Marie Wegener
© Universal Music

 

- Anzeige -

Erst kürzlich feierte Marie Wegener ihren 18. Geburtstag. Nun steht bereits die Veröffentlichung des zweiten Albums der neuen deutschen Schlagerprinzessin an. Noch während sie an ihrem neuen Album arbeitete, bewältigte die junge Künstlerin cool und selbstbewusst die Schule und absolvierte das Abitur.

Marie Wegener steht wie kaum eine andere für die Zukunft des deutschen Schlagers und schafft es mit ihrer Musik dem beliebten Genre neues Leben und vollkommen neuen Wind zu vermitteln. Im vergangenen Jahr gewann Wegener die Castingshow “Deutschland sucht den Superstar”. Schon unmittelbar danach machte die Duisburgerin, die schnell für ihre Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit bekannt wurde, deutlich, dass der Schlager durchaus auch in Zukunft eine Chance hat. Mit ihren Hits schaffte sie es, nicht nur eingefleischte Schlagerfans von ihrer Musik zu begeistern.

Doch nicht nur die Liebe zum Schlager bestimmt das Leben der jungen Frau. Viel Engagement, aber auch Disziplin und Fleiß begleiteten Marie Wegener in den letzten Monaten. Während sie an ihrem Abitur arbeitete, war sie ebenso Teil der Stadion-Tour von Andreas Gabalier und bekam hier die einmalige Möglichkeit, ihre ganz eigenen Songs vor hunderttausenden Fans zu präsentieren.

Marie Wegener hat dabei einen ganz eigenen Schlagerstil, der von Musikexperten gern als Schlager 3.0 bezeichnet wird. Die Kombination von klassischem Schlager, frischem Pop und Balladen kommt insbesondere bei den jungen Zuhörern an, die sich mit der 18-Jährigen identifizieren können. Dabei achtet sie gerade auch bei den Songtexten darauf, quasi aus dem Nähkästchen zu plaudern und Themen aufzugreifen, die sie selbst interessieren.

Dabei sind die Interessen der Duisburgerin vielfältig und haben wenig mit dem Prinzessinnen-Image zu tun, das ihr gern zugesprochen wird. Schon lange bevor die junge Schwedin Greta Thunberg mit den Fridays for Future in Deutschland für Aufmerksamkeit sorgte, setzte sich Wegener mit dem Klima- und Umweltschutz auseinander. Ein weiteres Thema, das die junge Künstlerin bewegt, ist das Tierwohl. “Nur die Wenigsten wissen, dass Marie Wegener begeisterte und vor allem überzeugte Veganerin ist. Da liegt es nahe, dass sie nun auch die Kampagne “Fleischlos glücklich” unterstützt, die von der Tierschutzorganisation PETA auf den Weg gebracht wurde.”, betont Emma Müller von Petmeister.

Mit all diesen Themen spricht Wegener vielen jungen Erwachsenen aus der Seele. Immer mehr Jugendliche setzen sich in diesen Tagen mit dem Klimaschutz auseinander und beteiligen sich auch im gerade wieder begonnenen Schuljahr an der Friday for Future Bewegung. Ihre Arbeit als Künstlerin profitiert vor allem von der Spontanität, die sie mitbringt. Geht es um ihr Idol, fällt der 18-Jährigen nur einer ein: Jürgen Drews. Doch auch der Holländer Eloy de Jong kann mit seinen künstlerischen Fähigkeiten überzeugen. So ist sich Wegener sicher, dass ein Duett zwischen ihr und Eloy überzeugen würde.

Die Fans von Marie Wegener müssen sich bis zur Veröffentlichung des zweiten Albums noch ein wenig gedulden. Die Platte “Countdown” wird ab dem 13. September im Handel zu finden sein. Wie beim ersten Album dürfen die Fans auch hier wieder gespannt sein, mit welcher Frische und Ehrlichkeit sie den deutschen Schlager in ein vollkommen neues Zeitalter begleiten wird.