Linda Fäh und ihre Fans sind „ein fähnomenales Team“

 

Beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ 2019 begeisterte sie, die Gitarre auf dem Schoß, das TV-Publikum im Duett mit Florian Silbereisen. Im Rahmen der Tournee „Das Große Schlagerfest 2019“ hatte sie die Gelegenheit, vielen Fans in Deutschland zu begegnen: LINDA FÄH. Mit Popschlager Aktuell sprach sie über den Gewinn des Titels „Miss Schweiz“, ihre Karriere sowie ihre Pläne für die Zukunft.

WISSENSWERTES ZUR PERSON

Popschlager Aktuell: „Moderatorin und Sängerin: Diese Berufsbezeichnungen sind über Dich zu finden. Gibt es eine Sparte, die Du lieber machst? Anders gefragt: Stehst Du lieber für den Gesang auf der Bühne oder führst Du lieber unterhaltend durchs Programm?“

Linda Fäh: „Ich liebe beides obwohl es sehr unterschiedliche Aufgaben sind. Mein Herz schlägt schon seit Kindertagen für die Musik. Sängerin zu werden war immer mein Traum. Ich kann als Sängerin auf der Bühne 100% Ich selbst sein und Vollgas geben. Beim Moderieren ist das etwas anderes: Da vermittle ich eine Firma / einen Anlass dem Publikum und bekomme vielerlei Vorgaben. Ich kann auch mein persönliches ICH reinbringen, aber nicht ganz so sehr wie bei der Musik. Ich liebe die Abwechslung“.

Popschlager Aktuell: „Im Jahr 2009 wurdest Du in Deiner Heimat einer großen Menschenmenge bekannt, als Du den Titel „Miss Schweiz“ errungen hast. Kannst Du den Weg bis zum Gewinn dieses Titels in groben Zügen beschreiben?“

Linda Fäh: „Ein halbes Jahr vor der Wahl zur Miss Schweiz nahm ich am Casting teil und kam somit in die Favoritenrunde der besten 16. Danach fanden erste Shootings statt für die Presse-Magazine, damit man die 16 Finalistinnen besser kennenlernen konnte. Auch erste Interviews und TV-Auftritte gab es. Zudem fanden 2 Trainings-Camps statt, in denen wir uns auf die Wahl vorbereiten konnten. Es war schon alles sehr lehrreich und spannend. Dann kam der Wahlabend selbst. Aus einem Congresscenter in Genf mit Live Übertragung am Schweizer Fernsehen. Ich war tierisch aufgeregt. Ca. 50 Menschen aus meinem Umfeld kamen LIVE in die Show und haben mich unterstützt. Das gab mir wahnsinnig viel Kraft und positiver Glaube, nun auch gewinnen zu können“.

Popschlager Aktuell: „Das soziale Engagement spielt bei Dir ebenfalls eine wichtige Rolle, wie man kürzlich einem Facebook und Instagram-Post entnehmen konnte. Darin beschreibst Du die Aktion „2x Weihnachten“ des SRK. Wie wichtig ist Dir diese soziale Tätigkeit?“

Linda Fäh: „Sehr wichtig. Es gibt auf der ganzen Welt, aber auch in unserer kleinen Schweiz, viele Menschen, denen es schlechter geht als mir. Viele Menschen leben hier in der Schweiz unter der Armutsgrenze. Warum nicht eine Kleinigkeit zurückgeben? Ich durfte in den letzten 10 Jahren so viel Glück und Freude erleben, dass ich davon gerne etwas zurückgeben möchte. Ich bin sehr dankbar, für alles was ich erleben darf. Wenn ich mit meiner Bekanntheit vermehrt auf eine Aktion aufmerksam machen kann die ich selbst unterstütze, dann hilft das, um ein paar andere Menschen auch zu ermutigen, zu helfen. Und so können wir immer weiterwachsen und immer mehr Menschen ermutigen, zu helfen. Manchmal müssen wir uns auch nur in unserem engeren Kreis umschauen und können schon jemandem helfen. Dort fängt es doch schon an. Und in bestimmten Jahreszeiten wie Weihnachten finde ich es doppelt wichtig, auch mal eine solche Aktion wie 2x Weihnachten zu unterstützen und selbst Hand an zu legen. Ich kann wirklich sagen: Helfen macht einem auch glücklich.“

