Küss Mich“ die neue Single von Maria Voskania

© Anelia Janeva

Küss Mich“ die neue Single von Maria Voskania

Bei Amazon down­loaden

Manchmal fühlt man sich inner­lich auf selt­same Art zerrissen. Momente, in denen einem tausend und ein Gedanke im Kopf herum­schwirren und man im Rausch der Emotionen gar nicht mehr zwischen Richtig und Falsch entscheiden kann. Das sind die Augen­blicke, in denen man gar nicht viele Worte braucht, um alles zu sagen, was gerade wichtig ist – so wie zum Beispiel die zwei Worte „Küss mich“! Nach den Outtakes „Magie“ und der Top 3-Single „Ich seh‘ nur Dich“ präsen­tiert sich Maria Voskania nun mit der Ballade „Küss mich“ von ihrer roman­tischsten und berüh­rendsten Seite!

Bereits mit den ersten beiden Auskopp­lungen aus ihrem aktu­ellen Album „Magie“ hat die dies­jäh­rige DSDS-Fina­listin bewiesen, welche unbän­dige Leiden­schaft und wieviel Gefühl in der 29-jährigen Sängerin mit den arme­ni­schen Wurzeln stecken. Egal, ob auf der Club-Tanz­fläche, auf Schla­ger­partys oder in den heimi­schen vier Wänden – Maria Voska­nias Stücke gehen sofort ins Herz und bringen dort eine ganz beson­dere Seite zum Klingen. Maria Voskania ist das Aushän­ge­schild einer neuen, unbe­schwerten und multi­kul­tu­rellen Gene­ra­tion von Schla­ger­stars, die das Leben in all seinen unter­schied­li­chen Facetten feiern, ohne sich von Genre- oder Geschlech­ter­grenzen limi­tieren zu lassen. Nachdem sie sich auf den Stücken „Magie“ und „Ich seh‘ nur Dich“ von ihrer sofort mitrei­ßenden Pop-Schlager-Seite gezeigt hat, offen­bart Maria auf ihrer brand­neuen Single nun eine noch unbe­kannte Seite: Noch nie hat sich Gefühls­chaos so schön ange­hört!

Küss mich“ ist eine bitter­süße Ballade mit abso­luter Gänse­haut­ga­rantie. Eine klas­sisch instru­men­tierte Hymne an diesen ganz beson­deren Zauber der Liebe und den entschei­denden Moment, wenn aus anfäng­li­chen Bedenken unstill­bares Verlangen, und aus dem Zögern ein funken­sprü­hendes Feuer­werk der Emotionen wird. „Küss mich“ schwebt mit seinem drama­ti­schen Piano, den opulenten Strei­chern und Marias ebenso starkem, wie auch verletz­li­chen Gesang irgendwo zwischen Traum und Wirk­lich­keit. „In all meinen Songs steckt mein Herz, mein Fühlen, mein Denken“, so Maria über „Küss mich“. „Als ich die Melodie zum ersten Mal hörte, habe ich vor Rührung ange­fangen zu weinen. Das Lied hat etwas, was direkt zu einem spricht und erzählt von einer Situa­tion, die wir alle wohl schon einmal erlebt haben: Den Augen­blick, in dem man sich seiner Liebe bewusst wird und sich komplett fallen lässt.“

Zeitnah zur Veröf­fent­li­chung ihrer neuen Single „Küss mich“ ist Maria Voskania live bei ausge­wählten Auftritten zu erleben, bevor sie im kommenden Früh­jahr auf große „Schla­ger­nacht des Jahres“-Arena­tour geht.

Quelle: UMD/Polydor




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*