Hautkontakt” das neue Album von Anita & Alexandra Hofmann

Hautkon­takt” das neue Album von Ani­ta & Alexan­dra Hof­mann

Jet­zt bestellen

Heute erscheint bun­desweit ihr neuer Long­play „Hautkon­takt“ mit dreizehn megas­tarken Songs als CD, Deluxe-Edi­tion (inklu­sive DVD) und als Vinyl! Ihre aktuelle Sin­gle „Keine Liebeslieder“ ist der­weil schon in die Top 5 der deutschen Radio Charts “Deutsch­land Kon­ser­v­a­tiv Pop” vorg­erückt!

Nach ihrem Auftritt bei “Immer wieder son­ntags” am Woch­enende wer­den die bei­den Pow­er-Frauen am Mon­tag in der Sendung „Hier ab vier“ zu Gast sein und ihre Auto­gramm­stun­den­tour quer durch Deutsch­land starten. Wer Lust hat kann ab jet­zt mit ANITA & ALEXANDRA HOFMANN auf „Hautkon­takt“ gehen! Wow !!!

Dieses musikalis­che Glanzstück fühlt sich an wie… Samt, so weich oder wie Sei­de, so leicht, aber auch wie Lack und Led­er, so selb­st­be­wusst und stark. Dieses Album ist, wie das Cov­er schon ver­muten lässt, so außergewöhn­lich orig­inell und maßgeschnei­dert wie Haute Cou­ture, aber auch so ver­traut wie die Lieblingsjeans oder das „kleine Schwarze“, in dem Frau sich — ob der Akzen­tu­ierung ihrer weib­lichen Vorzüge — vor allem attrak­tiv und sexy fühlt. Auf jeden Fall dür­fen wir bei dem neuen Album von Ani­ta & Alexan­dra Hof­mann musikalisch auf Tuch­füh­lung gehen, mehr noch „Hautkon­takt“ spüren. Dafür sor­gen neben dem Titel­song „Hautkon­takt“, der uns im süßen „Augenaufschlag“-Takt den Som­mer spüren lässt, außergewöhn­liche lei­den­schaftliche und kraftvolle Songs wie „Jet­zt und hier“, „Und dann kamst Du“, „Mach den Test“ oder „Herz an Herz“. Als Sin­gle vor­ab aus­gekop­pelt aus ihrem neuen Album, hat uns bere­its „Keine Liebeslieder“ als dynamis­che Up-Tem­po-Num­mer eine klare Botschaft über­mit­telt: Kein Hap­py End! Stattdessen gelingt Ani­ta und Alexan­dra mit „Keine Liebeslieder“ ein authen­tis­ch­er Song über ver­let­zte Gefüh­le, die jed­er nachempfind­en kann. Ein emo­tionaler Schlager, der unsere tief­er­en Hautschicht­en und darüber unseren Schmerzsinn erre­icht. Autsch, ist das gut! Und wir sind bei diesem Album geflasht von unter­schiedlich­sten Empfind­un­gen, die vom größten Glück bis hin zu tief­stem Schmerz reichen…!

Da emp­fiehlt sich am Ende nur REPEAT drück­en, den Flug­modus ein­schal­ten, Laut­sprech­er auf­drehen, fal­l­en­lassen… jeden einzel­nen Ton auf der Haut spüren, den „Hautkon­takt“ genießen! Wir sind ganz nah dran und doch so weit weg…!

Quelle: DA Music




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*