Endlich steht, nach sieben Monaten, die brandneue Deutschpop Single „Will das alles nicht mehr“ von Lyane Hegemann und EAZY CHRIZ in den Startlöchern. Das sympathische Duo hat die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr mit den Songs „Endlich wieder frei“ und „Alles was ich brauch“ gestartet. Dass die beiden Musiker genau den richtigen Nerv bei ihren Fans getroffen haben, belegen bisher über 1,2 Millionen Streams auf Spotify und Co.

Sänger EAZY CHRIZ, der im Privatleben Jörg Engel heisst und in Deutschland geboren wurde, arbeitet seit Jahren mit diversen Künstlern und Produzenten zusammen. Stilistisch flexibel reicht seine Bandbreite von Eurodance, Rap über Schlager bis Pop und so entstand auch die aktuelle Produktion wieder in Zusammenarbeit mit dem HipHop-Rapper und Songschreiber SAFA BANX.

Auch bei der dritten Single ist Duettpartnerin Lyane Hegemann mit an Bord. Die in Hattingen (Ruhrgebiet) geborene und in Venlo (Niederlande) aufgewachsene Künstlerin kann auf eine lange und sehr erfolgreiche internationale Karriere zurück blicken. Bekannt geworden ist sie als Frontfrau des weltweit erfolgreichen Eurodance-Projekts „E-Rotic“ und Sängerin in der deutschen Formation „Xanadu“. In der Urbesetzung mit Lyane nahm die Band an den deutschen Vorentscheidungen zum Grand Prix Eurovision de la Chanson (ESC) teil, wo sie zwei Mal den zweiten Platz belegten.

Die beiden Protagonisten erzählen in „Will das alles nicht mehr“ von einer zerbrochenen Liebesgeschichte, wie es das wahre Leben nicht besser könnte. Man hat sich auseinander gelebt, sich gegenseitig verletzt und trotzdem erinnert man sich beim kleinsten Lebenszeichen des Anderen an die guten Zeiten und beginnt darüber nachzudenken, welche Entscheidungen richtig und welche falsch waren. Man hält eben gern an den schönen Erinnerungen fest.

Für die aktuelle Single haben Lyane und Chriz wieder auf das bewährte Produzententeam zurückgegriffen: Für den coolen Rhythmus der Radio-Version zeichnet Bernd Müller aka Bmonde verantwortlich. Der moderne Mix aus Tropical House-Elementen und aktuellen Pop-Sounds lädt direkt zum Tanzen ein. Etwas chilliger geht der Remix von Tom Payle alias Thomas Bleicher zur Sache, mit typischen RnB Elementen und Gitarreneinwürfen.

Neben zwei Versionen des Songs gibt es auch ein offizielles Video. Lyane Hegemann erzählt: „Obwohl in dieser Zeit viele Künstler nur Lyric-Videos veröffentlichen, haben wir uns dazu entschlossen, einen echten Clip in voller Länge zu drehen, denn gegenseitige Unterstützung ist gerade jetzt sehr wichtig und gibt das Gefühl einer künstlerischen Normalität, wenn Live Shows schon nicht möglich sind“

„Will das alles nicht mehr“ liegt ab 19.02.21 auf den Servern der Streaming Anbieter und ist natürlich auch zum Download in allen Stores verfügbar.

Titel: Will das alles nicht mehr
Künstler: Lyane Hegemann & Eazy Chriz
Release: 19. Februar 2021
Label: 3H Dance Records
Format: Digital/Streaming
Genre: Deutsch-Pop

Jetzt downloaden bei Amazon*
Jetzt streamen mit Amazon Music*
Jetzt streamen mit Spotify*