Maite Kelly: “Vom Hippiekind zum Superstar” — die Doku

Maite Kelly
© Universal Music

Maite Kelly: “Vom Hippiekind zum Superstar” — die TV Doku auf WDR

Maite Kel­ly ist eine der erfol­gre­ich­sten und beliebtesten Schlager­sän­gerin­nen in Deutsch­land. Ihre Lieder schreibt sie selb­st und füllt inzwis­chen auch die ganz großen Are­nen. Zwei Jahrzehnte nach den Sen­sa­tion­ser­fol­gen der “Kel­ly Fam­i­ly” hat sie eine neue, junge Gen­er­a­tion von Fans erobert und die Charts gestürmt.

Die Krö­nung kam mit dem Hit “Warum hast du nicht Nein gesagt”. Das Duett mit Roland Kaiser ist im Inter­net mit mehr als 85 Mil­lio­nen Klicks durch die Decke gegan­gen. Ein­er der erfol­gre­ich­sten Schlager aller Zeit­en. Das Erfol­gs­ge­heim­nis von Maite Kel­ly: ” Ein guter Traum, den man in ein Lied ver­packt, umarmt die Real­ität und macht aus dieser schreck­lichen Real­ität wieder eine hoff­nungsvolle Geschichte.”

Maite Kel­ly ist das zweitjüng­ste Kind der berühmten Musik­gruppe “The Kel­ly Fam­i­ly”. Als einzige der Geschwis­ter kann sie an die Erfolge der Band anknüpfen. Unter den zwölf Kindern war sie eher das kleine “Pum­melchen” in der zweit­en Rei­he. Als die Kel­ly-Fam­i­ly 2002 nach dem Tod des Vaters auseinan­der bricht, ver­ab­schiedet sie sich zunächst aus dem Showgeschäft.

Sie geht als geht als Erzieherin nach Afri­ka und schreibt Kinder­lieder. Schon als Kind hat­te sie Kurzgeschicht­en und Musik­stücke geschrieben, mit denen sie aber bei ihrer Fam­i­lie kaum lan­den kon­nte. Nur einige Lieder wur­den ins Konz­ert-Reper­toire aufgenom­men.

2009 wollte sie dann zurück auf die Bühne. Mit dem Musi­cal “Hair­spray” an der Seite von Uwe Ochsenknecht und als Gewin­ner­in der RTL-Show “Let’s Dance” hat sie sich wieder in die erste Rei­he gekämpft. Unter der Anleitung von Bern­hard Paul hat­te Maite Kel­ly ihr Show-Handw­erk sehr früh erlernt — als Clown in der Manege des Zirkus “Ron­cal­li”.

Erfolg hat sie auch als Kinder­buchau­torin. Mit “Hum­mel Bom­mel”, das sie mit ihrer Fre­undin Brit­ta Sab­bag ver­fasste, lan­dete sie einen Best­seller. Als Designer­in macht sie heute mit einem eigen­em Mod­e­la­bel von sich reden. Schon früher hat­te sie die Kostüme der “Kel­ly Fam­i­ly” ent­wor­fen.

Der Film zeich­net den Lebensweg von Maite Kel­ly nach. Der Weg vom Hip­pie-Kind, das mit der Groß-Fam­i­lie im Dop­peldecker­bus durch Europa tourt und von Straßen­musik lebt, zu umjubel­ten Auftrit­ten in die großen Hallen und zum Schlager­star. Selb­st­be­wusst und immer mutig ist sie für ihre Fans zum “Vor­bild der Unter­schätzten” gewor­den. Nach der Tren­nung von ihrem Mann muss sie eine neue Her­aus­forderung beste­hen, als Allein­erziehende von drei Töchtern.

Zusam­men mit Kol­le­gen wie Bern­hard Brink, Michelle, Thomas Anders, Matthias Reim und Roland Kaiser, mit ihren Brüdern Joey und Michael Patrick Kel­ly, gibt der Film über­raschende Ein­blicke in das Leben von Maite Kel­ly auf und abseits der Bühne.

Quelle: WDR




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*