Mary Roos beendet nach über 60 Jahren ihre Karriere und lädt zum großen Konzertabend

Mary Roos beendet nach über 60 Jahren ihre Karriere

Jet­zt Tick­ets sich­ern

Mary Roos been­det nach über 60 Jahren ihre musikalis­che Kar­riere – let­zte Chance die Grande Dame des deutschen Schlagers live auf großer Solo-Deutsch­land­tournee zu erleben – am 30. April 2019 im Münch­n­er Cir­cus Kro­ne. 2019 wird ein ganz beson­deres Jahr für Mary Roos. Am 9. Jan­u­ar feierte die zweima­lige Euro­vi­sion-Song-Con­test-Teil­nehmerin ihren 70. Geburt­stag, im Früh­jahr set­zt sie ihre große Solo­tournee »ABENTEUER UNVERNUNFT« fort, kommt im Rah­men dessen am 30.04. in den Münch­n­er Cir­cus Kro­ne, im Som­mer ste­ht sie für einen drei­wöchi­gen Nach­schlag in der Erfol­gspro­duk­tion »Nut­ten, Koks und frische Erd­beeren« im Ham­burg­er Schmidt The­ater auf der Bühne, bevor sie nach über 60 Jahren ihre musikalis­che Kar­riere been­den wird.

Im zarten Alter von neun Jahren veröf­fentlicht Mary Roos 1958 ihre erste Schallplat­te. Über 50 Alben und mehr als 300 Sin­gles fol­gen. Mit »Ari­zona Man« gelingt ihr 1970 der große Durch­bruch. Hits wie »Nur die Liebe lässt uns leben« (1972) oder »Aufrecht geh’n« (1984) sind unvergessene Klas­sik­er, die ins Ohr und unter die Haut gehen. Jahrzehn­te­lang ist Mary Roos Dauer­gast in den Air­play-Charts. Nicht nur in Deutsch­land, auch in anderen Län­dern und ganz beson­ders in Frankre­ich feiert die Kün­st­lerin enorme Erfolge. Sie singt vor ausverkauften Häusern, spielt in Musi­cals und tritt in unzäh­li­gen TV-Shows auf. Anfang der 70er Jahre bekommt sie ihre eigene Per­son­al­i­ty-Show im deutschen Fernse­hen – »Mary‘s Music« wird ein Riesen­er­folg und in 25 Län­der verkauft. Als einzige deutsche Kün­st­lerin wird Mary Roos 1978 von der BBC in die leg­endäre Mup­pet-Show ein­ge­laden. Wie kaum ein­er anderen Kün­st­lerin gelingt es ihr mit ihrer Musik Fans aus ver­schiede­nen Alterss­chicht­en zu begeis­tern. In all den Jahren ist sie immer in Bewe­gung, voller Ideen und Inspi­ra­tion für neue Pro­jek­te und sich dabei selb­st stets treu geblieben. Seit 2015 bril­liert sie gemein­sam mit ihrem kon­ge­nialen Büh­nen­part­ner Wolf­gang Trep­per in der Schlager-Revue »Nut­ten, Koks und frische Erd­beeren«. Im ver­gan­genen Jahr nimmt sie an der Seite von namhaften Kol­le­gen wie Rea Gar­vey, Revolver­held-Front­mann Johannes Strate oder Alphav­ille-Ikone Mar­i­an Gold und Gast­ge­ber Mark Forster an der VOX-Erfol­gsshow »Sing meinen Song – Das Tauschkonz­ert« teil – als erste Schlager­sän­gerin über­haupt.

Die viel­seit­ige und unglaublich sym­pa­this­che Kün­st­lerin hat sich ihren musikalis­chen Rück­tritt nicht leicht­gemacht. Unzäh­lige unvergessene Auftritte, Momente und Songs liegen hin­ter ihr, die sie mit ihren Fans teilt und die verbinden. Trotz­dem blickt Mary Roos nicht wehmütig zurück. Nach über 60 Jahren auf der Bühne einen Schlussstrich zu ziehen, ist für sie eine wohlüber­legte und nach den jüng­sten Höhep­unk­ten ganz bewusst getrof­fene Entschei­dung: „Seit let­ztem Jahr reift mein Entschluss mit 70 Jahren meine musikalis­che Kar­riere zu been­den.“, schreibt sie auf ihrer Face­book-Seite. „Ich habe so wun­der­bare, aufre­gende Jahrzehnte erleben dür­fen, die mir ger­ade auch in den let­zten Jahren so viele Erfolge gebracht haben.“

Die aktuelle Tournee möchte Mary Roos zum Anlass nehmen, noch ein­mal Zeit gemein­sam mit ihren Fans zu ver­brin­gen und ihre einzi­gar­tige musikalis­che Kar­riere Revue passieren zu lassen. Im Gepäck hat sie eine wun­der­volle Mis­chung aus neuen Songs, aus­gewählten Liedern aus »Sing meinen Song«, Chan­sons aus ihrer Zeit in Frankre­ich und natür­lich all die unvergesse­nen Hits, die Mary Roos zur Schlagerikone gemacht haben. Das Pub­likum darf sich noch mal auf eine Mary Roos in Best­form freuen, die es mit der für sie so typ­is­chen Por­tion Selb­stironie auf der Bühne noch ein­mal so richtig krachen lassen wird!

Quelle: franzgrosse Kommunikation/Globel Concerts

Schreibe einen Kommentar