme interpretiere der erst zwölfjährige Sänger den nachdenklichen Titel „Wofür sind Kriege da“. Im Anschluss sorgte Peter Boom für ordentlich Partystimmung. „Tulpen aus Amsterdam“, „Dat is Nederland“ und viele weitere Songs standen dabei auf dem Programm.

Auch Markus Nowak selbst durfte an diesem Abend natürlich nicht fehlen. Mit seinen bekannten Hits „Sensationell“, „Wie ein Phoenix“, „Du bist die Träne nicht wert“ und „Goldrausch“ sorgte der gebürtige Dortmunder auch auf seiner eigenen Geburtstagsfeier für richtige Popschlager-Party-Stimmung. Mit dem Stimmgewaltigen Jeffrey Goode aus England gab es im Anschluss erst einmal eine ordentliche Portion Rock’n’Roll. Nicht weniger Aufmerksamkeit erhielt auch der Auftritt von Jörg Schlösser und seinen Terrortucken.

Das Finale des Abends bildeten dann Coverkrams, eine der absoulten Lieblingscoverbands von Markus Nowak. Die Band spielte dabei überwiegend Cover-Rock-Songs aus den 80er Jahren und so dauerte es nicht lange bis auch beim Prinzen des Popschlagers das Rocker-Herz aufging und er gemeinsam mit Jeffery Goode noch einmal zum Mikrofon gegriffen hat. Wir bedanken uns bei Markus Nowak, seine Gästen und dem Team des Chevys für diese fanatische Geburtstagsparty.

Alle Bilder der Geburtstagsparty von Markus Nowak findest du auf unserer Flickr-Seite.

Schreibe einen Kommentar