Mariella Milana: „‘Immer wieder sonntags‘ war eine schöne Erfahrung“

© mariella-milana.de

 

Für die junge Sängerin Mariella Milana war der vergangene Freitag (28.08.) ein doppelter Freu-Tag: Einerseits wurde der Pottblagen-Remix ihrer Single „Prinzessin“ veröffentlicht. Andererseits durften wir sie im Rahmen unserer Instagram-Live-Talk Reihe als Gast begrüßen. Neben Fragen zur Pandemie und ihren ersten Schritten in der Musikbranche, nahm ihre Teilnahme an dem Wettbewerb „Sommerhitkönig 2020“ von ‚Immer wieder sonntags‘ weiten Raum ein.

Trotz ihrer Begeisterung für die Musik verlor Mariella die Schule und auch das Berufsleben nicht aus den Augen: Nach Abschluss der Ausbildung zur Schneiderin, absolvierte sie erfolgreich ein Studium zur Modedesignerin. Anfangs bei Harald Glööckler in Berlin tätig, zog sie 2015 nach Köln, um nun als Kostümbildnerin in einer großen Fernsehproduktionsfirma tätig zu sein.

Die ersten Schritte auf der Bühne und ihre Debütsingle

Vor drei Jahren fasste Mariella Milana den Entschluss, ihre zweite Leidenschaft, die Musik, auf die Bühne zu tragen. So kam es, dass sie mit einer Coverband Auftritte absolvierte und Lieder der 80er, 90er und aktuelle Songs präsentierte. Schnell kristallisierte sich der Schlager als der für sie passende Musikbereich heraus, und so schrieb ihr Bruder Michele Joy ihr den Titel „Ich schrei zum Himmel hinauf“, mit dem sie auf Platz 28 der BRF2 Hitparade landen konnte.

Als prägende Persönlichkeit innerhalb der Schlagerbranche nannte Mariella ohne zu zögern Maite Kelly. „Ihre Persönlichkeit, ihre Menschlichkeit und ihre Art und Weise, wie sie es schafft, das Publikum in ihren Bann zu ziehen, haben auch mich total überzeugt“, so Mariella während des Gesprächs.

„Sommerhitkönig 2020“:  Mariella Milana gegen Marco Sommer

Es war die 9. Sendung von ‚Immer wieder sonntags‘ am ‚Sonntagvormittag mit Herz‘ 2020: Neben erfahrenen Künstlern, wie u.a. Hansi Hinterseer, Christin Stark, Johannes Kalpers, Tom Astor, Leonard, Die Wildecker Herzbuben und Monique, durften sich auch zwei Nachwuchskünstler auf der Bühne beweisen: Mariella Milana und Marco Sommer. „Zwischen uns hat es keinen Konkurrenzkampf gegeben“, so Mariella Milana im Instagram-Live-Gespräch. „Wir sind bis zum heutigen Tag in Kontakt und freuen uns gegenseitig, wenn vom Anderen eine neue Veröffentlichung präsentiert wird“.

Auch wenn es für Mariella Milana am Ende nicht zum Weiterkommen gereicht hat, so sieht sie auf ‚immer wieder sonntags‘ in diesem ungewöhnlichen Jahr mit einem fröhlichen Blick zurück: „Das Team hinter der Bühne, der Moderator Stefan Mross, und alle Verantwortlichen leisten eine solch gute Arbeit, dass man sich dort wirklich zu Hause fühlen kann“.

Popschlager Aktuell wünscht Mariella Milana für die Zukunft und alle ihre Projekte viel Erfolg.

Beitragsbild © mariella-milana.de




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*