Popschlager Aktuell: „Für die Winterzeit waren in Deinem Shop trendige Wintermützen zu finden. Wer ist denn in Deinem Team der „kreative Kopf“, der diese Artikel entwirft? Bist Du an der Planung und Entstehung beteiligt?“

Linda Fäh: „Ich darf sagen, dass ich seit vielen Jahren ganz wichtige Menschen um mich habe, die mich in meiner Karriere unterstützen. z.B. mein Manager Raffy, der seit 10 Jahren an meiner Seite steht, mich beratet und unterstützt und auch viel Organisatorisches und Vertragliches regelt. Aber auch meine Familie unterstützt mich sehr was den Linda Fähnclub betrifft. So ist meine Mutter z.B. die Präsidentin des Fanclubs und immer 1. Anlaufstelle für die Fans an Konzerten, am Merchandise-Stand oder bei Fanclubtreffen/Reisen.
Mein Bruder regelt neuerdings den Linda Fähnshop. Er betreut die Kunden die Bestellungen tätigen und wickelt die Bestellungen ab. Er hilft mir auch beim Kreativen – sucht nach Artikeln für mich – wobei ich dort selbst gerne sehr aktiv bin. Ich weiß immer genau was mir gefällt oder was ich haben möchte – hole selber Offerten ein und frage dann mein engstes Team, was sie davon halten. Schlussendlich entscheide ich aber selbst, ob ein Produkt nun in den Shop kommt oder nicht. Ich möchte bei allem integriert sein, denn schließlich geht es ja um meine Person.
Oft beziehe ich auch die Fans mit ein, über Instagram Stories fragte ich z.B. meine Follower, welche Art von Wintermützen ihnen gefallen würde. Schlussendlich laufen sie dann mit diesen Wintermützen rum. So sind wir alle ein fähnomenales Team“.

MUSIKALISCHE LAUFBAHN VON LINDA FÄH

Popschlager Aktuell: „Mit Deinem Debütalbum „Du oder keiner“ hast Du 2014 ein Popschlager-Highlight vorgelegt. In Deiner Heimat stieg das Album sogar direkt in die Albumcharts ein. Was war das für ein Gefühl, fünf Jahre nach dem Gewinn der „Miss Schweiz“ in der Heimat nun musikalisch Erfolge feiern zu dürfen?“

Linda Fäh: „Die 5 Jahre nach dem Missen Titel waren steinig und hart. Meinem Manager Raffy und mir war dies allerdings von Anfang an bewusst. Es ist nicht einfach ein Plattenvertrag vom Himmel gefallen. Zudem habe ich mich bei Gesangs Coaches und an einer Musicalschule fleißig weiterentwickelt und ausgebildet um dann „Ready“ zu sein wenn es los geht. Dass es dann nach 5 Jahren endlich zum 1. eigenen Album kam und wir damit auf Platz 22 in den offiziellen Album Charts der Schweiz landeten, war eine Genugtuung für uns, auf dem richtigen Weg zu sein.
Schön, dass die Menschen da draußen meine Musik mögen und hören“.

