In nur zehn Wochen: Rekord-Gold für Ina Müller

© Sandra Ludewig

Diese Frau ist einfach nicht aufzuhalten. Allen Widrigkeiten und verlängerten Lockdowns zum Trotz meldet INA MÜLLER mit ihrem neuen Album „55“ in nur zweieinhalb Monaten Goldstatus. Der Nachfolger ihres ebenfalls vergoldeten Longplayers „Ich bin die“, der 2016 schon auf Platz 4 der Hitlisten einstieg, enterte die offiziellen Albumcharts ungeachtet geschlossener Läden und pandemiebedingten Marktrückgangs sogar auf #2 und rangiert seitdem souverän in den deutschen Top 11.

Mit den zwölf neuen Songs zeigt „55“ die Grimme-, Echo- und Fernsehpreis-dekorierte Musikerin und Moderatorin vertraut und doch neu, denn neben der gewohnt schlagfertigen und resoluten INA MÜLLER zeigt sich die Künstlerin auf diesem Album auch leise und zerbrechlich, während es ihr durchgängig gelingt, verspielt und wahrhaftig zugleich zu klingen. Schon die ersten Ankündigungen ließen den bemerkenswerten Erfolg des Albums erahnen: Nach der TV-Premiere im Oktober von „Wohnung gucken“ und „Wenn der liebe Gott will“ knackte auch der den Albumrelease flankierende Song „Ich halt die Luft an“ souverän die Top Ten der deutschsprachigen Airplaycharts. Tickets für ihre 2022 startende Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz sind bereits im Vorverkauf und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

INA MÜLLER – LIVE 2022

02.01.2022 Hamburg, Elbphilharmonie
08.01.2022 Siegen, Siegerlandhalle
09.01.2022 Heilbronn, Harmonie
13.01.2022 Lübeck, MuK
14.01.2022 Bielefeld, Stadthalle
15.01.2022 Aurich, Sparkassen Arena
21.01.2022 Bamberg, Brose Arena
22.01.2022 Regensburg, Donau Arena
23.01.2022 Hof, Freiheitshalle
27.01.2022 Zwickau, Stadthalle
28.01.2022 Chemnitz, Stadthalle
29.01.2022 Chemnitz, Stadthalle

04.02.2022 Cottbus, Stadthalle
05.02.2022 Münster, Halle Münsterland
06.02.2022 Lingen, Emsland Arena
10.02.2022 Kassel, Stadthalle
11.02.2022 Kassel, Stadthalle
12.02.2022 Bremerhaven, Stadthalle
15.02.2022 Frankfurt, Jahrhunderthalle
16.02.2022 Frankfurt, Jahrhunderthalle
18.02.2022 Rostock, Stadthalle
19.02.2022 Neubrandenburg, Jahn Sport Forum
20.02.2022 Schwerin, Sport & Kongresshalle

04.03.2022 Hannover, ZAG Arena
05.03.2022 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
06.03.2022 Riesa, Sachsen Arena
18.03.2022 Freiburg, Sick Arena
19.03.2022 München, Olympiahalle
20.03.2022 Magdeburg, Getec Arena
24.03.2022 Saarbrücken, Saarlandhalle
25.03.2022 Zürich, Volkshaus
26.03.2022 Zürich, Volkshaus
27.03.2022 Trier, Arena

07.04.2022 Göttingen, Lokhalle
08.04.2022 Dortmund, Westfalenhalle
09.04.2022 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall

07.10.2022 Essen, Grugahalle
08.10.2022 Braunschweig, Volkswagen Halle
20.10.2022 Erfurt, Messehalle
21.10.2022 Leipzig, Arena
22.10.2022 Bremen, ÖVB Arena
28.10.2022 Stuttgart, Porsche Arena
29.10.2022 Mannheim, SAP Arena
30.10.2022 Kempten, Big Box Allgäu

04.11.2022 Kiel, Wunderino Arena
05.11.2022 Hamburg, Barclaycard Arena
12.11.2022 Wien, Stadthalle
13.11.2022 Wien, Stadthalle
18.11.2022 Oldenburg, EWE Arena
19.11.2022 Köln, Lanxess Arena
25.11.2022 Flensburg, Flens Arena
26.11.2022 Berlin, Mercedes-Benz Arena

02.12.2022 Wetzlar, Rittal Arena
03.12.2022 Dresden, Messehalle
04.12.2022 Fulda, Esperantohalle

Quelle: MCS-Berlin




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*