Herzlichen Glückwunsch, Christian Anders!

Herzlichen Glückwunsch, Christian Anders!

Ein Artikel Andreas Bre­itkopf

Viele Fans liebten ihn einst als Schlager­sänger. Heute lesen sie seine Eso­terik-Büch­er und disku­tieren über seine Äußerun­gen: Chris­t­ian Anders. Heute feiert der Sänger des „Zug nach Nir­gend­wo“ seinen 74. Geburt­stag. Dazu grat­ulieren wir ganz her­zlich. Vor über 40 Jahren startete Chris­t­ian Anders seine Kar­riere mit dem Hit „Geh nicht vor­bei“. Es fol­gten weit­ere bekan­nte Lieder, wie zum Beispiel „Es fährt ein Zug nach Nir­gend­wo“ oder „In den Augen der anderen“.

Leben

Chris­t­ian Anders, der mit bürg­er­lichem Namen Anto­nio Augus­to Schinzel-Teni­co­lo heißt, wurde am 15.01.1945 in Bruck an der Mur in Öster­re­ich geboren. Seine Kind­heit ver­brachte er in Deutsch­land und Ital­ien. Durch seinen Hit „Geh nicht vor­bei“ wurde Chris­t­ian Anders zu einem gefeierten Schlager­star. Allerd­ings beg­nügte er sich nicht mit dem Gesang, son­dern schrieb und kom­ponierte seine Lieder auch selb­st. Oben­drein war er auch Tex­ter für die großen inter­na­tionalen Stars wie Ella Fitzger­ald oder Adri­ano Celen­tano.

Kar­riere auf dem Höhep­unkt & Verän­derung

In den 80er Jahren gelang Chris­t­ian Anders außer­dem noch der Durch­bruch als Schaus­piel­er und Drehbuchau­tor. Am Gipfel des Erfol­gs angekom­men, wan­delte sich jedoch das Leben des Kün­stlers schla­gar­tig: er hat­te große Schulden, wurde obdach­los und geri­et dadurch schnell auf die schiefe Bahn. Den für sich passenden Weg aus der Krise fand er in der Eso­terik. Daher schrieb er von nun an mehrere Büch­er über Eso­terik, die er u.a. auf der Leipziger Buchmesse unter dem Pseu­do­nym Lanoo vorstellte. Sein zulet­zt veröf­fentlicht­es, gedruck­tes Werk erschien am 06. Feb­ru­ar 2015 unter dem Titel „Anders“.

Der Pri­vat­mann Chris­t­ian Anders

Bis 1999 war Chris­t­ian Anders mit der Schlager­sän­gerin Jen­nah Karthes ver­lobt. Sieben Jahre später fol­gte dann die Hochzeit mit Bir­git Diehn. Diese hat es auch geschafft, Chris­t­ian Anders aus sein­er schw­eren Leben­skrise zu befreien.

Wir grat­ulieren ganz her­zlich zum Geburt­stag, wün­schen alles Gute, viel Gesund­heit und für die Zukun­ft nur das Beste.

Schreibe einen Kommentar