Popschlager Aktuell: „Dein zweites Album „Du kannst fliegen“, welches bereits ein Jahr später (2015) erschienen ist, führte Dich einen weiteren Erfolgsschritt voran: Es stieg auf Platz 1 der Schweizer Schlagercharts ein. Das Besondere: Das Duett mit Ross Antony. Wie kam es zu der Zusammenarbeit?“

Linda Fäh: „Ross Antony war bei der gleichen Plattenfirma wie ich: bei Telamo. Telamo und wir haben uns unterhalten, was wir beim 2. Album an „Besonderheit“ bieten können. Wir wollten unbedingt ein Duett und so kam Ross Antony als Idee auf. Ich war sofort von der Idee begeistert, weil ich Ross Antony immer sehr mochte und lustig fand. Als wir uns dann kennen gelernt haben, sprang der Funke sofort rüber. Wir fühlten uns sogleich wie Geschwister und haben uns gut verstanden. So entstand unser Duett, mehrere Gemeinsame Auftritte (auch in seinen Schlagerparty Shows im MDR) und mittlerweile eine sehr schöne Freundschaft. Ross Antony hat 2018 mit mir meinen „Freundschafts-Tanz“ getanzt in der TV-Show „Darf ich bitten?“ auf SRF 1 (das ist quasi die Let‘s Dance Serie von RTL) und im Schlagerbooom 2018 hatten wir gemeinsam mit Klubbb3 wieder ein Duett zusammen“.

Popschlager Aktuell: „Für „Du kannst fliegen“ hast Du auch eigene Songtexte beigesteuert. Macht Dir das Spaß, Liedtexte zu schreiben? Wie muss man sich diesen Entstehungsprozess vorstellen? Notierst Du diverse Geschehnisse im Alltag und machst daraus einen Song?“

Linda Fäh: „Es ist mir sehr wichtig, dass sehr viel Persönliches von mir auf den Alben mit drauf ist. Entweder bringe ich Geschichten, die mich berühren als Ideen oder schreibe mir manchmal selber Texte auf zu Themen, die mich gerade bewegen. Vor einiger Zeit war ich z.B. nach einer intensiven Auftritts-Zeit beim Wandern, ganz allein der Sonne entgegen. Da kamen mir beim Wandern plötzlich etliche Ideen zu Songtexten. Die habe ich dann kurzerhand in mein Handy getippt und wenn ich das nächste Mal mit meinem Team zusammensitze und wir Ideen für Songs suchen, hole ich diese Notizen raus. Und so entstehen manchmal sehr persönliche Songs“.

Popschlager Aktuell: „Im Frühjahr 2018 erschien Dein drittes Album „Herzschlag“, welches emotionale, Romantische aber auch schwungvolle und peppige Lieder enthält. Hast Du ein persönliches Lieblingslied auf dem Album? Ein Lied, das Du mit einer schönen Begebenheit verbindest?“

Linda Fäh: „Da ich 2017 meinem langjährigen Freund das JA Wort gab, wollte ich unbedingt diesen Höhepunkt meines Privatlebens auf dem Album teilen. Das tat ich mit dem Song JA, den ich selbst in Zusammenarbeit mit Tobias Reitz geschrieben habe. Dieser Song bedeutet mir unheimlich viel, weil ich mich noch genau daran erinnere, dass ich im Studio nach dem Einsingen geweint habe, weil ich davon so bewegt war. Ein sehr ehrlicher Song von meiner Romantischen Seite.

Ich habe aber auch eine sehr fetzige, schwungvolle Partyseite in mir – diese wiederspiegelt sich sicher z.B. im Song „Und ich tanze“ – ich liebe es zu leben, zu Lachen, zu Tanzen, zu Feiern – und liebe es auch, dieses Gefühl mit den Menschen im Publikum zu teilen und sorge mit solchen Liedern dann an den Live Konzerten für ordentlich Stimmung“.

