Howard Carpendale präsentiert seine neue Single “Babylon”

© Universal Music

Howard Carpendale präsentiert seine neue Single “Babylon”

Baby­lon ist ein­er dieser Songs, die vielle­icht polar­isieren, die ich aber immer gerne auf einem Album habe. Denn der Song mag kon­tro­vers sein, aber es geht um die akuten The­men unser­er Zeit und ich hoffe, dass die Men­schen sich damit auseinan­der­set­zen.” Howard Carpen­dale — »Wenn nicht wir.«, das im Herb­st 2017 erschienene Stu­dio-Album von Howard Carpen­dale, das zusam­men mit den Pro­duzen­ten Chris­t­ian Lohr (u.a. Sting, Mick Jag­ger) und Thorsten Brötz­mann (u.a. Till Brön­ner, Weath­er Girls) ent­stand, beweist das Streben nach Rel­e­vanz nicht nur mit den Songs, son­dern stellt es gle­ich im Titel klar: »Ich finde es wichtig, dass man direkt merkt: Der will uns was erzählen. Bei diesem Satz dachte ich sofort: Wenn nicht wir hier in Deutsch­land es schaf­fen – wer dann? Wir haben soviel Glück in unserem Leben. Und dieses Gefühl set­zt sich in der Auswahl der Songs weit­er fort, als rot­er Faden des gesamten Albums.«

Nach dem ful­mi­nan­ten Launch mit dem Titel­track sowie der Nach­fol­gesin­gle »Unter einem Him­mel«, die mit aus­gek­lügel­ter Pro­duk­tion und einem weit­eren starken Text glänzt, kommt mit »Baby­lon« eine Sin­gle, deren Courage jeden Zweifel hin­ter sich lässt. »Über ›Baby­lon‹ wer­den die Leute entwed­er sagen, dass sie der Ham­mer ist oder sie wer­den fra­gen: ›Warum singst du so etwas?‹ Dann antworte ich: ›Wir leben heute mit jeman­dem wie Don­ald Trump und einem TV-Pro­gramm, das fast nur noch Real­i­ty-Shows zeigt – der Song stellt völ­lig zu Recht die Frage, wie das passieren kon­nte. Allerd­ings ist es kein ›Meck­er­song‹, son­dern trans­portiert ein eher pos­i­tives Gefühl. Im Refrain heißt es sin­ngemäß: ›Kön­nen wir das Ding noch drehen oder gehen wir Zeit­en wie im alten Baby­lon ent­ge­gen?‹ Ein toller Titel!«.

Tat­säch­lich überzeugt »Baby­lon« mit sein­er Mes­sage und einem musikalis­chen Arrange­ment mit min­destens genau­so viel Verve: Rock­ige Gitar­ren ergänzen den läs­si­gen Sprechge­sang der Stro­phen, während glühende Chöre die mitreißende Cho­rus-Melodie anfeuern – wer zu dieser Num­mer nicht direkt ein­er besseren Zukun­ft ent­ge­gen­stür­men möchte, hat seine Tanzbeine ver­mut­lich am Ein­gang abgegeben. Howard Carpen­dale weiß wie es geht – über 50 Mil­lio­nen verkaufte Ton­träger und 17 Top-10-Alben sprechen für sich und unglaubliche fünf Jahrzehnte im Busi­ness beweisen, dass Carpen­dales Antrieb nicht nur sein Erfolg ist, son­dern nach wie vor:

Näch­sten­liebe, Neugi­er und Begeis­terungs­fähigkeit.

Howard Carpendale | Babylon

✘ Sin­gle Facts

Titel: Baby­lon
Kün­stler: Howard Carpen­dale
Release: 15. Juni 2018
Label: Elec­tro­la
For­mat: Dig­i­tal
Genre: Pop­schlager

➡ Jet­zt down­load­en mit Ama­zon
➡ Jet­zt strea­men mit Ama­zon Music

Quelle: ELE/Electrola




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*