Küss Mich” die neue Single von Maria Voskania

© Anelia Janeva

Küss Mich” die neue Single von Maria Voskania

Bei Ama­zon down­load­en

Manch­mal fühlt man sich inner­lich auf selt­same Art zer­ris­sen. Momente, in denen einem tausend und ein Gedanke im Kopf herum­schwirren und man im Rausch der Emo­tio­nen gar nicht mehr zwis­chen Richtig und Falsch entschei­den kann. Das sind die Augen­blicke, in denen man gar nicht viele Worte braucht, um alles zu sagen, was ger­ade wichtig ist — so wie zum Beispiel die zwei Worte „Küss mich“! Nach den Out­takes „Magie“ und der Top 3-Sin­gle „Ich seh‘ nur Dich“ präsen­tiert sich Maria Voska­nia nun mit der Bal­lade „Küss mich“ von ihrer roman­tis­chsten und berührend­sten Seite!

Bere­its mit den ersten bei­den Auskop­plun­gen aus ihrem aktuellen Album „Magie“ hat die diesjährige DSDS-Final­istin bewiesen, welche unbändi­ge Lei­den­schaft und wieviel Gefühl in der 29-jähri­gen Sän­gerin mit den armenis­chen Wurzeln steck­en. Egal, ob auf der Club-Tanzfläche, auf Schlager­par­tys oder in den heimis­chen vier Wän­den – Maria Voska­nias Stücke gehen sofort ins Herz und brin­gen dort eine ganz beson­dere Seite zum Klin­gen. Maria Voska­nia ist das Aushängeschild ein­er neuen, unbeschw­erten und mul­ti­kul­turellen Gen­er­a­tion von Schlager­stars, die das Leben in all seinen unter­schiedlichen Facetten feiern, ohne sich von Genre- oder Geschlechter­gren­zen lim­i­tieren zu lassen. Nach­dem sie sich auf den Stück­en „Magie“ und „Ich seh‘ nur Dich“ von ihrer sofort mitreißen­den Pop-Schlager-Seite gezeigt hat, offen­bart Maria auf ihrer brand­neuen Sin­gle nun eine noch unbekan­nte Seite: Noch nie hat sich Gefühlschaos so schön ange­hört!

Küss mich“ ist eine bit­ter­süße Bal­lade mit absoluter Gänse­haut­garantie. Eine klas­sisch instru­men­tierte Hymne an diesen ganz beson­deren Zauber der Liebe und den entschei­den­den Moment, wenn aus anfänglichen Bedenken unstill­bares Ver­lan­gen, und aus dem Zögern ein funken­sprühen­des Feuer­w­erk der Emo­tio­nen wird. „Küss mich“ schwebt mit seinem drama­tis­chen Piano, den opu­len­ten Stre­ich­ern und Marias eben­so starkem, wie auch ver­let­zlichen Gesang irgend­wo zwis­chen Traum und Wirk­lichkeit. „In all meinen Songs steckt mein Herz, mein Fühlen, mein Denken“, so Maria über „Küss mich“. „Als ich die Melodie zum ersten Mal hörte, habe ich vor Rührung ange­fan­gen zu weinen. Das Lied hat etwas, was direkt zu einem spricht und erzählt von ein­er Sit­u­a­tion, die wir alle wohl schon ein­mal erlebt haben: Den Augen­blick, in dem man sich sein­er Liebe bewusst wird und sich kom­plett fall­en lässt.“

Zeit­nah zur Veröf­fentlichung ihrer neuen Sin­gle „Küss mich“ ist Maria Voska­nia live bei aus­gewählten Auftrit­ten zu erleben, bevor sie im kom­menden Früh­jahr auf große „Schlager­nacht des Jahres“-Are­na­tour geht.

Quelle: UMD/Polydor




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*