Julia Lind­holm: Der schwe­di­sche Schlager-Export präsen­tiert Ihr neues Album

Julia Lind­holm: Der schwe­di­sche Schlager-Export präsen­tiert Ihr neues Album

Jetzt bestellen

Spätes­tens seit ABBA ist bekannt, dass man Schweden als heim­liche Heimat des Pop nie unter­schätzen sollte. Der neueste Export aus Stock­holm ist klein, quirlig und ein unglaub­li­ches Bühnen­ta­lent.

Nach ihren gefei­erten ABBA-Neuin­ter­pre­ta­tionen, die ihr schon eine riesige Fange­meinde im deutsch­spra­chigen Raum und einen ersten TOP 40-Einstieg in den Album­charts (Album „Souper Trouper) bescherten, meldet sich Senk­recht­star­terin Julia Lind­holm diesen Herbst mit ihrem brand­neuen Album zurück: „Leb den Moment“ heißt der Long­player, auf dem sie ihren Sound eindrucks­voll weiter­denkt. Unver­ges­sene Pop-, Dance- und Schla­ger­klas­siker aus ihrer schwe­di­schen Heimat werden von ihr neu inter­pre­tiert und ins Deut­sche über­tragen.

Wie anste­ckend das klingt, hat die 22-jährige schon im Vorfeld mit der Titel­single bewiesen, deren Motto ihre Lebens­freude wirk­lich perfekt auf den Punkt bringt: „Es geht mir einfach um eine posi­tive Message und um eine posi­tive Lebens­ein­stel­lung“, so die junge Stock­hol­merin. Das Album „Leb den Moment“ erscheint am 29. September 2017 bei Telamo.

Für Julia Lind­holm ist es der nächste große Schritt und die konse­quente Weiter­ent­wick­lung ihres Sounds: Nach ABBA widmet sie sich nun ganz unter­schied­li­chen alten und neueren Meilen­steinen aus ihrem hitver­wöhnten Heimat­land, wenn sie zusammen mit ihrem ange­stammten Producer Chris­tian Geller alles von Ace of Base bis Roxette, von Rednex bis Agnes Carlsson ins Deut­sche über­führt – und sogar Dr. Alban als Album­gast im Gepäck hat. „Das ist genau die Musik, die wirk­lich zu mir spricht und schon immer Teil meines Lebens ist“, kommen­tiert die Schwedin diese Auswahl.

Aber nicht nur Cover-Songs sind auf dem neuen Album vertreten. Diesen Freitag erscheint Julias erster, eigener Titel „Nur weil es dich gibt“, eine Kompo­si­tion, die ihr auf den Leib geschrieben wurde und die perfekte Brücke zwischen Pop und Schlager spannt. Klar, dass Julia ihr erster „eigener“ Song ganz beson­ders am Herzen liegt.

Quelle: Netz­agenda Nina Stehr

Schlager

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*