LINDA FÄH – Moderatorin – Sängerin: „Always on the road“

Popschlager Aktuell: „Ein Blick auf Deine Kanäle in den sozialen Netzwerken zeigt, dass Du in der Schweiz viel unterwegs bist: als Moderatorin bei einem Event in Basel usw. Allerdings bist Du daneben auch als Sängerin in Deiner Heimat sehr gefragt und ein sehr gern gesehener Gast bei Veranstaltungen. Wie viele Termine sind es so im Jahr, die Du auf Reisen bist?“

Linda Fäh: „Das kann ich gar nicht so genau beziffern, ich sage nur: ich liebe es auf Reisen zu sein, deshalb zähle ich gar nicht nach 🙂 Kaum bin ich ein paar Tage nach einer Reise zu Hause, würde ich am liebsten schon wieder losziehen. Aber klar, z.B. nach der intensiven Tournee mit Florian Silbereisen 2019 war ich dann auch glücklich, mal wieder ein paar Tage in meiner Wohnung und bei meiner Familie zu sein. Ich genieße beides und die Abwechslung macht es aus. Ich reise aber auch privat sehr gerne und entdecke neue Städte oder Ländern. Ich bin sehr offen für alles was kommt und das macht mich in meinem Job auch sehr flexibel“.

Popschlager Aktuell: „Durch die Sendungen mit Florian Silbereisen bist Du auch dem deutschen Publikum etwas bekannter geworden. Während der Schlagerfest-Tournee 2019 konntest Du viele Fans aus Deutschland persönlich treffen. Wie war das für Dich, Teil der großen Tournee-Familie sein zu dürfen und auf diversen Bühnen Deutschlands performen zu können?“

Linda Fäh: „Das war definitiv etwas vom Größten, was ich in den letzten 10 Jahren als Schlagersängerin erleben durfte. Ich habe immer davon geträumt, mal auf den ganz großen Bühnen Deutschlands zu stehen. Als Schlagersängerin aus der kleinen Schweiz ist das gar nicht so einfach. Dass ich es geschafft habe, da rein zu kommen, ist ein großes Highlight. Und wenn man erst mal diese Luft geschnuppert hat, will man gar nicht mehr zurück 😉 Diese Bühnen zu teilen mit großartigen Künstlern wie Florian Silbereisen, Matthias Reim oder Voxxclub, war unglaublich. Ich habe so viele tolle Musiker-Kollegen kennengelernt auf dieser Tournee. Wir waren eine richtige Familie. Abend für Abend vor so vielen Tausenden Menschen zu performen und diese Euphorie zu spüren, gab mir immer wieder neue Energie für den nächsten Abend. Ich glaube ich hätte noch ein paar Wochen anhängen können ;-)“

Popschlager Aktuell: „Wir stehen aktuell in den ersten Wochen des Neuen Jahres 2020. Sicherlich sind auch schon einige Projekte für das Kalenderjahr vereinbart. Was dürfen die Fans erwarten? Auf was dürfen sich die Fans freuen?“

Linda Fäh: „Auf jeden Fall stehen schon ein paar tolle Musikalische Projekte an, von denen ich leider noch nichts erzählen darf. Aber ein Highlight darf ich hier erwähnen und darauf freue ich mich schon riesig.

Ich habe vorhin beschrieben, wie gerne ich auf Reisen bin, beruflich und privat. Und nun verbinde ich das: Es gibt die aller erste Linda Fähnreise – und zwar geht es mit dem Car nach Seefeld in Tirol. Seefeld besuche ich schon seit vielen Jahren privat. Nun zieht es mich mit dem Linda Fähnclub und allen die mitkommen wollen, dahin. Freitag bis Sonntag – 3 Tage und 2 Nächte – vom 19. bis 21. Juni 2020. Ich habe Zeit, mich mit den Fans zu unterhalten, mit Ihnen was zu erleben, mit ihnen Abend zu Essen und natürlich ein großes Konzert zu geben. Ich freue mich schon sehr darauf. Wer Lust hat dabei zu sein, sollte sich schnellst möglichst im Linda Fähnclub anmelden (gratis) auf www.lindafaehnclub.ch“

Liebe Linda, wir danken Dir für das Interview und wünschen Dir für die weitere Karriere alles Gute.

Schreibe einen Kommentar